225 Bratwürste aus eigener Produktion
"Schweinerei" am Kotten Nie in Gladbeck-Ost

225 Bratwürste waren die Ausbeute bei der ersten "Wurstelei"-Aktion am Kotten Nie in Gladbeck-Ost.
  • 225 Bratwürste waren die Ausbeute bei der ersten "Wurstelei"-Aktion am Kotten Nie in Gladbeck-Ost.
  • Foto: Kotten Nie
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck-Ost. Für eine Vielzahl von Aktivitäten, bei denen auch immer mal wieder gerne Neuland betreten wird, ist das Team des "Kotten Nie" bestens bekannt.

Jetzt war an der Bülser Straße in Gladbeck-Ost ein halbes Schwein zu Gast. Ziel war es, aus dem Schwein - auch wenn es nur eine Hälfte war - Bratwurst zu produzieren. Gut sechs Stunden waren die acht "Wurster" am Werk. Und es war schon ein wenig aufregend, als beim ersten Arbeitsgang das Fleisch ausgelöst und zerkleinert, anschließend durch den Fleischwolf geschickt und gewürzt wurde. Und zum Abschluss wurde die Wurst schießlich in einen Naturdarm abgefüllt.

Am Ende lagen schließlich 225 Würste auf dem Tisch. Aber nicht lange. Einige Exemplare fanden sich umgehend auf dem Grill wieder. Das Urteil der "Wurster" fiel einstimmig aus: Die Arbeit hat sich gelohnt!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen