Man fragt sich immer nachher, wie konnte das passieren?

Das Schiffsunglück der "Costa Concordia " ist in aller Munde. Ein Kreuzfahrtschiff mit rund 4200 Menschen an Bord sinkt vor der Italienischen Küste. Na ja, ein bisschen Glück ist es ja dabei schon, das es nicht untergegangen ist, sondern auf einer Küstenstufe liegengeblieben ist. Nachdem es beschädigt wurde lenkte der Kapitän das Schiff in Richtung Land. Es wird viel diskutiert über die Ursache und immer mehr wird klar , das es menschliches Versagen war. Die Menschen die an Bord waren werden diesen Tag wohl nicht mehr vergessen und die Angehörigen der Todesopfer auch nicht. Wie lange liegt das Schiff noch so auf der Seite? Wann rutscht es ab und nimmt die 2400 Tonnen Schweröl mit in die Tiefe? So eine Notevakuierung kann man bei so vielen Menschen nicht üben. Todesangst , die Lage des Schiffes und die besonderen Umstände sind einfach nicht zu kalkulieren . Sollten Schiffe wirklich noch Größer werden?

Autor:

Birgit Blesting aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen