MUNDORGEL - OLDIES und SENIORENSTÜBCHEN - eine FRUCHTBARE SYMBIOSE!

Anzeige
Super zum Üben, das "Stübchen" in Goch
 
Alle Mann bei der Arbeit
Die Seniorentagesstätte Am Markt 15 in Goch hat sich mittlerweile zu einem erfolgreichen „Verkehrsknotenpunkt“ in ehrenamtlicher Seniorenarbeit entwickelt und wird von sehr vielen unterschiedlichen Gruppen für eben diese ehrenamtliche Seniorenarbeit genutzt. In lockerer Reihenfolge sollen hier ehrenamtliche Engagements mit ihren unterschiedlichen Angeboten und Tätigkeiten der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Neben den Aktivitäten der AWO Goch mit Montagsfrühstück, Spielenachmittag am Freitag und unterschiedlichen Angeboten zum Thema „Sicherheit für Seniorinnen und Senioren“ , dem Mittagstisch (und weiteren Aktivitäten) der Leiterin der Seniorentagesstätte, Elvira Pooch, gehört auch die Interessengemeinschaft der Mundorgel – Oldies seit vielen Jahren schon zum „Inventar“ des Stübchens, zu dessen Jubiläum in 2011 sie natürlich auch ein Konzert gegeben haben.

Die Gruppe traf im Juni des Jahres 2003 nach einem Medienbericht und dem Aufruf von Heinz Janssen an interessierte Personen , sich wegen einer Orchestergründung zu melden, zum ersten Mal zusammen. Und dann ging es ganz schnell. Akkordeon, Gesang, Mundharmonika fanden zusammen und die ersten Volkslieder wurden eingeübt und gespielt. Als nächstes stand dann schon ein Tischständer mit Vereinswimpel , liebevoll gestickt von Trude Kowal, auf dem Tisch. Und die nächsten Treffen wurden vereinbart, immer Mittwochs am Vormittag.

Die Begeisterung für diese Musik hatte sie ganz schnell zusammengebracht : Maria und Gert Dambietz, Heinz Janssen , Trude und Suitbert Kowal, Hermann Verschüren und Elfriede Hühn (verstorben in 2008).
Als offizielle Gründung der Interessengemeinschaft wurde das Einweihungsdatum des Wimpels, der 8.10.2003 gewählt.

In der heutigen Zusammensetzung besteht die Gemeinschaft der Mundorgel – Oldies aus 12 aktiven Mitgliedern, die Mundorgel, Gitarre (Fritz Freitag) und Ziehharmonika (Heinz Derksen) spielen. Die musikalische Gestaltung liegt in der Hand von „Betty“ Elisabeth Geurtz und Fritz Freitag.

Immer wieder gibt es Anfragen von Seniorenheimen und Altentagesstätten und die Bitten, zu kleinen Feiern ihre musikalischen Fähigkeiten zu zeigen. Und diesen Bitten und Anfragen kommen sie sehr gern nach. Ehrenamtlich, versteht sich !

Zum derzeitigen Repertoire der Mundorgel – Oldies gehören sowohl Volks- und Wanderlieder, aber auch saisonale Gelegenheiten wie Weihnachten, Adventszeit, Frühling. Diese werden für musikalische Darbietungen gerne genutzt, um musikalische Vielfältigkeit zu demonstrieren.
Und zu ihrem 10jährigen Jubiläum in 2013 lassen sie sich bestimmt etwas besonderes einfallen.

Für ihre Präsentation der Interessengemeinschaft Mundorgel – Oldies auf dem Gocher „Tag des Ehrenamtes“ im Foyer des Rathauses am 5. Dezember 2010 wurden sie zur Anerkennung dieser Präsentation mit einem Preis geehrt. Ein Ansporn, mit vollem Elan weiterzumachen !
Und dazu kommen die Musiker nicht nur aus Goch zusammen, sondern auch aus Kleve, Uedem, Qualburg.

Wer Interesse hat an der Interessengemeinschaft oder wegen eines Auftritts nachfragen möchte, kann das bei Theo Meyboom tun, Tel. 02823/ 80093.

Also : Auch in Zukunft werden wir uns an den Klängen einer speziellen Orgel, der Mundorgel, erfreuen können.
Und das verdanken wir natürlich auch dem „Stübchen“, der Seniorentagesstätte Am Markt 15 in Goch, der Übungsstätte einer sehr musikalisch agilen Oldie - Truppe.


Autor: Lothar Dierkes
0
3 Kommentare
15.487
Lothar Dierkes aus Goch | 06.12.2012 | 09:19  
15.487
Lothar Dierkes aus Goch | 06.12.2012 | 09:19  
33.708
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 07.12.2012 | 01:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.