Täter beschädigten zudem die Fahnenmasten
Regenbogenfahnen in Gladbeck-Mitte gestohlen

Am Vormittag des 1. Mai hissten Christiane Günthör und Benedikt Gottlieb die beiden Regenbogenfahnen vor der Propsteikirche St. Lamberti in Gladbeck-Mitte. Aber nur wenige Stunden später wurden die Fahnen - wahrscheinlich während der Nachtstunden - von unbekannten Tätern entwendet. Bei der Tat wurden auch noch die Fahnenmasten beschädigt, müssen nun repariert werden.
  • Am Vormittag des 1. Mai hissten Christiane Günthör und Benedikt Gottlieb die beiden Regenbogenfahnen vor der Propsteikirche St. Lamberti in Gladbeck-Mitte. Aber nur wenige Stunden später wurden die Fahnen - wahrscheinlich während der Nachtstunden - von unbekannten Tätern entwendet. Bei der Tat wurden auch noch die Fahnenmasten beschädigt, müssen nun repariert werden.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Uwe Rath

Als Zeichen der Toleranz für Vielfalt und der tiefen Überzeugung, das jeder Mensch - gleich welcher sexuellen Orientierung - ein von Gott geliebtes und gesegnetes Kind ist, dienen sollen die Regenbogenfahnen, um deren Hissung an der Zweckeler Herz-Jesu-Kirche es zum Osterfest kontroverse Diskussionen gab.

Doch die Verantwortlichen fanden einen Weg der Mitte und so sind die Fahnen derzeit in Gladbeck an vielen Kirchen und weiteren Gebäuden der Propsteipfarrei St. Lamberti sowie des lokalen Caritasverbandes zu sehen.

Auch auf dem Vorplatz der Lambertikirche in Stadtmitte wurden am Vormittag des vergangenen Samstags, 1. Mai, zwei Regenbogenfahnen aufgehängt. Übernommen haben diese Aufgabe mit Christiane Günthör und Benedikt Gottlieb die beiden Moderatoren der Gemeinde.

Doch die Freude währte nur kurze Zeit, denn bereits am Sonntagvormittag musste man feststellen, dass beide Fahnen - wahrscheinlich in der Nacht - gestohlen wurden. Dabei gingen die Täter wenig vorsichtig vor, beschädigten auch noch die beiden Fahnenmasten.

Christiane Günthör und Benedikt Gottlieb verurteilen die Tat auf das Schärfste. Und das Duo will sich nicht unterkriegen lassen und hat noch am Sonntagmorgen zwei neue Fahnen bestellt. Die schon bald, wenn auch die Fahnenmasten wieder reapariert sind, vor der Kirche St. Lamberti wehen sollen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

31 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen