Frischemarkt Gladbeck-Rentfort: Leider nicht mehr als ein netter Versuch

Anzeige
Es war ein Versuch wert, doch die Menschen in Rentfort-Nord haben das Angebot nicht angenommen: Das Projekt "Rentforter Frischemarkt" dürfte gescheitert sein.

Nein, an Aufgabe denken die Organisatoren noch nicht. Doch die Besucherzahlen erfüllten bislang in keinster Weise die Erwartungen. Und das sorgt nun für Enttäuschung bei den Marktbeschickern, die sich über zu geringe Einnahmen beklagen.

Aber das ist auch typisch: Nach der Schließung des Einkaufsmarktes in der Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 beklagten sich die Bewohner von Rentfort-Nord über die mangelhafte Nahversorgung mit Lebensmitteln. Diesen Mangel sollte durch den "Frischemarkt" begegnet werden. Doch der (erhoffte) Ansturm der Kunden blieb schlichtweg aus.

Natürlich werden die Organisatoren alles versuchen, um weitere Markthändler für ihr Projekt zu gewinnen. Ein schwieriges Unterfangen angesichts der aktuellen Situation: Ohne Kunden keine Einnahmen!

Fehlt nur noch, dass sich jetzt wieder Bürger aus Rentfort-Nord über die mangelhafte Nahversorgung in ihrem Stadtteil beschweren!
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
14.455
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 12.06.2018 | 13:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.