KCC Goch lud zum grün-weißen Feuerwerk - Alle Bilder!

49Bilder

Dass sie die gute Laune im Herzen und in den Knochen tragen, konnten die Jecken des KCC Goch wieder einmal trefflichst beweisen, als sie zu ihrer Kappensitzung ins Kastell einluden. Pausenlos reihte sich ein humoristischer Höhepunkt an den anderen, das Publikum im proppenvollen Saal kam aus dem Lachen nicht mehr heraus. Nur ein einziges Mal wurde es ein wenig andächtig, als der Ehrenvorsitzende Jack Krämer mit dem KCC-Verdienstorden ausgezeichnet wurde. Aber selbst dies geriet zum vielumjubelten Highlight an diesem Abend.
Die Sitzungspräsidenten Christian Peters und Andreas Zanders hatten keine Mühe das närrische Volk durchs Programm zu geleiten. Letzterer übrigens durfte zum ersten Mal ans Mikro des Moderators.
Ob es die KCC-Flöhe waren oder die eigenen Minis oder auch die Teenies, Funken und das Männerballett. Beim KCC gibt es keine Nachwuchssorgen, was das närrische Parkett betrifft. Unterstützt wurden die grün-weißen Jecken von Vertretern wie Robert Achten, der in der Bütt als Bauer aus seinem Leben plauderte, von Hilla Heien, die nicht nur sang, sondern auch noch ihr Leben mit Opa beschrieb, oder auch vom Gocher Prinzenpaar, das kurz nach seiner Kür bereits den ersten Sitzungstermin absolvierte. Und auch dies mit viel Herz und guter Laune.

Autor:

Lokalkompass Goch aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.