"Taschengeldbörse" geht nun in Gladbeck an den Start

Im Ratssaal des Alten Rathauses unterzeichneten der Seniorenbeirat und der Jugendrat die Kooperationsvereinbarung "Taschengeldbörse".
  • Im Ratssaal des Alten Rathauses unterzeichneten der Seniorenbeirat und der Jugendrat die Kooperationsvereinbarung "Taschengeldbörse".
  • Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Der Kooperationsvertrag zwischen Seniorenbeirat und Jugendrat ist unterzeichnet und so geht nun die "Taschengeldbörse" in Gladbeck an den Start.

Dabei bieten Jugendliche älteren Mitbürgern an, die Senioren bei kleineren Arbeiten im Haushalt zu unterstützen. Sei es nun beim Auswechseln von Rauchmelder-Batterien, beim Fegen der Straße oder beim Rasen mähen. Auch Hilfleistungen beim Einkauf oder Begleitung beim Busfahren werden angeboten. Im Gegenzug erhalten die jungen Helfer ein kleines Taschengeld in Höhe von gerade einmal fünf Euro. Nun hoffen die jungen Helfer natürlich auf viele Anfragen/Aufträge.

Senioren, die das Dienstleistungs-Hilfsangebot "Taschengeldbörse" in Anspruch nehmen möchten, können sich wöchentlich donnerstags von 10 bis 11 Uhr bei den Mitgliedern des Seniorenbeirates im Fritz-Lange-Haus in Stadtmitte, Friedrichstraße 7, melden. Als Ansprechpartner stehen aber auch der Seniorenbeirats-Vorsitzende Friedhelm Horbach, Tel. 02043-51973, sowie bei AWO-Quartiersmanager Norbert Dyhringer, Tel. 02043-403390, melden.

Und Jugendliche, die in den Pool der "Taschengeldbörse"-Helfer aufgenommen werden möchte, wenden sich bitte an die Jugendrats-Mitglieder, die wöchentlich freitags von 15.30 bis 17.30 Uhr im Jugend-Cafe "3Eck" in Stadtmitte, Friedrich-Ebert-Straße 10 (neben der Bücherei) anzutreffen sind. Meldungen sind aber auch unter Tel. 0174-5770963 sowie per Mail an jugendrat-gladbeck.de möglich. Foto: Kariger

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen