Gemeinnützige Stiftung hilft Menschen im fernen Karibik-Inselstaat
"Kuba-Hilfe" hat ihre Büros im Kreativamt bezogen

Im Rahmen der Aktivitäten im Bereich der "Kuba-Hilfe" reiste der Stiftungsvorsitzende Bernhard Adolph (rechts) schon mehrfach in den Inselstaat in der Karibik. Dort gehörte der Besuch bei Patenfamilien zum umfangreichen Arbeitsprogramm.
3Bilder
  • Im Rahmen der Aktivitäten im Bereich der "Kuba-Hilfe" reiste der Stiftungsvorsitzende Bernhard Adolph (rechts) schon mehrfach in den Inselstaat in der Karibik. Dort gehörte der Besuch bei Patenfamilien zum umfangreichen Arbeitsprogramm.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Uwe Rath

Einen weiteren neuen Mieter gibt es im "Kreativamt" in Stadtmitte. Am Jovyplatz hat nämlich die "Bernhard Adolph-Stiftung/Kuba-Hilfe" ihre Büroräume bezogen.

Die Stiftung widmet sich dem Aufbau und der Unterstützung von Kinderheimen, medizinischen und sozialen Einrichtungen, sowie der Vermittlung von Kinderpatenschaften in Kuba.

Die gemeinnützige Stiftung sieht sich dabei als Wegbereiter für eine bessere Zukunft und Brückenbauer zwischen den Ländern, für mehr menschliches Miteinander und kulturelles Verständnis füreinander. Der Stiftungs-Vorsitzende Bernhard Adolph versichert, dass dabei stets aus rein humanitären Gründen handele, ohne Aufdrängen von Ideologien und mit Respekt vor Kultur und Tradition des Landes sowie dessen Bevölkerung.

Die Projektarbeit umfasst soziale Betreuung, Förderung der Kinder, regelmäßige Hausbesuche, Lebensmittelausgaben und die Anschaffung lebensnotwendiger Dinge in Hinsicht auf Hygiene und Gesundheit.

Die Mittel der Kuba-Hilfe werden gemäß ihrer Satzung ausschließlich zur Förderung der Bildung und Erziehung, des Wohlfahrtswesens, der Jugendhilfe und zur Förderung des Schutzes der Familie eingesetzt.

Besonders hervorzuheben ist dabei der Aufbau und Erhalt von Kindertagestätten und der Ausbau neuer Projekte, wie zum Beispiel das im Jahr 2015 ins Leben gerufene Projekt "LUZdeVIDA", welches der Unterstützung von notleidenden Frauen in der Schwangerschaft dient.

Übrigens: Zur Unterstützung in der Hilfsarbeit für die Kuba-Hilfe in Deutschland (Büro Gladbeck, teilweise Homeoffice möglich), suche Bernhard Adolph aktuelle eine Bürokraft, wobei allgemeine PC-Kenntnisse und Mails senden, sowie Telefonat führen können von Vorteil wären. Kenntnisse im Bereich der spanischen Sprache wären ebenfalls von Vorteil.

Anfragen bitte unter Tel. 02043-9211408 beziehungsweise unter 0179-4938908. Mails können an bernhard.adolph@kuba-hilfe.de gesendet werden.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

31 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen