Kreismusikschule startet einen neuen Kurs zur Früherziehung
Musik erleben

 Ende September soll in Goch ein neuer Kurs für Kinder von vier Jahren starten. Foto: privat
  • Ende September soll in Goch ein neuer Kurs für Kinder von vier Jahren starten. Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schmithuysen

Musik erfahren und erleben, singen, tanzen und gemeinsames Musizieren: So lassen sich Inhalte der Musikalischen Früherziehung (MFE) zusammenfassen. Ende September soll in Goch ein neuer Kurs für Kinder von vier Jahren starten.

GOCH. Seit vielen Jahren bietet die Kreismusikschule die Musikalische Früherziehung unter Leitung qualifizierter Musikpädagogen an. Musizieren auf Orff-Instrumenten, Gesang, Tanzspiele, szenische Darstellungen und improvisierte Bewegung zu Musik stehen im Mittelpunkt des Unterrichts.
Das Entdecken von Klängen und Geräuschen sowie der Bau eigener Musikinstrumente sind neben der Entwicklung des rhythmischen Ausdrucks und der Förderung der Feinmotorik weitere Inhalte der MFE. Natürlich lernen die Kinder auch die wichtigsten Musikinstrumente kennen.

Zu einer Schnupperstunde am Mittwoch, 23. September, lädt die Schule interessierte Kinder im Alter von rund vier Jahren ein. Der Kurs findet mittwochs von 14.45 bis 15.30 Uhr in der Musikschule Goch am Leeger-Weezer-Weg 3 statt. Unterrichtet wird einmal wöchentlich, die Kosten betragen 24 Euro im Monat.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Teilnehmer gebeten sich unter Telefon: 02821/45103 für die Schnupperstunde anzumelden. Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Kursen und zur Arbeit der Kreismusikschule gibt es im Büro.

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen