Kolonie-Abend der IG BCE Ortsgruppe Brauck

Bei Schmalzstullen und Körnchen ...
3Bilder
  • Bei Schmalzstullen und Körnchen ...
  • hochgeladen von György Angel

Ein Freitagabend im Lokal „Zum Südpark“ - wie in alten Tagen. Dazu hatte die IGBCE - Ortsgruppe Brauck aus Anlass ihres 60 - jährigen Bestehens mit einem Kolonieabend eingeladen. Man wollte einmal zurück schweifen mit seinen Gedanken und sich an das Lebensgefühl von früher erinnern. "Denn", so György Angel, Vorsitzender der Ortsgruppe Brauck, "es gab große gesellschaftliche Auseinandersetzungen, aber eben auch die nachbarschaftliche Wärme, wenn man zusammen rückte und dabei Kraft für den schweren Alltag schöpfte."
Es waren zwar schwere Zeiten, aber es waren auch Jahre, in denen man zusammen rückte. Statt Wohneigentum und Fernseher, Mietwohnungen und Kolonie. Gemütlich zusammen kommen und Musik zum Selbermachen und Mitsingen. Körnchen, Bier und Schmalzstullen gehörten dazu.
Frau Dr. Schönebeck trug aus den alten Protokollbüchern der ehemaligen OG Brauck - Nord und Brauck - Süd vor und befragte dazu die Kollegen Fritz Fiehhöfer und Franz Pastewski. Beide berichteten über den Wiederaufbau nach dem Krieg, ihre Arbeitswelt und die Gründung der Gewerkschaften.
Dazwischen spielte Gerhard Kaptur immer wieder mit seinem Akkordeon zum Mitsingen auf.
Natürlich wurden dabei die alten Schlager von früher geträllert, von den „Caprifischern“ bis zu „So ein Tag, so wunderschön wie heute“. Die Stimmung war fantastisch bis ausgelassen.
Nach dem Steigerlied zum Abschluss waren sich alle einig, dass man so einen Abend unbedingt wiederholen müsse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen