Fotostrecke Appeltatenfest 2018 in Gladbeck - Majestät Andrea Sauer

Anzeige
Die neue 30. Appeltatenmajestät 2018/19 heißt Andrea Sauer (mi.) und wurde soeben durch den Bürgermeister der Stadt Gladbeck, Ulrich Roland, in feierlicher Zeremonie und Stimmung bei "Majestätenwetter" gekrönt. Links daneben die scheidende Regentin aus der Session 2017/18 und ebenfalls sichtlich strahlend gelaunt: Xenia Hollosi. Foto: Kariger

Gladbeck: Fotostrecke Sa. + So. vom Appeltatenfest 2018 | Andrea Sauer heißt die neue 30. Appeltatenmajestät 2018/19 in Gladbeck, die sich am Samstagmorgen den 1. September 2018 auf der Rathausbühne am Willy-Brandt-Platz bei Majestätenwetter in äußerst fairer Weise, begleitet von Spaß und Freude am laufenden Band gegen ihre 4 Mitkonkurrentinnen Christiane Spengler (Platz 2), Anja Rückmann (Platz 3), Michaela Rahe (Platz 4) sowie Marlis Küsgen (Platz 5) durchsetzen konnte.

Moderator Manni Breuckmann, Ex-Sportreporter, moderierte mit Witz, Charme, Esprit sowie stilvoll gekonnt mit Sinn², wie man ihn bereits schon seit Jahrzehnten aus dem Rundfunk kannte, auf der Bühne vor dem alten/neuen Rathaus.

Auf dem Marktplatz, der Innenstadt mit den Bereichen Horster- Lamberti- Hochstrasse und dem Rathausplatz konnte man an beiden Tagen mehr Besucher als im vergangenen Jahr feststellen. Auch wurden die üblichen Zugangswege zum Stadtkern wieder durch die Stadt Gladbeck vorsorgehalber durch quergestellte Kommunalfahrzeuge als Sicherheitssperren gegen Terrorismus-Attacken versperrt.

Alles in allem verliefen die beiden Festtage ohne nennenswerte Zwischenfälle ab. Auch vom Bereich hinter dem Rathaus, wo sich wie gehabt das technische Hilfswerk wieder zur Sicherheit für die Besucher postiert hatte, lief alles bestens ab. Sogar wie all die Jahre gab es dort eine Fahrradwache.

Mehr Informationen in der kommenden Stadtspiegelausgabe.
Die Fotostrecke zeigt einen Überblick der Feierlichkeiten aus beiden Tagen der ersten Septemberwoche 2018.

Fotos: Kariger
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.