Karneval der Schubkarren KG: Umzug wächst von Jahr zu Jahr
Am 3. März ziehen die Narren wieder durch Gladbeck

Der Umzug der Schubkarren-KG wird größer denn je. Foto: Archiv / Kariger
  • Der Umzug der Schubkarren-KG wird größer denn je. Foto: Archiv / Kariger
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Die Organisatoren des Umzuges der Schubkarren KG können sich vor Anmeldungen kaum retten: Schon jetzt zeichnet sich ein neuer Teilnehmerrekord für den 3. März ab.

"Wir freuen uns riesig über das hohe Interesse an unserem Schubkarren-Umzug und an dem regen Zulauf", erklärt Mitorganisator Michael Koloßa. "In diesem Jahr feiern wir einen neuen Rekord. Insgesamt 27 kunterbunte Gruppen mit insgesamt 577 Personen nehmen an dem Umzug teil.“ Die Besucher können sich auf viele bunt geschmückte Wagen und Kostüme freuen. Dabei sind die karnevalistischen Klassiker wie zum Beispiel Harlekine, Ballonfahrer, Ritter oder Neandertaler - aber auch dem Bezug zum Bergbau haben drei Gruppen als Motto für Wagen und Kostüme gewidmet.

Startplatz des Umzuges ist der Schulhof der Südparkschule in Brauck. Um 13.30 Uhr setzt sich der Zug unter der Leitung des Zugführers Peet Sturm in Bewegung und bahnt sich den Weg durch die bunt geschmückten Straßen von Rosenhügel (Strecke unter www.schubkarrenkg.de) "Die Wagen sind reichlich geladen mit Kamelle, Stofftieren, Lutschern" verspricht Koloßa.

Wie in den Vorjahren endet der Zug an der Erich-Kästner-Realschule am Kortenkamp mit der „After-Run-Party“ für die Zugteilnehmer. "Frei verkäufliche Eintrittskarten gibt es so gut wie keine mehr", bedauert Michael Koloßa. "Aufgrund des begrenzten Platzes in der Aula können wir nicht mehr viele zusätzliche Karten verkaufen, denn die Teilnehmer am Umzug haben hier Vorrang. Die Sicherheit steht da absolut im Vordergrund.“ Nun hoffen die Narren auf gutes Umzugswetter am 3. März.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.