Großer Umzug am 10. November durch Gladbeck-Ost
Martinsfest am Kotten Nie

Am Sonntag, 10. November, findet auf dem Gelände des "Kotten Nie" an der Bülser Straße in Gladbeck-Ost wieder das große "Martinsfest" statt.
  • Am Sonntag, 10. November, findet auf dem Gelände des "Kotten Nie" an der Bülser Straße in Gladbeck-Ost wieder das große "Martinsfest" statt.
  • Foto: Kotten Nie
  • hochgeladen von Uwe Rath

Am Sonntag, 10. November, findet auf dem Gelände des "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost, Bülser Straße 157, wieder das traditionelle "Martinsfest" statt.

Schon ab 16 Uhr sind Besucher willkommen, denen zur Stärkung Heißgetränke als auch Grillwürstchen angeboten werden. Zur Einstimmung wird die Martinsgeschichte vortragen und Mitglieder der Musikschule Gladbeck tragen bekannte Martinslieder vor.

Der eigentliche Laternenumzug durch den gesamten Stadtteil startet - natürlich angeführt von St. Martin hoch zu Ross - um 17 Uhr. Auf der großen Wiese am Kotten Nie, wo der Umzug endet, werden zum Abschluss dann noch gemeinsam Martinslieder gesungen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.