Arbeiten verliefer schneller und problemloser als gedacht
Software-Umstellung bei der Volksbank Ruhr Mitte erfolgreich abgeschlossen

Beim finalen Abgleich der Bilanzdaten war den Mitarbeitern im Leitstand die Anspannung sprichwörtlich "ins Gesicht" geschrieben.
  • Beim finalen Abgleich der Bilanzdaten war den Mitarbeitern im Leitstand die Anspannung sprichwörtlich "ins Gesicht" geschrieben.
  • Foto: Volksbank Ruhr Mitte
  • hochgeladen von Uwe Rath

Aufatmen bei den Verantwortlichen: Die bislang umfangreichste Systemumstellung in der Geschichte der Volksbank Ruhr Mitte wurde planmäßig und somit auch erfolgreich umgesetzt.

Ab sofort arbeitet die Volksbank Ruhr Mitte mit einer neuen Software. Wobei die erforderlichen Umstellungsarbeiten zügiger als geplant verliefen, weshalb schon am Samstagmorgen ab 11 Uhr Kartenzahlungen wieder ohne Einschränkungen möglich waren. Und die Geldautomaten konnten allesamt bis 14:15 Uhr in Betrieb genommen werden. Hierüber wurden die Kunden per SMS und über eine eigens eingerichtete Internetseite informiert.

Lange Vorbereitungszeit

Nach einer Vorbereitungszeit von mehr als eineinhalb Jahren, mit über 2.600 Schulungstagen und vielen geleisteten Überstunden, wurden alle Daten der Volksbank erfolgreich in das neue Banksystem migriert. Nach der Umstellung erfolgten sofort umfangreiche Fachtests in denen alle Funktionen für den Praxiseinsatz geprüft wurden. Hierfür waren auch am Samstag alle Mitarbeiter der Bank im Einsatz.

"Unsere Mitarbeiter haben viel geübt, um die vollständig neuen Abläufe von Anfang an sicher nutzen zu können. Viele Serviceleistungen werden direkt durch den Einsatz des neuen Programms optimiert. In den nächsten Wochen bitten wir aber um Verständnis, wenn es in Einzelfällen mal etwas länger dauert.", so Bottermann. „In den ersten 14 Tagen sind alle Mitarbeiter der Bank im Einsatz, um notwendige Nachsteuerungen vorzunehmen und Fragen der Kunden zu beantworten.“ In der Praxis bedeutet dies, dass bei der Volksbank Ruhr Mitte derzeit eine Urlaubssperre gilt.

Es wartet noch viel Arbeit

"Bei allen Mitarbeitern herrschte eine gute Stimmung. Alle waren froh, dass sich die umfangreichen Vorbereitungen ausgezahlt haben und die Umstellung reibungslos gelaufen ist.", zog Projektleiter Michael Wohlfarth ebenfalls eine positive Bilanz zog. Wohlfarth war es, der mit einem kleinen Team vom Leitstand aus sämtliche Vorgänge koordinierte.

In den nächsten Wochen wartet nun aber noch viel Arbeit auf das Mitarbeiterteam der Volksbank, wenn Vorgänge weiter optimiert und angepasst werden. "Man kann sich kaum vorstellen, wie viele verschiedene Prozesse es in einer Bank gibt, die alle in das neue System übertragen werden mussten," so Wohlfarth. Darüber hinaus musste jeder Umstellungsschritt umfangreich für die Bankenaufsicht protokolliert werden.

Ab sofort erscheint das Online-Banking bei der "Volksbank Ruhr Mitte" mit neuen Funktionen in einem leicht veränderten Erscheinungsbild. "Auch in den nächsten Tagen benötigen wir noch einmal die Unterstützung unserer Kunden, wenn zum Beispiel Vorgänge im Online-Banking, wie die Umstellung der TAN-Verfahren, erforderlich sind.", so Wohlfarth.

Um diese Vorgänge zu erleichtern, hat die Volksbank den jeweiligen Nutzern detaillierte Anleitungen zugeschickt. Darüber hinaus ist das telefonische KundenDialogCenter bis zum 23. August täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar.

Keine Verzögerung

Alle Filialen der Volksbank konnten wie geplant am ersten Werktag nach der Systemumstellung pünktlich ihre Türen öffnen. Auch das Online-Banking ging pünktlich an den Start. Aufgrund der Systemumstellung erhalten alle Kunden ausnahmsweise Ihre Kontoauszüge einmalig und kostenlos per Post.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.