Gladbeck hat wieder einen Platz unter den "Top 10" erreicht!

Anzeige
Gladbeck hat es wieder einmal in einer Auflistung unter die "Top 10" auf Landesebene geschafft. Ein Grund zur Freude ist dies indes nicht, handelt es sich doch um die Auflistung der Messstandorte, an denen bei Luftmessungen im Jahr 2016 die höchsten Schadstoffwerte ermittelt wurden. Demnach rangiert die Messstelle an der Ecke Goethestraße/B 224 in dieser Auflistung landesweit auf dem neunten Rang.

Zugegeben, von den bundesweiten Spitzenwerte, ermittelt in München, Stuttgart, Köln und Düsseldorf, ist Gladbeck weit entfernt. Und für das Jahr 2017 sagen Experten auch einen leichten Rückgang voraus. Doch wenn man die Prognosen von Diesel-Experten zugrunde legt, gehört Gladbeck - ebenso wie das benachbarte Gelsenkirchen - zum erweiterten Kreis der Städte, in denen unter Umständen ein "Diesel-Fahrverbot" drohen könnte.

Interessant sind solche Messergebnisse am Rand der B 224 natürlich aber auch mit Blick auf den geplanten Ausbau der Bundesstraße zur Autobahn A 52. Denn entlang einer (viel befahrenen?) Autobahn dürften die Schadstoffwerte wohl ja noch weiter steigen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
4 Kommentare
13.144
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 05.02.2018 | 10:35  
62
Holger Klekar aus Gladbeck | 05.02.2018 | 18:43  
231
Uwe Schönberger aus Gelsenkirchen | 06.02.2018 | 10:54  
797
Rene' Potratz aus Gladbeck | 08.02.2018 | 21:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.