Tourismus blüht in der Niersstadt: Goch ist Reisemobilland!

So viele Reisemobile wurden noch nie auf dem Friedensplatz gezählt: Über 16.000 waren im vergangenen Jahr zu Besuch in Goch, ganz genau: 16.286.

Noch fünf Jahre zuvor waren es knapp 13.000. Über diese deutliche Steigerung freuen sich die Touristiker der Stadt Goch und setzen alles daran, dass sich die mobilen Gäste auch in diesem Jahr auf dem Friedensplatz wieder wohl fühlen werden.

40 Prozent der Touristen aus dem Ausland

Etwa 60 Prozent von ihnen übrigens kommen aus Deutschland, knapp 40 Prozent reisen aus Belgien und den Niederlanden an. Viele avon ihnen sind jedes Jahr nach Goch, und das nicht nur zur beliebten Arnold-Janssen-Reisemobilwallfahrt. Tendenz steigend.

Attraktive Lage des Friedensplatzes

Die Besucher schätzen zum Beispiel die attraktive Lage des Stellplatzes: Die Nähe zur Natur und Einkaufsmöglichkeiten in direkter Umgebung.
Weitere Informationen zum Reisemobiltourismus gibt es im Internet bei www.goch.de/reisemobil, unter anderem mit einem Video-Portrait vom Friedensplatz.

Autor:

Lokalkompass Goch aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.