Kultur
Dr.  Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund berichtet im Interview mit El Mafaalani wie es weiter geht, welche Hoffnungen in eine schnelle Umsetzung des normalen, täglichen Lebens gesetzt werden können und wie die Stadt Dortmund mit dem Virus umgeht.
Video

Dortmunder Gesundheitsamtsleiter erzählt von seiner Covid-19-Erkrankung
Dr. Frank Renken im Online-Interview

Wie ist es, wenn man an COVID-19 erkrankt – und Leiter des Gesundheitsamtes ist? Bei der nächsten Online-Veranstaltung der Reihe „Talk im DKH“ hat das Keuning-Haus Dr. Frank Renken zu Gast. Im Interview spricht er über die Pandemie, seine eigene Covid-19 Erkrankung, von der er bereits wieder genesen ist, Lockerungen und verrät auf YouTube warum Dortmund relativ wenige Infizierte hat.

Gocher Wochenblatt - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Museumsmitarbeiterin Jasmin Schöne und Eva van Amstel machen es richtig: Ins Museum Goch kommen, Maske aufsetzen und die herausragende Ausstellung von August Deusser sehen. Foto: Steve
2 Bilder

Kämpfer gegen das Rückwärtsgewandte
Das Museum Goch zeigt August Deusser, der sich von den französischen Impressionisten inspirieren ließ

August Deusser (1870-1942) war ein Kämpfer und wollte neue Gebiete in der Malerei erschließen. Raus aus dem Rückwärtsgewandten, dem ewig Geltendem, hinaus ins Freie galt sein Blick und sein Einsatz als Wegbereiter für die Moderne. Das Museum Goch widmet diesem politisch aktiven Künstler bis zum 13. September eine Ausstellung. VON FRANZ GEIB Goch. "August Deusser war ein sehr guter Maler, der hierzulande total vergessen wurde, obwohl er sich vor allem politisch bereits früh für die Moderne...

  • Goch
  • 26.05.20

Das Vereinsleben liegt brach - was bedeutet das für die kommunale Gemeinschaft?
Wege in ein neues „Normal“ in der kommunalen Gemeinschaft

Corona Hygieneregeln nehmen Einfluss auf das Verhaltens in der Gemeinschaft. Sie beeinflussen weite Elemente interaktiver gesellschaftlicher Prozesse. Auch Kommunikation verändert sich. Persönliches Kennenlernen und Einschätzung des Gegenüber in der Kommunikation von Veranstaltungen sind begrenzt und die Alternativen haben neu Facetten.. Gewohnte grundlegende gesellschaftliche Prozesse, die zur Orientierung, zur Führung, zum Lernen, zur Anleitung oder einfach dem individuellen oder...

  • Goch
  • 24.05.20
Wolfgang Nowak und Tochter Katrin spielten gemeinsam.

Gocher Kirchenkonzert auf You Tube
Wegen Corona spielte Wolfgang Nowak für den guten Zweck

Goch. Am vergangenen Sonntag fand ein vom Gocher Ordnungsamt genehmigtes Konzert für den Kirchenchor der Pfarrgemeinde St. Arnold-Janssen in der Arnold-Janssen-Kirche statt. Es war Kantor Wolfgang Nowak (Orgel) und seiner Tochter Katrin (Violine) ein besonderes Anliegen, dem Kirchenchor Gelegenheit zu geben, sich zu einem schönen musikalischen Anlass nach langen Wochen ohne Chorproben und Auftritten zu versammeln. Auf dem Programm standen unter anderem zwei Stücke für Violine und Orgel von...

  • Gocher Wochenblatt
  • 18.05.20
Kimberly Fylla (orangefarbene Maske) und Kristina Derks von den Gocher Stadtwerken deuten es an: Der neue Stadtwerke-Kalender 2021 wird wieder mit Hilfe der Gocher Bürger und Kunden zusammengebaut.
2 Bilder

Mitwirken am neuen Gocher Stadtwerke-Kalender
Tolle Fotos und leckere Rezepte gesucht

Schnappschussjäger und Kochlöffeljongleure aufgepasst! Denn jetzt heißt es, auf den Auslöser gedrückt und/oder in den Topf geschaut. Die Stadtwerke Goch und das Gocher Wochenblatt suchen auch für 2021 wieder die schönsten Motive von der Niersstadt und, ganz neu, tolle Rezepte. Die besten schaffen es in den neuen Stadtwerke-Kalender. Goch. Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren ist das bereits die fünfte Auflage, die allein von Gochern und/oder Stadtwerke-Kunden gestaltet wird....

  • Gocher Wochenblatt
  • 13.05.20
Museumsdirektor Dr. Stephan Mann und seine Mitarbeiterin Jasmin Schöne freuen sich über die neue Ausstellung von August Deusser. Fotos: Steve
2 Bilder

Museum Goch kommt gleich mit einer neuen Ausstellung daher
Es gibt wieder Kunst

Unter dem Motto "aperto! endlich wieder Originale" haben die drei Kunstmuseen Goch, Kurhaus Kleve und Schloss Moyland Museen die Zeit der coronabedingten Zurückgezogenheit beendet und sind nun wieder für ihre Besucher da. GOCH. "Kunst lebt davon, dass sie gesehen wird", ist Dr. Stephan Mann total erleichtert. "Ein Museum ohne Besucher ist wie ein Kindergarten ohne Kinder." Der Leiter des Museums Goch lädt die Besucher nach einer langen Durststrecke ein, mit Hilfe der Kunst „kulturell...

  • Gocher Wochenblatt
  • 08.05.20
  •  1
Mit einem Mund- und Nasenschutz spendete Weihbischof Rolf Lohmann das Sakrament der Firmung.
Fotos: Bischöfliche Pressestelle
3 Bilder

Weihbischof Rolf Lohmann spendet das Sakrament in Weeze
Firmung mit Mundschutz

Während die Glocken mit festlichem Geläut den anstehenden Gottesdienst ankünden, füllt sich die St.-Cyriakus-Kirche in Weeze langsam. WEEZE. Statt mit Weihwasser werden die Hände am Eingang mit Desinfektionsmittel benetzt, das von einer Ordnerin versprüht wird. In den Bänken setzen sich Familien zusammen, ansonsten gilt auch hier ein Mindestabstand von 1,50 Meter. Viele Jugendliche sind gekommen. Ihnen wird in dem Gottesdienst das Sakrament der Firmung gespendet. Es ist die erste Firmung...

  • Weeze
  • 08.05.20
"Working Time“ wird zu einem Kunstwerk, das die Motivation und den Sinn der Kunst hinterfragt.

Abschluss der Serie "Your private museum" im Gocher Wochenblatt
Dr. Mann präsentiert Dong-Yeon Kims "Working Time"

Die Corona-Pandemie erfordert viel Flexibilität von allen Gruppen. Das gilt auch für Kulturschaffende und Kulturinteressierte in Goch, denn das Museum Goch ist geschlossen. Da nun der Weg der Kunst zum Interessierten und umgekehrt vorläufig gesperrt ist, hat das Museum ein neues Angebot entwickelt. Sein Name: „Your private museum“. Das Konzept: Die Kunst kommt ins Haus. Goch. Die Idee ist folgende: Die Museums-Mitarbeiter präsentieren in regelmäßigen Abständen Kunstwerke in den sozialen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.05.20
FarbWirbel I
10 Bilder

DIGITALE BILDER
FarbZeichen ...

Helle Farben füllen den Raum mit starken Zeichen wirbeln über dunkle Flächen – voller Kraft und Leben Organische Wesen erdachte Formen Zufälle oder herbeigeführt – Vergangenes oder klare Bilder der Zukunft Je länger ich sie in Ruhe betrachte – umso vertrauter werden sie mir und kommen mir immer näher © Bilder und Text: G. Lambert / Mai 2020

  • Goch
  • 04.05.20
  •  10
  •  3

Gocher Wochenblatt-Reihe: Your private museum
Manfred Stumpf mit der Edition für Pussy Riot

Die Corona-Pandemie erfordert viel Flexibilität von allen Gruppen. Das gilt auch für Kulturschaffende und Kulturinteressierte in Goch, denn das Museum Goch ist geschlossen. Da nun der Weg der Kunst zum Interessierten und umgekehrt vorläufig gesperrt ist, hat das Museum ein neues Angebot entwickelt. Sein Name: „Your private museum“. Das Konzept: Die Kunst kommt ins Haus. Goch. Die Idee ist folgende: Die Museums-Mitarbeiter präsentieren in regelmäßigen Abständen Kunstwerke in den sozialen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 30.04.20
Die Gocher Stadtbücherei bleibt bis Dienstag geschlossen und öffnet dann vorsichtig wieder. Kontaktfreie Ausleihe ist oberste Pflicht. Foto: Steve

Gocher Stadtbücherei öffnet am Dienstag - Es gelten neue Regelungen
Ausleihe nur mit Termin

GOCH. Die Gocher Stadtbücherei öffnet ihre Türen ab der kommenden Woche, genauer ab Dienstag, 5. Mai, wieder für ihre Leserinnen und Leser. Dabei gelten die Bestimmungen der Coronaschutzverordnung in Nordrhein-Westfalen. So ist der Zutritt zunächst nur für Rückgaben und / oder Ausleihen nach einer vorherigen Terminvergabe möglich. Hierzu müssen sich die Besucher vor ihrem Besuch telefonisch anmelden und bekommen dann ihren Termin. Das Büchereiteam bittet darum, pünktlich zu dem Termin zu...

  • Goch
  • 30.04.20

Glocke in der Ostkirche

Beschädigte Glocken, ob durch falsche Handhabung oder Kriegseinwirkung, wurden oft eingeschmolzen und zu neuen Glocken gegossen. Diese Glocke, heute aufgebockt in der Pfalzdorfer Ostkirche, wurde am Ende des zweiten Weltkrieges durch äußere Gewalt zum Schweigen gebracht. Gegossen wurde sie in einer Zeit voller Wirren, 1792, inmitten der Französischen Revolution, einer Zeit die anfänglich Hoffnung versprach, aber schließlich doch viel Unheil über Europa brachte. Vernichtet aber wurde sie in...

  • Goch
  • 30.04.20
  •  2
  •  1
LichtZeichen I
12 Bilder

Digitalkunst / Laserbelichtungen
LichtZeichen ...

Unbekannte Zeichen in starken Farben leuchtendem Gelb / Rot Orange / Grün / Blau – bizarren Formen einzeln / gestaffelt Hieroglyphen aus Licht Mäandernde Formen in matten / seidigen gebrochenen Tönen – durchziehen endlos die begrenzende Fläche setzen sich endlos fort im dunklen Raum Erinnerungen steigen auf an Träume und Bilder von Wellen und Meer – von einsamen Küsten vor blauer Unendlichkeit von versunkenen fernen Kontinenten © Bilder und Text: G. Lambert...

  • Goch
  • 29.04.20
  •  14
  •  4
Jasmin Schöne vor dem Werk von Rolf Kissel. Der Maler arbeitet mit Strukturen, die je nach Standpunkt des Betrachters den Eindruck vom dargestellten Objekt verändern.

Gocher Wochenblatt-Reihe "Your private museum"
Rolf Kissel und die Rhythmisierung von Fläche

Die Corona-Pandemie erfordert viel Flexibilität von allen Gruppen. Das gilt auch für Kulturschaffende und Kulturinteressierte in Goch, denn das Museum Goch ist geschlossen. Da nun der Weg der Kunst zum Interessierten und umgekehrt vorläufig gesperrt ist, hat das Museum ein neues Angebot entwickelt. Sein Name: „Your private museum“. Das Konzept: Die Kunst kommt ins Haus. Goch. Die Idee ist folgende: Die Museums-Mitarbeiter präsentieren in regelmäßigen Abständen Kunstwerke in den sozialen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 28.04.20
  •  1
LichtSpiele II
7 Bilder

FARBE & LICHT VOR DUNKELHEIT
ZeitZeichen ...

blau / grün / gelb / rot vor tiefem schwarz – grün in Bewegung gelb in grün gefasst blau und rot als ruhende Punkte gespeicherter Kraft mehr zeigen diese komprimierten Bilder nicht auf erstem Blick – und doch erzählen sie Geschichten von Bewegung und Ruhe Abstand und Nähe Stärke und Schwäche Verbundenheit und Ferne von Wegen und Umwegen Sehnsucht nach Klarheit und strahlendem Licht – von Kraft und Hoffnung in ungewisser Zeit © Bilder und Text: G. Lambert /...

  • Goch
  • 25.04.20
  •  17
  •  4
Das Museum Goch ist wegen der Corona-Bestimmungen geschlossen, dennoch bleibt Wochenblatt-Lesern der Weg zur Kunst offen: Steffen Fischer stellt im Rahmen der Reihe "Your private museum" ein Werk von Gil Shachar vor.

Wochenblatt-Reihe: "Your private museum" - Heute: Gil Shachars "Doro"
Ohne Spektakel zum Dialog

Die Corona-Pandemie erfordert viel Flexibilität von allen Gruppen. Das gilt auch für Kulturschaffende und Kulturinteressierte in Goch, denn das Museum Goch ist geschlossen. Da nun der Weg der Kunst zum Interessierten und umgekehrt vorläufig gesperrt ist, hat das Museum ein neues Angebot entwickelt. Sein Name: „Your private museum“. Das Konzept: Die Kunst kommt ins Haus. GOCH. Die Idee ist folgende: Die Museums-Mitarbeiter präsentieren in regelmäßigen Abständen Kunstwerke in den sozialen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 24.04.20
  •  1

Terrassenkonzert mit Willi
Altenheim statt Ballermann

GOCH. Bei bestem Wetter und enormer Beteiligung der Bewohner des Altenheim der Bruderschaft zu Unserer Lieben Frau in Goch, hat Willi Girmes, Gochs bekanntester Schlager-Export, viele alte Schlager zum Besten gegeben, unter anderem den "Sahne Mix", "Griechischer Wein" und "Merci Cherie" von Udo Jürgens, „Über sieben Brücken musst du gehen“ und „Und es war Sommer“ von Peter Maffay, aber auch "Ich liebe das Leben", und "Mit 17 hat man noch Träume". Eigene Titel wie "Dich lass ich niemals...

  • Goch
  • 24.04.20
  •  1
Am 1. Mai öffnen sich auch in Goch, Weeze und Uedem wieder die Kirchen für die Gottesdienstbesucher.
Foto: Steve

Generalvikar Winterkamp bittet um Einhaltung der Rahmenbedingungen
Gottesdienste mit Gläubigen wieder möglich

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen hat mitgeteilt, dass ab dem 1. Mai die Feier von Gottesdiensten mit Beteiligung von Gläubigen wieder möglich ist. Hierzu wurden eine Reihe von Rahmenbedingungen festgesetzt. In einem Schreiben an die Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie die weiteren Mitarbeitenden im Bistum Münster hat Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp dringend darum gebeten, die Rahmenbedingungen einzuhalten, „damit uns die Möglichkeit zur Feier von Gottesdiensten mit der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 24.04.20
13 Bilder

CARTOONS VOR CORONA
Zur Zeit gestrichen ...

Nichts ist mehr so, wie es war. Und vieles geht nicht mehr so, wie wir es gewohnt waren. Corona weist uns in die Schranken – zumindest auf 1,5 m Abstand. Die Liste des Verzichts ist lang, sehr lang: Barbesuche – gestrichen! Auslandsurlaube – gestrichen! Gaststättenbesuche – gestrichen! Museumsbesuche – gestrichen! Oktoberfeste – gestrichen! Abhängen mit Freunden – gestrichen! Grillen mit Nachbarn – gestrichen! Tanzen – gestrichen! Sport – gestrichen! Alles Mögliche –...

  • Goch
  • 22.04.20
  •  8
  •  3
Museumsleiter Dr. Stephan Mann vor dem Relief "Die Heimsuchung" eines unbekannten Künstlers.

Wochenblatt-Serie "Your private museum"
Die Heimsuchung

Die Corona-Pandemie erfordert viel Flexibilität von allen Gruppen. Das gilt auch für Kulturschaffende und Kulturinteressierte in Goch, denn das Museum Goch ist geschlossen. Da nun der Weg der Kunst zum Interessierten und umgekehrt vorläufig gesperrt ist, hat das Museum ein neues Angebot entwickelt. Sein Name: „Your private museum“. Das Konzept: Die Kunst kommt ins Haus. Die Idee ist folgende: Die Museums-Mitarbeiter präsentieren in regelmäßigen Abständen Kunstwerke in den sozialen Netzen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.04.20
  •  1
Landschaft blau ...
14 Bilder

Digitalkunst / Laserbelichtungen / Gedicht
Farben am Meer ...

Farben am Meer … Blau der Himmel die Wolken weiß – gelb auf den Feldern der blühende Raps Grün die Deiche die Rosen rot – weiß auf den Stränden der feine Sand Blau das Meer bei hellem Licht steigt golden die Göttin aus den Wellen Rosiger Schein am flirrenden Horizont über blendendem Strand zittert silbrige Luft Sind es echte Figuren wirkliche Küsten oder narrt mich eine Fata Morgana Abgetaucht ins Dunkel gleiten unbekannte Wesen aus einer anderen...

  • Goch
  • 18.04.20
  •  16
  •  5

Gocher Wochenblatt-Reihe "Your private museum"
"Amaryllis" von Aenne Sternfeld Biermann

Goch. Die Corona-Pandemie erfordert viel Flexibilität von allen Gruppen. Das gilt auch für Kulturschaffende und Kulturinteressierte in Goch, denn das Museum Goch ist geschlossen. Da nun der Weg der Kunst zum Interessierten und umgekehrt vorläufig gesperrt ist, hat das Museum ein neues Angebot entwickelt. Sein Name: „Your private museum“. Das Konzept: Die Kunst kommt ins Haus. Goch. Die Idee ist folgende: Die Museums-Mitarbeiter präsentieren in regelmäßigen Abständen Kunstwerke in den...

  • Gocher Wochenblatt
  • 15.04.20
  •  1
  •  1

Dringender Appell an Corona-"Einkaufskämpfer"
"Die Hoffnung stirbt zuletzt!"

An die einmalhandschuhbewaffneten Corona-Einkaufskämpfer an der Super- und Baumarktfront:  Solltet Ihr nach Eurem Einkauf diese Dinger loswerden wollen, es gibt Mülleimer. Dort können Eure mit Euren Keimen und Viren behafteten Handschuhe problemlos entsorgt werden. Nicht in den Einkaufswagen der Märkte, nicht auf den Parkplätzen der Märkte und auch nicht in den Bepflanzungen rund um die Parkplätze der Märkte. Meine Hoffnung, dass sich durch die Corona-Krise das Denken und Handeln unserer...

  • Uedem
  • 15.04.20
  •  1
Kinochef Reinhard Berens freut sich auf den Start des ersten Autokinos am Ostermontag.

Tichelpark-Cinemas
Ostermontag startet Kleves erstes Autokino - natürlich mit einem Film für Kinder

Ostermontag um 14 Uhr feiert das erste Klever Autokino auf dem Parkplatz des Kinos am Tichelpark Premiere.  So früh?. Ja auch Filme für Kinder sind im Programm. Was Sie vor dem Besuch des Autokinos ("Bitte gehen Sie zu Hause vor der Vorstellung noch einmal auf die Toilette!")  beachten müssen und wie Sie an die Tickets kommen, lesen Sie hier. Kinochef Reinhard Berens hat dieses Programm bis Ende April zusammengestellt: Montag 13.04. und Mittwoch 15.04. 14 Uhr Peter Hase 17 Uhr König...

  • Kleve
  • 10.04.20
  •  2
  •  3

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.