Unterricht im Kino

„Bis aufs Blut kommt unwahrscheinlich gut bei Schülern an,“ weiß Norbert Pfänder von der Drogenberatung Westvest aus Erfahrung. Hier mit Karin Hornig-Bilo, Fachbereichsleiterin der VHS Gladbeck
  • „Bis aufs Blut kommt unwahrscheinlich gut bei Schülern an,“ weiß Norbert Pfänder von der Drogenberatung Westvest aus Erfahrung. Hier mit Karin Hornig-Bilo, Fachbereichsleiterin der VHS Gladbeck
  • hochgeladen von Christian Gensheimer

Anspruchsvolle Unterhaltung statt kurzweiliges Popcorn-Kino: Das Kommunale Kino der VHS zeigt zum bereits fünften Mal mit Unterstützung der Drogenberatung Westvest und dem Institut für Kino und Filmkultur zwei Filme aus der Reihe „Rausch und Realität“.

Das belgische Drama „Ben X - Das Internet kann süchtig machen“ richtet sich im Rahmen der Suchtprävention an Schulklassen weiterführender Schulen und wird insgesamt zweimal gezeigt- am Montag, 21. November und Dienstag, 22. November, jeweils um 8.30 Uhr im Filmstudio der Stadtbücherei.
Die Schulen erhalten im Vorfeld ein Filmheft mit Material für die Vor,- und Nachbereitung im Unterricht. Der Kölner Filmkritiker Michael Kleinschmidt wird die Veranstaltungen zusammen mit Norbert Pfänder von der Drogenberatung Westvest moderieren und im Anschluss an die Vorführung mit den Schülern sowohl über die Thematik des Films, als auch über filmische Aspekte, beispielsweise Aufbau und Erzählweise, diskutieren.

„Das Internet kann süchtig machen“

Zur Handlung:
Der 15-jährige Ben ist anders. Er lebt in seiner eigenen Welt, in der er in seinem liebsten Onlinespiel “Archlord” Heldentaten besteht. Er spielt es, wann immer er kann und versucht, für die Widrigkeiten des wahren Lebens zu trainieren. Mit seiner Internetgefährtin Scarlite meistert er alle Herausforderungen und Gefahren, die ihn in der realen Welt überfordern.
Der harte Alltag in der Schule ist für den verschlossenen Außenseiter eine tägliche Höllenqual. Immer wieder wird er von seinen Mitschülern gemobbt und tyrannisiert. Ben fasst einen Plan: Er will mit allem Schluss machen. Game Over. Da tritt das Mädchen aus dem Onlinespiel in sein Leben...

„Brüder auf Bewährung“

An denselben Spieltagen wird um 11.15 Uhr außerdem „Bis aufs Blut- Brüder auf Bewährung“ (2010) gezeigt. Eine mehrfach ausgezeichnete deutsche Produktion über Freundschaft, Kiffen und Hip-Hop, unterlegt mit viel Musik populärer deutscher Rapper. Darunter auch Kool Savas und Curse, die gemeinsam den Soundtrack aufgenommen haben. Der ab 16 Jahren freigegeben Streifen richtet sich vorwiegend an Klassen der Oberstufe weiterführender Schulen.
Die Story:
Tommy und Sule sind wie Brüder. Die Clique ist ihre Familie und eine Tuning-Werkstatt ihr größter Traum. Ihr Leben gleicht einer Party, bis Tommy wegen der gemeinsamen Dealerei in den Jugendknast wandert und dort die Hölle erlebt. Als er sechs Monate später entlassen wird, ist einiges passiert: Die Amerikaner sind abgezogen, seine Freundin Sina hat einen Neuen und seine Mutter droht ihm mit Rausschmiss.
Obwohl er sich geschworen hat, mit dem Dealen aufzuhören, findet er den einzigen Rückhalt in seiner alten Clique und bei Sule.
Und der hat den Masterplan, um den Traum vom Tuningladen wahr werden zu lassen: Einen letzten großen Deal!

Da die Veranstaltungen begrenzt sind und ausschließlich Schulklassen zur Verfügung stehen, ist eine vorherige Anmeldung (bis zum 18.November, am besten aber so früh wie möglich) bei der Drogenberatung Westvest unter 02365 -17464 erforderlich. Der Eintrittspreis beträgt 2, 50 Euro.

Autor:

Christian Gensheimer aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen