Ein Blockhaus für das Gocher Jugendrotkreuz

33Bilder

2014 blickt die Ferienfreizeit des Gocher Jugendrotkreuz (JRK) auf ihr 50-jähriges Bestehen zurück. Seitdem haben mehr als 4.000 Kinder und Jugendliche teilgenommen. Die ehrenamtlichen Betreuer sorgten und sorgen seit 1964 für einen reibungslosen Ablauf und viel Spaß in den Ferienwochen!
Der runde Geburtstag wurde am Samstag gefeiert: Erst übergab der DRK-Ortsverein Goch mit seinem Vorsitzenden Hermann-Josef Kleinen ein Blockhaus an das JRK, das auf dem Gelände des Kompetenzzentrums in Goch, Royland, steht; dann ging es am Abend mit dem Festakt im Kastell weiter. Die Vizepräsidentin des DRK, Donata Freifrau von Schenck zu Schweinsberg ließ es sich nicht nehmen, an diesem Tag nach Goch zu kommen und mit dem JRK zu feiern.
Alle Fotos: Steve

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen