Raubüberfal in Gladbeck-Ost: Vier Maskierte bedrohten 15-jährige mit Messer

Anzeige
(Foto: Braczko)
Gladbeck: Raubüberfall |

Gladbeck-Ost. Diesen Jahresstart wird eine 15-jährige aus Gelsenkirchen wohl nie vergessen: Sie wurde in den frühen Morgenstunden des 1. Januar Opfer eines Raubüberfalls.

Der Teenager hielt sich gegen 3.20 Uhr auf der Buerschen Straße auf, als die junge Frau plötzlich von vier unbekannten männlichen Personen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe ihrer Wertsachen gezwungen wurde.

Mit ihrer Beute, bestehend aus einem Smartphone sowie einem Schlüssel, ergriffen die Täter anschließend zu Fuß die Flucht. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen ohne Erfolg.

Da die Täter bei dem Überfall alle maskiert waren, liegt keine Personenbeschreibung vor.
Eventuelle Zeugen des Überfalls werden gebeten, sich unter Tel. 0800-2361-111 bei der Polizei zu melden.
0
3 Kommentare
3.040
Robert Giebler aus Gladbeck | 02.01.2018 | 13:45  
15.054
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 02.01.2018 | 14:45  
755
Uwe Schönberger aus Gelsenkirchen | 03.01.2018 | 19:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.