IGBCE Brauck sucht Gespräch im Stadtteil

Die Braucker IGBCE stellt sich dem Gespräch im Stadtteil vor ihrem Infokasten.
  • Die Braucker IGBCE stellt sich dem Gespräch im Stadtteil vor ihrem Infokasten.
  • hochgeladen von György Angel

Mit einem Infostand informierte die IGBCE Ortsgruppe Brauck über aktuelle Themen aus dem Stadtteil. „Wie wir es versprochen haben“, so György Angel, „wollen wir an unserem neuen Schaukasten auch persönlich mit den Brauckerinnen und Brauckern ins Gespräch kommen.“

Einladung zur Teilnahme am 1. Mai

Gleichzeitig luden die Gewerkschafter zu dem in der Innenstadt stattfindenden Marsch mit anschließender Kundgebung des DGB in der Stadthalle ein. Wie jedes Jahr treffen sich die Braucker am 1. Mai um 10°° Uhr vor der „Wohnwelt Niessing“ am Markt um von dort geschlossen „Flagge“ zeigend zur Kundgebung zu marschieren. Sowohl der Vorsitzende G. Angel, als auch der stellv. Vorsitzende A. Praetsch wurden nicht müde die Wichtigkeit und Bedeutung des 1. Mai (Tag der Arbeit) hervorzuheben. „Die Welt ist für uns Arbeitnehmer ja nicht in Ordnung.“ So die Vorsitzenden. „Mindestlöhne, Alterssicherung, Minijobs oder prekäre Beschäftigungsverhältnisse – all das sind unsere Themen am 1. Mai. Und auch die Lasten der Finanzkrise, die in Europa den Beschäftigten mit Sparprogrammen aufgebürdet werden, machen uns Sorgen.“

Landtagswahl NRW für Arbeitnehmer wichtig!

Neben der Einladung wurden natürlich auch aktuelle Themen aus dem Stadtteil diskutiert und besprochen. Und natürlich riefen die Gewerkschafter zu einer hohen Wahlbeteiligung bei der NRW-Landtagswahl auf, denn es sei nicht egal, wer das Land regiert. Manch einer hielt aber auch einfach nur an, um mal kurz „Hallo“ zu sagen. So war dieser Infostand auch bei durchwachsenem Wetter wieder gut und erfolgreich, so daß er alsbald wiederholt wird – wieder mit aktuellen Themen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen