"Medizincampus Gladbeck" wächst weiter
Butendorf erhält ein zweites Ärztehaus

Es war nur ein symbolischer Spatenstich, doch schon im Herbst 2021 wollen die ersten Mieter in das zweite Ärztehaus auf dem "Medizincampus Gladbeck" an der Horster Straße in Butendorf einziehen.
  • Es war nur ein symbolischer Spatenstich, doch schon im Herbst 2021 wollen die ersten Mieter in das zweite Ärztehaus auf dem "Medizincampus Gladbeck" an der Horster Straße in Butendorf einziehen.
  • hochgeladen von Uwe Rath

Brütende Hitze über Butendorf. Schattenplätze wären sicherlich begehrt, sind aber nicht vorhanden. Doch das leistet der guten Laune der geladenen Gäste und auch der Bauarbeiter keinen Abbruch: Am heutigen Dienstag, 11. August, erfolgte in unmttelbarer Nachbarschaft der Kirche "Heilig Kreuz" der erste "Spatenstich" für das neue Ärztehaus. Ein symbolischer Spatenstich, denn die ersten Arbeiten wurden schon gut zwei Wochen zuvor in Angriff genommen. Der Oberboden wurde abgeschoben, die Baugrube ausgehoben und die ersten Fundamentarbeiten durchgeführt.

Das Areal an der Horster Straße im Herzen von Butendorf jedenfalls entwickelt sich immer mehr zu einem regelrechten Medizincampus. Denn die "KleimKo Ärztehaus Gladbeck GmbH & Co. KG" tritt erneut in Aktion, lässt auf dem Grundstück Horster Straße 139 nun also ein zweites Ärztehaus errichten.

Über rund 2.400 Quadratmeter vermietbare Flächen werden, verteilt auf vier Ebenen, in dem Neubau zur Verfügung stehen. Für die Bauzeit haben die Verantwortlichen 15 Monate eingeplant, die Fertigstellung ist für den Herbst 2021 vorgesehen.

Wie begehrt die neuen Räumlichkeiten sind, zeigt die Tatsache, dass als Mieter die Kinderarztpraxis Dr. Grube und Partner, die Urologiepraxis Dr. Eichler, die Hebammenpraxis Schulte-Batenbrock ,Stolzenberger und Gürses, das Physiotherapiezentrum Müller/Plage zu nennen sind. Ebenfalls einziehen wird der Pflegedienst Stefan Horn, der Räume für Verwaltung und Schulungen angemietet hat. Hinzu kommt noch eine Kieferorthopädiepraxis.

Selbstverständlich werden den Besuchern behindertengerechte und rollstuhltaugliche Zugänge als auch ein bettengeeigneter Fahrstuhl zur Vergung stehen.

Für die Beheizung des Gebäudes werden regenerative Energien genutzt und dem Klimaschutz dienen werden auch die stromsparende LED-Beleuchtung und das begrünte Dach. Dazu kommt die sich in Coronazeiten bestens bewährte, kontrollierte Raumlüftung. Denn sie ist ein wichtiger Baustein der derzeit notwendigen besonders hohen Hygienmaßnahmen. Dieses System wird es in allen Praxisräumen geben, wobei die moderne Technik verbrauchte Luft über Wärmetauscher nach Außen abführt und damit die Zahl möglicher krankheitserregender Keime in der Raumluft deutlich reduziert wird.

Im Zuge des Neubaus entstehen an der Horster Straße 139 nochmals weitere 70 kostenfreie Parkplätze. Zeitgleich wird die Zuwegung auf ein Einbahnstraßensystem mit Ein- und Ausfahrt umgestellt und soll so optimiert werden.

Zu dem "Spatenstich" war neben anderen Vertretern der Stadt Gladbeck auch Bürgermeister Roland eingeladen. Und Roland zeigte sich davon überzeugt, dass auch das zweite Ärzthaus in Butendorf den Bürgern mehr Nutzen bringe, als zuvor die brachliegende Landwirtschaftsfläche.

Und Dr. Gregor Nagel, neben Stefan Schaub Geschäftsführer der "KleimKo Ärztehaus", wagte sogar einen Ausblick in die Zukunft. Für Nagel ist mit Blick auf das gesamte Umfeld eine Erweiterung des Medizincampus durchaus denkbar. Dabei zog er ausdrücklich auch die "Heilig-Kreuz-Kirche" mit in seine Überlegungen ein. Denn das Gotteshaus steht bekanntlich kurz vor seiner Profanierung und wartet auf eine künftige Nutzung. Erste Gespräche mit der katholischen Kirche scheint es jedenfalls schon gegeben haben.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen