Parkuhr Parkplatz Burgstr. - Längst überfällig

Anzeige
Schlosshof-Event: Alles möchte direkt bis ins Schloss und am liebsten dort noch in die Toilette reinfahren. Halteverbotsschilder, an Event-Tagen im Schlosshof, werden eh nicht beachtet. Ohne Rücksicht auf Verluste wird zugeparkt ohne Ende. Hoffentlich funktioniert die neue Parkuhr auch an Wochenenden, wo es gerade dann drastisch wird. Foto: Kariger

Endlich und längst überfällig, wird am Parkplatz Burgstr. vor dem Schloss Wittringen, eine Parkuhr installiert. Ob vor Schulen, Geschäften, Parks od. wo auch immer: Mann/Frau möchte mit den Fahrzeugen am liebsten auch noch die Joggerstrecke abfahren.


Das Parken hat ja generell in den vergangenen Jahren fürchterliche Ausmaße angenommen. Obwohl der große Parkplatz gegenüber dem Stadion (Bohmertstr.) gratis benutzt werden kann, ... (wer will schon dort gerne parken und den schönen luftigen Weg zum Schloss zu Fuß zurücklegen) ... fast alles möchte bis vor die Tür fahren.
Kurzzeitparker hatten in Vergangenheit an schönen Tagen selten eine Chance, eine Parklücke zu finden. Man beobachte nur 5 Min. zum B. beim Schlosshof-Event die Parkplatzsituation (s. Foto) und man ist genau im Bilde.

Am Kreisverkehr Schillerstr./Humboldtstr. klappt das mit der Parkuhr nun ausgezeichnet: Wir finden neuerdings für 5 od. 10 Cent eine Kurzzeitparklücke!
Bravo an die Verantwortlichen für die dortige Installation der Parkuhr und dafür haue ich 10 Punkte raus!

Ironie On:
Dabei wäre der große Gratis-Parkplatz an der Bohmertstr. für evtl. Brautpaare überhaupt die vollkommene Idee, diesen zu benutzen, um so die nächsten Meter zum Schloss zu Fuß zurückzulegen. Dazu kann die Zeit zum Fußmarsch sinnvoll eingesetzt werden, um sich nochmal über den nächsten Schritt genau vorab Gedanken zu machen, denn wie heißt es so schön: Drum prüfet, wer sich ewig bindet. Vllt. wäre das hin und wieder eine Lösung, um so durch die Ersparnis von 2-3 Euro Parkgebühren auf Dauer eigentlich noch viel mehr sparen zu können.
Ironie Off

Zurück zur Parkuhr Burgstr.:
Nun müsste eigentlich noch überlegt werden, ob die Parkuhr nicht sinnvollerweise 7 Tage/Woche ihren Tarif durchzählt. Sa./So. nämlich geht das Gerangel um freie Parkplätze wieder wie gewohnt über die Bühne, wenn die Uhr nicht in Betrieb ist.
0
6 Kommentare
14.779
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 20.06.2013 | 08:09  
14.779
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 20.06.2013 | 08:30  
8.901
Wolle Gladbeck aus Gladbeck | 20.06.2013 | 08:55  
14.779
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 20.06.2013 | 09:04  
804
Rene' Potratz aus Gladbeck | 30.06.2013 | 20:59  
418
Manfred Schlüter aus Gladbeck | 04.07.2013 | 17:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.