DRK Gladbeck unterstützt Gladbecker Fluthilfe
14 Bautrockner für die Gladbecker Fluthilfe

Übergabe an die Gladbecker Fluthilfe.
  • Übergabe an die Gladbecker Fluthilfe.
  • Foto: DRK KV Gladbeck e.V.
  • hochgeladen von Wilhelm Walter


Unterstützung für die Menschen in den Hochwassergebieten

Mit einer Spende von 150.000 Euro an die Soforthilfe des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe leistete die DEICHMANN-Stiftung einen wertvollen Hilfsbeitrag für die vom Unwetter besonders stark betroffenen Gebiete. Die ersten 59 von 140 bestellten Bautrocknern, die mit der Spende finanziert werden können, erreichten das DRK-Logistikzentrum in Nottuln.
Dort wurden sie von Mitgliedern der DRK-Einsatzstaffel Westfalen zusammengebaut. 40 Bautrockner lieferte die Einsatzstaffel in das DRK-Logistikzentrum in Zülpich und fünf an den DRK-Kreisverband Arnsberg zur Verteilung an betroffene Haushalte.

14 Bautrockner holte der DRK-Kreisverband Gladbeck in Nottuln ab. Sie wurden der Gladbecker Fluthilfe übergeben, die den Transport zu betroffenen Familien in der Gemeinde Dernau im Kreis Ahrweiler übernommen hat.

Die 14 Bautrockner sollen in betroffenen Gebiet in Dernau, die überschwemmt waren, von Haus zu Haus weitergereicht werden, so dass hiermit vielen Familien vor Ort geholfen werden kann.
„Mit der großartigen Spende der DEICHMANN-Stiftung können wir betroffenen Menschen jetzt und in Zukunft nachhaltig helfen“, freuen sich die Rotkreuzler aus Gladbeck.

Über die DEICHMANN-Stiftung unterstützt das Essener Familienunternehmen DEICHMANN seit Jahrzehnten viele diakonische sowie soziale Projekte und engagiert sich in verschiedenen Bereichen der humanitären Hilfe. Dazu gehört auch die Not- und Katastrophenhilfe.

Autor:

Wilhelm Walter aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen