Großzügige Spende ermöglichte Kauf eines gebrauchten Kühl-Kleintransportes
"Lions Club" sorgt für gekühlte Waren für die Kunden der "Gladbecker Tafel"

Endlich verfügt die "Gladbecker Tafel" wieder über ein einsatzfähiges Kühlfahrzeug. Obiges Foto zeigt von links nach rechts bei der offiziellen Fahrzeugübergabe Dietmar Tervooren (Tafel-Vorsitzender) sowie die Lions-Club-Mitglieder Thomas Schubert (Lions-Vorsitzender ab dem 1. Juli 2020), Simon Terhardt (Vorstand), Ingo Abrahams (Schatzmeister), Michael Tiemann (Lions-Vorsitzender bis zum 30. Juni) sowie Dietrich Pollmann (Beauftragter für Public Relations).
  • Endlich verfügt die "Gladbecker Tafel" wieder über ein einsatzfähiges Kühlfahrzeug. Obiges Foto zeigt von links nach rechts bei der offiziellen Fahrzeugübergabe Dietmar Tervooren (Tafel-Vorsitzender) sowie die Lions-Club-Mitglieder Thomas Schubert (Lions-Vorsitzender ab dem 1. Juli 2020), Simon Terhardt (Vorstand), Ingo Abrahams (Schatzmeister), Michael Tiemann (Lions-Vorsitzender bis zum 30. Juni) sowie Dietrich Pollmann (Beauftragter für Public Relations).
  • hochgeladen von Uwe Rath

Im Jahr 2005 wurde die "Gladbecker Tafel" gegründet. Und vom ersten Tag erfreute sich der Verein der Unterstützung von Verbänden und Vereinen vor Ort. So konnte kurz nach der Gründung auch schon ein Kühlfahrzeug angeschafft werden, das beim täglichen Transport von Lebensmittelspenden von den hiesigen Supermärkten zum "Tafel"-Laden an der Bülser Straße in Gladbeck-Ost zum Einsatz gelangte. Geldgeber waren damals der "Lions Club Gladbeck" und der "Rotary Club".

Immerhin 15 Jahre ist das schon her und der Zahn der Zeit hat unübersehbar an dem alten Wagen genagt. Nahezu täglich bestand die Gefahr, dass das Vehikel ganz einfach den Dienst versagen könnte. Dieses Risikos war sich natürlich auch der Tafel-Vorsitzende Dietmar Tervooren bewusst. Doch wie sollte die "Tafel" einen neuen Kühlwagen finanzieren? Und Tervooren wurde tatsächlich fündig, nämlich beim "Lions Club Gladbeck", der in den vergangenen Jahren die "Tafel" immer wieder durch kleinere Aktionen unterstützte.

Das der Erwerb eines (gebrauchten) Kühlfahrzeuges nicht durch eine "kleinere Aktion" finanziert werden könnte, war von Beginn an klar. Also fiel die Entscheidung des "Lions Club"-Vorstandes, den Reingewinn aus dem Verkauf des "Adventskalenders 2019" für diesen Zweck zu verwenden. Rund 13.000 Euro hatte man so also schon einmal zur Verfügung. Bundesweit machte sich Lions-Mitglied Thomas Schubert auf die Suche nach einem geeigneten Fahrzeug. Dabei wurde schnell klar, dass die geannte Summe von 13.000 Euro bei weitem nicht ausreichen würde. 25.000 bis 26.000 Euro würde der Kauf bestimmt kosten, wobei die beruflichen Beziehungen von Schubert sicherlich von Nutzen waren, ist er doch Geschäftsführer des alteingesessenen Gladbecker Traditionsunternehmens "Autohaus Schubert". Also tat sich eine Finanzierungslücke von rund 50 Prozent auf. Da kam es wie gerufen, dass der "Lions Club Gladbeck" im Herbst 2019 sein 50-jähriges Bestehen feiern konnte, verbunden mit dem Beschluss, die "Gladbecker Tafel" in besonderer Weise zu unterstützen. Und mit der Hilfe verschiedener Spendenaktion sowie ganz viele persönlichen Zuwendungen der Mitglieder gelang es am Ende tatsächlich, die schier ungelaubtliche Summe von 26.000 Euro zu stemmen.

Und seit einigen Tagen gelang das neue Kühlfahrzeug - ein fabrikneues Fahrzeug würde mindestens mit 60.000 Euro zu Buche schlagen - bei der "Tafel" bereits zum Einsatz. Der Wagen, Baujahr 2016, hat bislang eine Laufleistungen von gerade einmal 33.000 Kilometer und befindet sich nach Angaben von Auto-Experten in einem guten Zustand. Von Vorteil war auch, dass das erworbene Fahrzeug bereits beim Kauf über die erforderliche Kühltechnik verfügte. Natürlich wurde der Wagen noch einmal gründlich durchgecheckt und zum Abschluss gab es noch eine neue Beschriftung.

Übrigens: Aktuell zählt die "Gladbecker Tafel" rund 1.200 Kunden, die in zirka 450 Haushalten in Gladbeck leben...

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen