Schildbürgerstreich in Gladbeck: Wartehäuschen kann nicht genutzt werden - es steht auf der falschen Straßenseite

Anzeige
Hier hält seit der Fahrplanreform kein Bus mehr: Das Bushaltestellen-Wartehäuschen an der Berliner Straße in Rentfort-Nord.
Gladbeck: Rentfort-Nord |

Rentfort-Nord. Hildegard Lipper aus Rentfort-Nord ist überzeugte Nutzerin des Öffentlichen Personennahverkehrs. Und die Seniorin hat Glück, denn bis zur nächsten Bus-Haltestelle an der Berliner Straße hat sie es nicht weit.

Sogar ein Bus-Wartehäuschen steht hier zur Verfügung, schützt die Wartenden gegen die Unbilden des Wetters. Doch leider kann der Unterstand nicht genutzt werden - zumindest nach der Neugestaltung des Busfahrplanes.

Neue Streckenführung für Buslinien

„Der Bus in Richtung Stadtmitte kommt aus Richtung Zweckel und fährt in Richtung Alt-Rentfort beziehungsweise Ellinghorst. Das Bushäuschen steht aber auf der gegenüberliegenden Straßenseite. So ein Unsinn,“ schimpft Hildegard Lipper. Sie selbst hat schon mal im Schutz des Häuschens auf den Bus gewartet, um bei dessen Ankunft die Straßenseite zu wechseln. „Das ist aber lebensgefährlich, die rasen hier wie die Wilden.“

Die resolute Bürgerin hat die „Vestische“ und auch den städtischen Seniorenbeirat bereits vor Monaten über das aktuelle Problem informiert. „So teuer kann es doch nicht sein, das Häuschen auf die richtige Straßenseite zu setzen.“

Getan hat sich an der Berliner Straße aber nichts. Und so stehen dort wartende Busfahrgäste weiterhin im Regen - mit Blick auf das Wartehäuschen im Dornröschen-Schlaf...
0
1 Kommentar
14.754
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 08.06.2013 | 12:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.