Nach Alkoholfahrt am Steuer eingeschlafen - Polizei hat ihn "sanft" geweckt

Am Allerheiligentag gegen 15 Uhr beschädigte ein 58-jähriger aus Goch mit seinem PKW einen schwarzen Ford S-Max, der auf der Martin-Fonck-Straße abgestellt war. Als Zeugen den Gocher ansprachen, bemerkten sie, dass er offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Doch der Mann stieg wieder in seinen Wagen und setzte seine Fahrt fort. Die hinzugerufenen Polizeibeamten trafen den 58-Jährigen in der Nähe des Unfallortes schlafend in seinem Wagen an. Zur Entnahme einer Blutprobe wurde er zur Wache in Goch mitgenommen. Aufgrund der Schäden am Wagen des 58-Jährigen mussten die Polizisten davon ausgehen, dass er noch einen weiteren Unfall verursacht hatte:
Nach Hinweisen eines weiteren Zeugen war der Gocher kurz vor dem Unfall auf der Martin-Fock-Straße an der Kreuzung Kalkarer Straße/ Theodorstraße/ Thielenstraße gegen ein Verkehrsschild gefahren. Seinen Führerschein musste der Mann vorerst abgeben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.

Autor:

Franz Geib aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.