Junge Gladbecker zu Gast im sauerländischen Bilstein: "Dankeschön-Wochenende" für Butendorfer Messdiener

Bilstein war dieses Mal Ziel des "Dankeschön-Wochenendes" der Messdienergemeinschaft der Butendorfer Gemeinde Heilig Kreuz. Foto: Privat
  • Bilstein war dieses Mal Ziel des "Dankeschön-Wochenendes" der Messdienergemeinschaft der Butendorfer Gemeinde Heilig Kreuz. Foto: Privat
  • hochgeladen von Uwe Rath

Butendorf/Bilstein. Die "Jugendburg Bilstein" im Sauerland war jetzt Ziel des diesjährigen "Dankeschön-Wochenendes" für 33 Messdiener der Butendorfer Gemeinde "Heilig Kreuz".

Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein bot das Wochenende, begleitet wurden die Jungen und Mädchen von den Mitgliedern der "Leiterrunde", viel Spiel und Spaß auf dem Burggelände sowie in den umliegenden Wäldern.

Neben vielen neuen und altbekannten Spielen im Wald, einer Nachtwanderung, einem Schwimmnachmittag sowie einem kleinen Lagerfeuer mit Stockbrot backen, durfte natürlich auch der Stufenwechsel nicht fehlen. Somit stiegen so manche Kinder in die nächste höchste Stufe auf und lernen, wenn sie es in Butendorf nicht schon gemacht hatten, ihre neuen Leiter und die Gruppe kennen.

Die Freizeitpausen zwischen den Programmen bestanden viel aus Tischtennis spielen oder auch dem Gesellschaftsspiel „Werwolf“. Dabei fand sich fast die ganze Gruppe zusammen, womit die Messdiener eindrucksvoll ihren Gemeinschaftssinn unter Beweis stellten. Und mit mehreren Teilnehmern machen Spiele und Aktivitäten ja ohnehin viel mehr Spaß.

Das Wochenende der Messdiener endete mit dem Besuch des Gottesdienstes in Bilstein. Darüber freuten sich am Ende nicht nur die Dorfbewohner, die den Gottesdienst besuchten. Denn auf Anfrage beim Priester vor Ort durften vier der Butendorfer Jungen und Mädchen als Messdiener Messe am Altar mitfeiern, welches dem Quartett sichtlich große Freude bereitet hatte.

Teilfinanziert wurde das "Dankeschön-Wochenende" durch die Erlöse aus der monatlichen Altpapiersammlung, die von der Messdienergemeinschaft jeweils am ersten Samstag im Monat durchgeführt wird. Finanzielle Unterstützung gab es darüber hinaus wie schon in den beiden zurückliegenden Jahren vom "Förderverein Heilig Kreuz".

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.