Peinliches Pokal-Aus

Wo: Goch, Goch auf Karte anzeigen

„Beschämend!“ Mehr vermochte Jörg Koenen, Trainer des Landesligisten TV Goch, kurz nach dem Spiel nicht zu sagen. Im Niederrheinpokal blamierten sich seine Basketballer bei der 60:70 (29:33)-Niederlage gegen Basket Duisburg 2 bis auf die Knochen.
Zwar musste Goch auf einige Stammspieler bei der Partie gegen den Bezirksligisten verzichten und die Schiedsrichter verfolgten eine sehr eigenwillige Regelauslegung, aber dies ließ Koenen nicht als Entschuldigung gelten. „Wir hätten das Spiel gewinnen müssen!“ Doch schon der Start ging mächtig in die Hose. Schnell führten die aggressiveren Hausherren mit 10:3. Goch kam in der ersten Hälfte nie in Fahrt, die Abschlüsse wurden zu überhastet gesucht und die Zonenverteidigung war löchrig wie ein Sieb.Dennoch ging Duisburg nur mit einer 33:29-Führung in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel keimte Hoffnung auf. Goch stellte auf eine Mannverteidigung um, die die Offensive der Hausherren nun besser im Griff hatte. Und im Angriff agierte man endlich überlegter, passte klug und traf nun auch von außen wie der erst 16-jährige Henning Ludig. Folge der Anstrengung war eine 54:52-Führung sechs Minuten vor Schluss. Doch wer jetzt die Gocher auf der Siegerstraße wähnte, wurde jäh enttäuscht. Fahrlässig und kopflos ließ sich der Landesligist das Heft aus der Hand nehmen, ging auf Provokationen ein, kassierte unsportliche sowie technische Fouls und suchte verzweifelt und letztlich erfolglos das Glück in schnellen Drei-Punkte-Würfen.
Nach dem Spiel war die Niedergeschlagenheit in der Gocher Kabine spürbar. Wortlos blickten die Spieler minutenlang zu Boden. „Bei den Jungs ist die Luft raus!“, resümierte Koenen und ist froh, dass die Saison vorbei ist.
Es spielten: Heiner Eling (18), Andreas Lührsen (16), Marvin Schultz (8), Henning Ludig (5), Leonhard Hermsen (3), Malte Poppinga (2) und Jens Knippschild.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen