Kein Schnee in NRW ...

3Bilder

Rrring! Rrring! Rrring! Das alte Telephon läutet Sturm. Ja, es war so alt, dass es noch mit „ph“ geschrieben wurde. Ein modernes Handy hatte sie noch nicht, geschweige denn ein Smartphone.

„Holle hier“, meldet sie sich mit verschlafener Stimme.

„Hier Petrus“, dröhnte es ärgerlich aus der Leitung, „hör mal, olle Holle, gerade habe ich mir wegen der Fußballergebnisse mal die Nachrichten im himmlischen Fernsehen angesehen. Und danach natürlich auch die Wettersendung mit dem irdischen Engel Claudia Kleinert. Und was muss ich von ihr hören: kein Schnee zu Weihnachten. Das darf doch nicht wahr sein! Was hast Du dir denn dabei gedacht? Wenn ich das dem Chef durchsteche, bekommt er noch mehr graue Haare – auch im Bart. Er hat ja wohl genug andere Probleme im Moment. Also, was ist los?“

„Ich hab' einfach keinen Schnee mehr. Die paar Hände voll habe ich hier und da auf die höheren Stellen gestreut, damit die Niederländer nicht ganz wegbleiben. Und mehr ist nicht, einfach nix mehr da, die ganze Kühltheke abgetaut – alles geschmolzen und runter geregnet.“

„Wieso das denn?“

„Ja, schau es Dir doch selber an, überall Weihnachtsmärkte, sogar in den kleinsten Städten. Und nicht wie früher in jeder Stadt ein Weihnachtsmarkt – nein, an jeder Ecke einer, einer größer als der andere. Sogar in den kleinsten Orten auf dem platten Land werden drei und mehr Weihnachtsmärkte aufgebaut.“

„Und was hat das nun mit dem Schnee zu tun?“

„Das hab' ich mich auch gefragt. Nun weiß ich es, überall strahlen Tausende Lämpchen, überall glüht der Glühwein, und überall werden Würstchen, Reibekuchen oder Fritten gebraten. Weißt Du, welche Hitze hier oben ankommt? Wie soll ich da noch Schnee haben, wo sogar die Gletscher abschmelzen. Und die Polkappen. Sogar meine Wolke, auf der ich wohne, hat seit einigen Jahren eine Fußbodenheizung, gespeist mit aufsteigender Erdwärme. So allmählich befürchte ich, sie löst sich langsam aber sicher auf – und regnet einfach nach unten.“

„Aber zu Weihnachten muss es einfach schneien, egal wie!“

„Weiß ich ja, aber was soll ich denn machen? Vor zwei Tagen habe ich neuen Schnee bei amazon bestellt. Aber da wird gestreikt. Der neue Schnee kann erst im nächsten Jahr angeliefert werden.“

„Hmm, dann streiken wir einfach auch. Ich hoffe nur, dass der Chef es nicht merkt. Sonst gibt es ein gewaltiges Donnerwetter. Traurige Weihnachten.“

„Dir auch.“

© Text und Fotos: G. Lambert / 2014

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen