Rund 100 Teilnehmer waren in elf Teams am Start
"Rentforter Quiz-Abend" feierte gelungene Premiere

Eine gelungene Premiere gab es jetzt für den "Rentforter Quiz-Abend". Da verwundert es kaum, dass sich die Teilnehmer allesamt für eine Neuauflage aussprachen.
  • Eine gelungene Premiere gab es jetzt für den "Rentforter Quiz-Abend". Da verwundert es kaum, dass sich die Teilnehmer allesamt für eine Neuauflage aussprachen.
  • Foto: Kariger/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Rentfort. Eine gelungene Premiere feierte jetzt der "Rentforter Quiz-Abend", zu dem der "Arbeitskreis Ökumene" der Evangelisch-Lutherische Gemeinde Rentfort-Zweckel und der Katholische Gemeinde St. Josef in den Saal des Gemeindeheims St. Josef an der Hegestraße eingeladen hatten.

Zwei Stunden lang kämpften sich im vollbesetzten Gemeindesaal knapp 100 Quizteilnehmer aufgeteilt in elf Teams durch Fragen aus vier Kategorien. Ob Klein oder Groß, alle Teilnehmer rätselten über die kniffligen Fragen, auch einige lokale Besonderheiten hatte das Organisationsteam eingebaut. Die Quizteilnehmer diskutierten energisch – immerhin ging es um wertvolle Punkte für ihr Team. An Tischen verteilt beobachten sie die große Leinwand an der die Fragen zur jeweiligen Kategorie abzulesen waren, stimmten sich ab und schrieben ihre Antworten auf ein Blatt Papier, das jeweils am Ende der Fragerunde eingesammelt und einer dreiköpfigen Jury zur Auswertung übergeben wurde. Zwischen den einzelnen Kategorien konnten sich die Teilnehmer bei kühlen Getränken, frischen Laugenbrezeln und diversen Käsesorten stärken.

Wo steht die älteste Kapelle in Rentfort? Wie viele gemeldete Arbeitslose wohnen in Alt-Rentfort und Rentfort Nord zusammen? Welcher Prophet wurde den Löwen zum Fraß vorgeworfen? Wie viele Glocken hängen im Kirchturm von St. Josef? Wie viel Prozent der Bevölkerung in Rentfort-Nord sind katholisch, wie viele evangelisch? Welche Konfession hat Bürgermeister Roland? Wie viele Bibeln werden jährlich weltweit verkauft? Fragen wie diese galt es richtig zu beantworten. Hätten Sie es gewusst?

Nach einem vergleichsweise einfachen Start mit der ersten Kategorie „Allgemeines zu Rentfort“, setzten sich einige Teams nach der zweiten und dritten Fragerunde der Kategorien „Kirchen in Rentfort“ und „Bibelfragen“ bereits um wenige Punkte ab. Nochmal richtig spannend wurde es dann in der Schlussrunde der Kategorie „Bilderraten“, in der selbst die Allerbesten gehörig ins Grübeln kamen. „Alles schon mal gesehen, aber wo?“, war die einhellige Meinung der Quizteilnehmer. Getoppt wurde die Spannung bei der alles entscheidenden Stichfrage: „Wie hoch schätzen Sie das gesamte Alter des zehnköpfigen Teams Arbeitskreis Ökumene?“

Nur ein Punkt trennte am Ende das Siegerteam vom Zweitplazierten, es war denkbar knapp. Das Gewinnerteam wurde mit Gutscheinen für das Restaurant Templarii belohnt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen