Der BV Rentfort trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Franz Gubini

Franz Gubini mit seiner Ehefrau Dora
  • Franz Gubini mit seiner Ehefrau Dora
  • hochgeladen von Joachim Tautz

Der Ehrenvorsitzende des BV Rentfort, Franz Gubini, verstarb am Mittwoch nach schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren.
45 Jahre lang hat Franz Gubini die Geschicke des BV Rentfort wesentlich mitbestimmt und sich immer in den Dienst des Vereins gestellt. Bei Problemen jeglicher Art war er immer Ansprechpartner, ob als Geschäftsführer, 1. oder 2.Vorsitzender der Fußballabteilung als auch des Gesamtvereines hat er den BV Rentfort nachhaltig geprägt. Auch zuletzt war er trotz Krankheit noch als Ehrenamtsbeauftragter sowie Schiedsrichterbetreuer sehr aktiv und für den BV Rentfort eine große Hilfe.
Seine großartigen Kochkünste waren im Verein äußerst geschätzt, besonders bei den Mannschaften, wenn sie sich nach einem schweren Spiel an Hühnersuppe, Currywurst, Schinkenbraten oder selbst gebackenem Brot wieder stärken konnten.
Franz Gubini lag immer die Förderung der Kinder und Jugendlichen im Verein am Herzen und hatte stets ein offenes Ohr für ihre Belange und Sorgen. Diese besondere Aufmerksamkeit für die Jugend ist mittlerweile zum Leitbild des BV Rentfort geworden, dessen Jugendarbeit in Gladbeck sehr erfolgreich ist.
Aber auch um die Vorstandsarbeit des BV Rentfort hat sich Franz viele Verdienste erworben, auch als er selbst nicht mehr aktiv im Vorstand mitarbeiten konnte. So hat er oft dafür gesorgt, dass auch junge Leute sich bereit gefunden haben, im Vorstand mitzuarbeiten und es auch hier keine „Nachwuchssorgen“ gab. „Ohne Franz wäre ich nicht Mitte der 80er Jahre im Alter von 22 Jahren Geschäftsführer der Fußballabteilung geworden und vermutlich wäre ich es auch nicht bis heute geblieben !“, so der langjährige Geschäftsführer Gregor Wirgs.

Für seine Verdienste um den Sport bekam er 1986 die Sportplakette der Stadt Gladbeck in Bronze, 2007 in Silber und 2011 wurde er für sein sportliches Lebenswerk mit der Plakette in Gold gewürdigt.

Christian van Doorn, Vorsitzender der Fußballabteilung des BV Rentfort, würdigt die Verdienste des Verstorbenen: „Mit Franz Gubini haben wir einen großen Sportsmann verloren, der immer das Gemeinwohl zum Ziel hatte. Er war die Seele des BV Rentfort und für alle Mitglieder ein guter und väterlicher Freund.
Wir danken Franz für die schönen Jahre, wir werden ihn immer in dankbarer Erinnerung halten !!
Und wir danken seiner Ehefrau Dora, dass sie ihrem lieben Mann stets so viel Zeit für den BV Rentfort eingeräumt hat !!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen