DRK- Goch wirbt neue Fördermitglieder
Ohne Geld geht es nicht

Rühren die Werbetrommel (v.l.n.r.): Hermann-Josef Kleinen, Karl-Heinz Heidkamp, Geschäftsführer Ulrich Daniels, und Schatzmeister Marco Lübeck. 
Foto: privat
  • Rühren die Werbetrommel (v.l.n.r.): Hermann-Josef Kleinen, Karl-Heinz Heidkamp, Geschäftsführer Ulrich Daniels, und Schatzmeister Marco Lübeck.
    Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schmithuysen

GOCH. Karl-Heinz Heidkamp hat eine Mission: Er möchte für den DRK-Ortsverein Goch neue Fördermitglieder anwerben. Die Zahl der Fördermitglieder, deren Beiträge eine wichtige Finanzierungssäule der Rot-Kreuz-Arbeit vor Ort ist, hat in den letzten Jahren stetig abgenommen, sodass sich der Vorstand dazu entschieden hat, neue Fördermitglieder zu werben.

Der DRK-Ortsverein Goch hat hoch motivierte Mitarbeiter, die ehrenamtlich in vielfältiger Weise tätig sind. Die Bereitschaft stellt den Sanitätsdienst bei zahlreichen Veranstaltungen sicher. Das Jugendrotkreuz führt seine Mitglieder an die Idee des Roten Kreuzes heran und veranstaltet seit mehr als 50 Jahre erfolgreich Ferienfreizeit und nicht zuletzt das Blutspendeteam, welches ehrenamtlich zwölf Blutspendetermine in Goch und seinen Ortsteilen betreut.

Darüber hinaus ist der DRK-Ortsverein Teil einer Katastrophenschutzeinheit, deren Aufgaben es ist bei größeren Schadenslagen den Rettungsdienst und die Feuerwehr zu unterstützen, so zuletzt bei dem verheerenden Großbrand in Uedem.

„Aber ohne Geld geht es nicht“ so der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Goch, Hermann-Josef Kleinen.
Der DRK-Ortsverein muss seine Ausgaben aus eigenen Mitteln bestreiten und die Vorhaltekosten für Material, Fahrzeuge, persönliche Ausrüstung der Einsatzkräfte und die Schulungen der Mitglieder wollen finanziert sein.

Die Einnahmen aus den Fördermitgliedschaften verwendet der Verband für genau diese Aufgaben.
Die Vorstandsmitglieder des Ortsvereins appellieren an die Menschen in Goch, die Arbeit durch eine Fördermitgliedschaft zu unterstützen. Karl-Heinz Heidkamp wird sich durch einen Ausweis des DRK ausweisen.

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen