Über den Wolken die Sorgen vergessen - LSV Goch lud Kids zum Rundflugnachmittag ein

Alle freuten sich, als der Rundflug dann doch noch stattfinden konnte! Foto: Steve
  • Alle freuten sich, als der Rundflug dann doch noch stattfinden konnte! Foto: Steve
  • hochgeladen von Corinna Denzer-Schmidt

Abschalten, den Alltag ausblenden und einfach mal nur Spaß haben: Was sich liest wie die üblichen Wellness-Ratschläge, ist für die Kinder, die am Samstag zu Gast beim Luftsportverein Goch waren, absolute Notwendigkeit. Denn sie haben Geschwister, die todkrank sind und im Kinderhospiz „Regenbogenland“ in Düsseldorf untergebracht sind.

Im Alltag stehen sie deshalb oft erst an zweiter Stelle; als kleiner Ausgleich findet einmal monatlich ein Geschwisternachmittag statt, den die ehrenamtlichen Betreuer gemeinsam mit den Eltern organisieren.
Stephan Becks vom LSV, der selber Schatzmeister des Hospizes Kevelaer/Wetten ist, lernte bei einer Führung das Kinderhospiz in Düsseldorf kennen und knüpfte die Kontakte. „Ich wollte zu meinem 50. Geburtstag keine persönlichen Geschenke und suchte etwas, das man unterstützen konnte“, erzählt er. Das war mit dem „Regenbogenland“ gefunden.

Wetter verlangte viel Geduld

Gemeinsam mit seinen Vereinskollegen organisiert er zudem seit drei Jahren den kostenlosen Rundflugnachmittag. Der verlangte am Samstag allen Beteiligten ein bisschen Geduld ab, denn erst am späteren Nachmittag erlaubte das Wetter die Rundflüge mit Helikopter und Segelflugzeug. Riesenfreude beim zehnjährigen Pascal, der schon das 2. Jahr dabei war und dieses Mal am liebsten mit dem „Heli“ fliegen wollte - der Wunsch erfüllte sich!
Zuvor bestaunten die Kinder noch das 260 Kilogramm schwere Segelflugzeug, das ihnen Stephan Becks ausführlich erklärte. Wer hätte schon gewusst, dass solch ein Flugzeug noch besser durch die Luft gleitet, wenn man zusätzlich Wasser mit an Bord nimmt?

Autor:

Corinna Denzer-Schmidt aus Sonsbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.