Werbering Goch stellt Weihnachsmarkt 2019 vor
Vom 12. bis zum 15. Dezember auf dem Gocher Marktplatz - Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Jörg Thonnet (links) und Kristina Derks (rechts) mit dem Weihnachtsmann und seiner Elfe
  • Jörg Thonnet (links) und Kristina Derks (rechts) mit dem Weihnachtsmann und seiner Elfe
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Das Schöne an der Vorweihnachtszeit sind die festlichen Beleuchtungen und die Weihnachtsmärkte. So auch in Goch.

Während die Beleuchtung die Straßen bereits in feierliches Licht taucht, sind die Vorbereitungen für den 34. Weihnachtsmarkt ebenfalls abgeschlossen, so dass der Eröffnung nichts mehr im Wege steht
„Wie immer wurde am Konzept gefeilt“, so Jörg Thonnet aus dem Vorstand des Werberings Goch, „und der Aufbau weiter optimiert“.
13 Aussteller, bekannte sowie auch neue werden von Donnerstag bis Sonntag ihre Waren anbieten. Kunsthandwerk wird ebenso vertreten sein wie deftige aber auch süße Leckereien. Acht weitere Stände sorgen für das leibliche Wohl, denn auch Glühwein ist mit Unterlage bekömmlicher. Geschmacklich dürfte für jeden etwas dabei sein. Ob Grünkohl, Reibekuchen, eine leckere Suppe, Brat- oder Currywurst, Weckmänner, Crêpes oder vieles andere, verhungern muss hier niemand.
Doch was wäre der Weihnachtsmarkt ohne Bühnenprogramm? Auch hier haben die Mitglieder des Werberings ein gutes Händchen bewiesen und eine attraktive Mischung aus Weihnachtlichem sowie Unterhaltsamem zusammengestellt.
Die Kleinsten kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Für sie wird der Weihnachtsmann erneut sein Wohnzimmer auf dem Marktplatz beziehen, wenn er mit seinen Pferden ankommt. Schließlich müssen sich die Rentiere ja noch für ihre schwere Arbeit an Heiligabend ausruhen. Dafür lässt der Heilige Mann die Kinder in seiner Kutsche durch den Ort fahren. Zu Hause ist er am Freitag von 15 bis 18.30 Uhr, am Samstag von 12 bis 18.30 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18.30 Uhr. „Wenn der Weihnachtsmann kommt“, so Kristina Derks, Leiterin Marketing der Stadtwerke Goch, „freuen wir uns immer ganz besonders, denn er bringt die Augen der Kinder zum Strahlen“. Damit das Strahlen noch heller wird, schenken die Stadtwerke jedem Kind ein gerahmtes Foto zusammen mit dem Weihnachtsmann. "Kutschfahrt und Foto sind für die Kinder kostenlos", macht Derks die Eltern aufmerksam, "nur müssen diese die Kinder vorher bei den Elfen vor Ort anmelden". Kinder, die nicht mit der Kutsche fahren möchten, können ein paar Runden mit der Kinder- Eisenbahn drehen und sich wie Jim Knopf fühlen.
Mit den Messdienern der Stadtpfarre St. Arnold Janssen kann zu bestimmten Zeiten, die an deren Hütte ausgehängt werden, Stockbrot gebacken werden. Immer wieder ein Erlebnis für die Kleinen.
Ebenfalls den Messdienern ist die Tombola mit vielen attraktiven Preisen zu verdanken. Den kompletten Erlös werden sie der „Aktion Lichtblicke spenden“.
Am Samstag und Sonntag verteilen Weihnachtsengel in der Innenstadt süße Aufmerksamkeiten an die Besucher.
Eine weitere Attraktion stellt das Eisstockschießen auf der Kunsteisstockbahn dar. Hier werden Turniere von Firmen, Vereinen und Clubs ausgetragen. Für den Sonntag sind noch einige wenige Termine frei. Anmeldungen werden telefonisch von Birgit Blesting unter 0171 6508835 oder per email an anmeldung@werbering-goch.de unter angenommen.
„Wer das Spiel einfach mal ausprobieren möchte“, so Blesting, „hat außerhalb der Turnierzeiten Gelegenheit dazu. Der Preis beträgt für 30 Minuten 12,50 Euro, für eine Stunde 20 Euro.
Am Sonntag laden die Geschäfte der Innenstadt zudem von 13 bis 18 Uhr zum Shoppen ein.
Geöffnet ist der Markt am Donnerstag und Freitag jeweils von 15 bis 21 Uhr, am Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Und hier das Bühnenprogramm:

Donnerstag:
16.00 Uhr Evangelische Integrative Kindertagesstätte Niersstraße
16.15 Uhr Eröffnung durch den Bürgermeister sowie dem Werbering Vorstand und den                Sponsoren (Hier wird noch ein besonderer Überraschungsgast erwartet)
19.30 Uhr Musik mit Heat Wave Lite

Freitag:
15.45 Uhr Katholischer Kindergarten St. Maria Magdalena
17.00 Uhr Singing Sisters
18.15 Uhr Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Goch
20.00 Uhr Anjens Unplugged

Samstag:
13.00 Uhr Evangelischer Posaunenchor der Kirchengemeinde Pfalzdorf
14.30 Uhr Jugendorchester des Bundesschützenmusikzuges Hassum 1930
15.45 Uhr Learning Voices, Chor der Leni Valk Realschule
17.00 Uhr Finale des Offenen Singens im Innenhof des Rathauses
18.00 Uhr CLEVE-LAND Big Band der Kreismusikschule Kleve
20.15 Uhr musicna Nico Mode und Alexander Schampers

Sonntag:
12.15 Uhr Kindertageseinrichtung Arnold-Janssen
13.00 Uhr Axmann – Die Tanzschule
15.00 Uhr Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Goch
16.10 Uhr Pipes and Drums
17.10 Uhr Ziehung des Advents Gewinnspiels
17.45 Uhr Fanfarenzug BSV Pfalzdorf 1956 e.V.
19.00 Uhr Turmbläser der Fanfaren

Randolf Vastmans

Autor:

Randolf Vastmans aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen