Historisches Gebäude an der Haydnstraße soll gekauft werden
"Stellwerkfreunde Zweckel" sind nun ein eigener Verein

Dem Erhalt und der Wiederbelebung des historischen Gebäudes verschrieben haben sich die "Stellwerkfreunde Zweckel". Bei den anstehenden Aufgaben soll die in Angriff genommene Vereinsgründung von Vorteil sein.
  • Dem Erhalt und der Wiederbelebung des historischen Gebäudes verschrieben haben sich die "Stellwerkfreunde Zweckel". Bei den anstehenden Aufgaben soll die in Angriff genommene Vereinsgründung von Vorteil sein.
  • Foto: Stellwerkfreunde Zweckel
  • hochgeladen von Uwe Rath

Es ist vollbracht: Nach gut zwei Jahren sind die „Stellwerkfreunde Zweckel“ endlich einen großen Schritt weiter gekommen in ihren Bemühungen um den Erhalt und die Wiederbelebung des alten Stellwerks an der Haydnstraße.

Anfang Juni wurde im Rahmen einer Online-Versammlung der Verein „Stellwerkfreunde Zweckel e. V.“ offiziell ins Leben gerufen. Den zunächst auf ein Jahr in offener Abstimmung einstimmig gewählten Vorstand bilden Denis Bury (Vorsitzender), Dr. Andrea Niewerth (Stellvertreterin) und Christoph Wiechers (Kassenwart).

Unter den Beteiligten wurden der Vereinsname, die Satzung und das weitere Vorgehen diskutiert. Als nächste Schritte mit Blick auf die für September 2021 seitens der Bahn angesetzt Versteigerung des Bauwerkes, werden nun die verabschiedete Satzung und das Protokoll der Gründungssitzung dem Vereinsregister übergeben, um hoffentlich zeitnah ein tatsächlich „eingetragener Verein“ zu sein.

Über die Homepage www.stellwerkfreunde.de können Interessierte Kontakt aufnehmen (post@stellwerkfreunde.de). Hier sind auch die aktuelle Satzung sowie ein Antragsformular hinterlegt.

Wenn alle Formalia geklärt und das Stellwerk hoffentlich erworben werden kann, geht es daran, die Fördermittel für den Erhalt und die Weiterentwicklung des Gebäudes zu eruieren und abzurufen. Hier ist der „Gründungsvorstand“, der in den vergangenen Jahren das Projekt zielgerichtet vorangetrieben hat, bestens aufgestellt.

Aber dennoch braucht es noch viele helfende Hände, die mit Enthusiasmus und Herzblut bei dem Projekt zur Seite stehen. Daher hofft der Vereinsvorstand un darauf, dass sich nicht nur Zweckeler dazu entschließen können, den Verein durch ihre Mitgliedschaft zu unterstützen. Der Jahresbeitrag liegt bei 12 Euro. Der Antrag auf eine Mitgliedschaft kann per Mail unter Angaben Ihrer Adress- und Kontaktdaten erfolgen.

Und es gibt auch schon einen ersten Vorstands-Beschluss: Als ideellem Initiator wird Michael Polan die Vereins-Ehrenmitgliedschaft übertragen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen