Teilnehmer erhalten Fotos und Dankeschön-Präsente - Gewinnspiel mit attraktiven Preisen
Auf der Suche nach 100 Gründen, die für Gladbeck sprechen

Hoffen (von links nach rechts) auf viele Teilnehmer bei der "Bekennerkampagne" und natürlich auch viele Bekenneraussagen der Gladbecker Bürger: Matthias Alt (Werbegemeinschaft Gladbeck), Dana Zocher (Wirtschaftsförderung der Stadt Gladbeck) und Georg Hahne (Einzelhandelsverband).
  • Hoffen (von links nach rechts) auf viele Teilnehmer bei der "Bekennerkampagne" und natürlich auch viele Bekenneraussagen der Gladbecker Bürger: Matthias Alt (Werbegemeinschaft Gladbeck), Dana Zocher (Wirtschaftsförderung der Stadt Gladbeck) und Georg Hahne (Einzelhandelsverband).
  • Foto: Rath/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Eine weitere Aktion zur Vermarktung und Attraktivierung der Gladbecker Innenstadt haben jetzt die Wirtschaftsförderung der Stadt Gladbeck, die Werbegemeinschaft Gladbeck und der Einzelhandelsverband auf den Weg gebracht

Dabei handelt es sich um eine so genannte "Bekennerkampagne", bei der sich authentische und sympathische Menschen positiv über Gladbecks Mitte äußern, womit schließlich die Innenstadt beworben werden soll. Unter dem Motto „Gladbeck – immer wieder gerne“ werden passend zum 100-jährigen Stadtjubiläum 100 gute Gründe für Gladbeck-Mitte gesucht.

Unterstützt wird die „Gründe-Suche“ durch das Aufstellen einer Foto- und zahlreichen Meinungsboxen an verschiedenen Stellen, beispielsweise in Ladenlokalen und Geschäftsräumen. Während der vierwöchigen Laufzeit (28. Juni bis 21. Juli) kommt die Fotobox tageweise in den ausgewählten Standorten zum Einsatz. Vor Ort wird den Kunden angeboten, ein Foto von sich machen zu lassen, verknüpft mit einer positiven Botschaft zur Gladbecker Mitte. Die Meinungsbox soll hingegen durchgängig in so vielen Ladenlokalen wie möglich aufgestellt werden und den Kunden die Möglichkeit bieten, sich zu Gladbecks Mitte zu bekennen und an der Aktion teilzunehmen, auch ohne sich fotografieren zu lassen. Eine dieser Meinungsboxen finden Interessenten in den Räumen der STADTSPIEGEL-Geschäftsstelle in Stadtmitte, Horster Straße 24, vor.

Durch die aktive Teilnahme und Nennung ihrer guten Gründe werden die Bürger somit zu einem Teil der "Bekennerkampagne" für Gladbeck. Als Sofortbelohnung erhalten die Kunden ihr Bekenner-Foto und ein kleines Präsent. Jeder Bürger, der sich an der Aktion „100 gute Gründe für Gladbeck“ beteiligt, nimmt zudem an einem Gewinnspiel teil und hat die Möglichkeit einen von zehn attraktiven Preisen (Einkaufsgutscheine, Sachgewinne sowie Freikarten) gewinnen zu können.

Vorreiter der Bekennerkampagne sind mit Melis Bilici (22 Jahre, Studentin), Charlotte Klein (34 Jahre, Projektmanagerin), Karin Langhans (77 Jahre, Rentnerin), Caspar Linden (48 Jahre, Oberarzt) und Elvira Zeller (67 Jahre, Rentnerin) fünf Gladbecker Bürger, die sich mit ihren guten Gründen zu Gladbeck bekennen. Sie unterstützen und bewerben die Kampagne mit ihrem Gesicht und ihrem Statement.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen