Häkel-Teddy aus Gladbeck als Geschenk: Bundestagsabgeordnete gründen Schalke-Fanclub

Von der Urkunden-Übergabe in Berlin gibt es ein offizielles Foto mit Gerald Asamoah. Eine Kopie des Fotos überreichte der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes (2. von links) an Jammerkrug-Chef Jovan Gajic (2. von rechts). Auf dem Foto freuen sich ebenfalls Helene Krumtünger-Krönke (links), die den selbstgehäkelten Schalke-Teddy beisteuerte und Rainer Krönke (rechts).
  • Von der Urkunden-Übergabe in Berlin gibt es ein offizielles Foto mit Gerald Asamoah. Eine Kopie des Fotos überreichte der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes (2. von links) an Jammerkrug-Chef Jovan Gajic (2. von rechts). Auf dem Foto freuen sich ebenfalls Helene Krumtünger-Krönke (links), die den selbstgehäkelten Schalke-Teddy beisteuerte und Rainer Krönke (rechts).
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck/Gelsenkirchen. Die Liebe zu den "Königsblauen" überwindet selbst die höchsten politischen Barrieren und seit wenigen Tagen ist auch der hiesige SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes nun Mitglied des ersten offiziellen Fanklubs des FC Schalke 04 im Deutschen Bundestag.

Die "Kuppelknappen" haben sich selbst erst vor kurzer Zeit gegründet, doch prompt erhielt Gerdes Besuch aus seiner Ruhrgebietsheimat, denn Schalke-Ikone Gerald Asamoah ließ es sich nicht nehmen, in der Bundeshauptstadt den "Kuppelknappen" eine Urkunde über die Aufnahme in den Schalker Fan-Club Verband zu überreichen.

"Asa" kam aber nicht nur mit besagter Urkunde im Gepäck, sondern brachte einen S 04-Teddybären mit, den die Gladbeckerin Helene Krumtünger-Krönke in liebevoller Arbeit gehäkelt hatte und nun im Reichtstagsgebäude bei den "Kuppelknappen" einen Ehrenplatz erhalten wird.

Die "Kuppelknappen" verbindet fraktionsübergreifend die Begeisterung für den FC Schalke 04. Wann immer es die Zeit erlaubt, verfolgen die Mitglieder des Fanklubs die Spiele der Königsblauen - während der Sitzungspausen in Berlin vor dem Fernsehgerät, am bliebsten natürlich aber live im Stadion. Darüber hinaus unterstützen die Abgeordneten auch die Schalker Initiative "Kumpelkiste", die sich für bedürftige Menschen und soziale Einrichtungen einsetzt.

Ein Foto von der Urkunden-Übergabe an Michael Gerdes in Berlin ziert nun übrigens auch die Räume des Restaurants "Jammerkrug" an der Friedrichstraße 72/Schützenstraße in Gladbeck-Mitte. Besagtes Restaurant wird seit 40 Jahren von Familie Gajic betrieben und Senior-Chef Goran ist schon seit Jahrzehnten eingefleischter Schalke-Fan.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.