90 Jahre Ameland-Verein Kleve e.V.

Jedes Jahr fahren hunderte Kinder und Jugendliche vom Niederrhein in den Ferien auf die niederländische Watteninsel Ameland. Diese jährlichen Freizeiten, umgangssprachlich auch Lager genannt, können in diesem Jahr auf eine 90-jährige Geschichte zurückblicken.

Im Jahr 1921 veranstaltete der in Kevelaer geborene Pastor Edmund „Mön“ Janssen die erste Freizeit für Pennäler des Staatlichen Gymnasiums Kleve. Vor dem 2. Weltkrieg führte „Mön“ Janssen 18 Lager auf Ameland durch, wobei in den Jahren 1923 bis 1938 die Anreise per Schiff von Kleve nach Ameland erfolgte. Nach dem 2. Weltkrieg wurde 1953 die Tradition der Ferienfahrten wieder aufgenommen. Im Oktober 1953 wurde dann der „Ameland-Verein Kleve e.V.“ gegründet, dessen Ziel es ist, die Idee des Pastor Janssen weiterzuführen. Edmund Janssen gehörte selbst zu den Gründungsmitgliedern.

Inzwischen bieten viele Institutionen und Vereine Freizeiten auf Ameland an. Ab 1954 veranstaltet der „Ameland-Verein Kleve e.V.“ jedes Jahr 2 dreiwöchige Freizeiten auf der Insel. Bis zum Jahr 2000 wurden nur Jungenlager angeboten. Seit 2001 wird das 1. Lager als reines Jungenlager für Jungen im Alter von 8 bis 14 Jahren durchgeführt, und das 2. Lager als ein Lager für Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren.

Das Lager 1953 war noch ein Zeltlager in Nes. Ab 1954 finden die Freizeiten auf Bauerhöfen statt, zuerst in Nes, wo im Jahr der bis heute geltende Name „Poort van Kleef“ geboren wurde. Im Jahr 1962 wechselte der Verein sein Domizil von Nes auf den Hof von Kees Nobel nach Ballum. Hier bleibt man, bis 1998 innerhalb von Ballum auf den Hof „Halfweg“ der Familie Blokker gewechselt wird.

Was in all den Jahren gleich geblieben ist, sind die Aktivitäten, die den Teilnehmern angeboten werden. So wurde früher und wird auch heute mit den Kindern zum Strand gewandert (heute teilweise mit Fahrzeugen gefahren) um in der Nordsee zu schwimmen.

Es werden Geländespiele durchgeführt ,die Insel bei Wanderungen erkundet, der Leuchtturm wird besichtigt, eine Kutterfahrt zu den Robbenbänken oder eine Fahrt mit einen offenen Strandwagen zum Oerd angeboten. Was natürlich nicht fehlen durfte und darf sind die sportlichen Aktivitäten, wie Fußball, Völkerball u.ä. Spiele. Diese werden oft als Turniere mit anderen Lagern durchgeführt, An den Abenden werden Gesell-schaftsspiele gemacht oder man versucht in Anlehnung an Fernsehshows (Wetten dass...???, Montagsmaler o.ä.) eigene Events auf die Beine zu stellen.

Das Jahr 2011:
Bedingt durch die Verschiebung des Ferienbeginns auf Montags, haben sich auch die Reisetermine für die Freizeiten geändert. Die Lager des Ameland-Verein Kleve e.V „Poort van Kleef“ finden in diesem Jahr wie folgt statt:
1. Lager - für Jungen
im Alter von 8 bis 14 Jahren
vom 23. Juli bis zum 13. August,
2. Lager - für Mädchen und Jungen
im Alter von 8 bis 12 Jahren
vom 13. August bis zum 03. September.

Die Kosten für die 3-wöchigen Freizeiten betragen 365,00 EURO und beinhalten alles (Unterkunft, Transport, Verpflegung und Aktivitäten) bis auf ein Taschengeld für die Teilnehmer.
Anmeldungen und Informationen sind beim Geschäftsführer Jan Maas Tel.: 0173 5223213 zu erfragen, oder auf der Homepage des Vereins www.poortvankleef.de zu erfahren.

Betreuer werden:

Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit in einem Jugendlager hat, ob Küche oder Crew, kann sich auch an die oben genannte Adresse wenden.

Autor:

Martin Maas aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen