Stadtranderholung der "Lebenshilfe" mit ganz vielen Höhepunkten
Da hatte Langeweile gar keine Chance

Ganz viel Spaß hatten die Teilnehmer der "Stadtranderholung" der "Lebenshilfe Gladbeck & Bottrop" in den zurückliegenden Sommerferien. Für die Herbstferien im Oktober wird wieder eine "Stadtranderholung" angeboten.
  • Ganz viel Spaß hatten die Teilnehmer der "Stadtranderholung" der "Lebenshilfe Gladbeck & Bottrop" in den zurückliegenden Sommerferien. Für die Herbstferien im Oktober wird wieder eine "Stadtranderholung" angeboten.
  • Foto: Lebenshilfe Gladbeck & Bottrop
  • hochgeladen von Uwe Rath

Der Langeweile den Kampf angesagt hatten die Verantwortlichen der "Lebenshilfe Gladbeck & Bottrop". Und das gelang ganz ausgezeichnet.

Die Sommerferien sind zwar vorbei, doch es bleiben die Erinnerungen an ein tolles und erlebnisreiches Ferienprogramm. Ausflüge ins "Trampolino" in Gelsenkirchen, ins "Atlantis-Erlebnisbad" in Dorsten, zum "Schloß Beck" im nahen Feldhausen sowie ins Freibad Gladbeck machten allen Teilnehmern - egal ob mit oder ohne Handicap - sichtlich viel Spaß. Das gilt auch für das gemeinsame Minigolf-Spiel.

Da verwundert es kaum, dass sich alle Teilnehmer auch bereits auf das Herstferienprogramm freuen, das mit vielen neuen Überraschungen aufwartet. Vom 14. bis 25 Oktober findet die nächste "Stadtranderholung" der "Lebenshilfe" wieder montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr statt. Nuten können das Angebot Kinder mit und ohne Handicap. Und das Programm bestehen einmal mehr aus diversenen Aktionen als auch Ausflügen.

Hinzu kommt das vielfältige Kursprogramm, das die "Lebenshilfe Gladbeck & Bottrop" während des gesamten Jahres anbietet. So gibt es im "AKU-Begegnungszentrum" der "Lebenshilfe" an der Friedrich-Ebert-Straße 10 in Gladbeck-Mitte auch einen Tischtennis-Kurs, der vor allen Dingen auf die Bedürfnisse und Wünsche von Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen mit Handicap zugeschnitten ist. Dieser Kurse findet - außer in den Ferien - wöchentlich montags von 18 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle der "Josefschule" an der Hegestraße in Rentfort statt. Für diesen Kurs wird noch drigend Verstärkung gesucht.

Es gibt noch eine Vielzahl weiterer Kurse, die an verschiedenen Standorten in ganz Gladbeck angeboten werden. So zum Beispiel Tanzen, Kochen, Kegeln, Schwimmen und Fußball. Hier erleben Menschen mit und ohne Handicap Spaß, Sport und Geselligkeit.

Interessenten wenden sich bitte an das Team der "Lebenshilfe Gladbeck & Bottrop, Tel. 02043-275200. Wer möchte, kann aber auch gerne völlig unverbindlichen mal im "AKU Begegnungszentrum" in Gladbeck-Mitte, Friedrich- Ebert-Straße 10, vorbeischauen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.