DRK Gladbeck sagt Danke
152 Blutspender kamen in die Gladbecker Stadthalle

Blutspenden unter besonderen Hygieneregeln in der Gladbecker Stadthalle
  • Blutspenden unter besonderen Hygieneregeln in der Gladbecker Stadthalle
  • Foto: DRK KV Gladbeck e.V.
  • hochgeladen von Wilhelm Walter

Das Deutsche Rote Kreuz Gladbeck (DRK) hatte am Montag, 14.09.20 in die Gladbecker Stadthalle zum Blutspendetermin eingeladen. In der jetzigen Corona Zeit sind Blutspenden rückläufig und die Notreserven sind allesamt aufgebraucht. Geplante Operationen mussten deshalb zurückgestellt werden. Auf jede Blutspende kommt es an und Blutspenden ist wichtiger denn je.

Am Montag fand der Gladbecker Blutspendetermin in der Stadthalle statt. Im Voraus wurde viel Werbung auf unterschiedlichen Kanälen durchgeführt und die Erwartungen des DRK waren überaus groß.

Um 19:30 Uhr stand das Ergebnis fest und 152 folgten dem Spenderaufruf. Hinzu kamen noch einmal 12 Erstspender. Das DRK Gladbeck ist dankbar, dass zu diesem Blutspendetermin so viele Spender kamen. Dies ist ein super Ergebnis um die Blutversorgung für alle Bürgerinnen und Bürger im Notfall sicherzustellen.

Das Terminvergabesystem für die Blutspender hat auch diesmal sehr gut funktioniert und Wartezeiten gerade bei den sommerlichen Temperaturen konnten vermieden werden.

Wir als DRK Gladbeck wissen, dass sich viele Spender nach Kaffee, Kuchen und heiße Waffeln nach der Blutspende freuen und das Gespräch mit unseren Rotkreuzlern vermissen. Leider ist in Corona Zeiten dies nicht möglich und besondere Hygieneregeln müssen eingehalten werden. Als kleines Trostpflaster können wir nur noch ein Lunchpaket anbieten.

Autor:

Wilhelm Walter aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen