Ausverkauftes Haus beim „Heimspiel“ der Gocher Viktoria
Sesamstraße, K6 und Affe Willi

39Bilder

Ausverkauftes Haus beim „Heimspiel“ der Gocher Viktoria Auch den 71. Kappenabend der SV Viktoria Goch durfte der Sitzungspräsident Michael Görtz wieder in einem ausverkauften Kastell eröffnen. Nach dem Einzug des Elferrates begann der Abend traditionell mit den jüngsten Aktiven der Karnevalsabteilung.

GOCH. Die Viktoria-Bambinis zeigten ihren Showtanz „Sesamstraße“, der von den beiden Trainerinnen Rebecca Reichelt und Jenny Burda liebevoll einstudiert worden war. Danach betrat Sitzungspräsident Michael Görtz die Bühne, um Michael van den Heuvel mit dem Verdienstorden der Karnevalsabteilung des SV Viktoria Goch zu würdigen. In der Laudatio wurde er für seine jahrelange und unermüdliche Arbeit für den gesamten Verein, sowohl in der Fußballabteilung, als auch in der Karnevalsabteilung, gewürdigt.

Die Viktoria Minis zeigten darauf ihren Gardetanz, eintrainiert der von Ines Schouten, Maren Litjes, Franziska Frey und Franziska Binn.
Im Anschluss folgte die erste Bütt des Abends. Bei dem Auftritt von Julia Wittkämper als Krankenschwester des Gocher Krankenhauses blieb kein Auge trocken.

Erstmals an diesem Abend gingen die Viktoria Funken mit ihrem Gardetanz auf die Bühne und zeigten, was sie das ganze Jahr mit Jessica Wegscheider und Katrin Engelbergs einstudiert hatten.

Anschließend durfte Isi Felling mit ihrer Bütt den Saal für sich gewinnen. Sie erzählte von ihrem neuen Eheleben und wurde anschließend unter großem Applaus mit dem Sitzungsorden ausgezeichnet.

Die Viktoria Teenies zeigten daraufhin ihren Gardetanz, einstudiert mit ihren Trainerinnen Lena Kesper und Corinna Völling. In bewährter Manier bestieg Achim Verrieth die Gocher Bühne im Kastell. Der karnevalserprobte Büttenredner und Sitzungspräsident der 1. GGK Rot-Weiß schaffte es mit seinem Programm als „Kakerlakenkiller Konrad“ den Saal und die Herzen des Publikums für sich zu gewinnen.

K6 luden daraufhin zum Schunkeln, Klatschen und Mitsingen ein. Diese Musikgruppe schaffte es mal wieder, das ganze Kastell zum Mitsingen zu bewegen. Der Sitzungspräsident Michael Görtz verlieh nach erfolgreichem Auftritt für 32 und 31 Jahre musikalische Unterstützung des Kappenabends Dankesurkunden an Uli Papen und Jörg Matenaers. Beide verlassen nach Ende der Session die Band.

Unter den Klängen des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr marschierten Prinz Christian II. und seine liebreizende Prinzessin Lisa II. mitsamt ihrer grün-weißen Garde des KCC ein. Das närrische Volk war begeistert.

Um dem ganzen Treiben noch einen drauf zu setzen, betrat nun der Bauchredner Klaus mit seinem Affen Willi die Bühne. Die Stargäste zogen mit ihrer Show das gesamte Kastell in ihren Bann.

Die ausgelassene Stimmung nahm das Tanzcorps der Vrouwenpoort auf und sie präsentierten ihren Tanz. Im Anschluss nahm der Gocher Musikverein mit seiner Musik den Saal für sich ein. Sie brachten eine riesige Stimmung mit und alle Narren feierten gemeinsam den tollen Abend.

Mission zum Mars

Ein Highlight folgte dem anderen und so zeigten die Viktoria Boys, verkleidet als Astronauten, ihren Showtanz mit dem Motto „Mission zum Mars – Viktoria erobert die Galaxie“. Der Saal kochte nun abermals und unter der Verantwortung von Caroline und Leonie Kanders, die alles mit den Viktoria Boys einstudiert hatten, gab es die verdiente Zugabe, bevor die Viktoria-Funken ihren Showtanz „Atlantis“ zeigten. Die Bühne war jetzt mit 27 Viktoria Funken gefüllt und das Publikum genoss den Anblick der Kostüme in Kombination mit dem tollen Tanz.

Abschließend verabschiedete sich Michael Görtz als Sitzungspräsident der Gocher Viktoria unter großem Applaus von seinen Gästen. Er schloss nach etwas mehr als fünf Stunden Unterhaltung die Schwarz und Rote Karnevalsshow der Viktoria mit den Worten: „Schön, wenn sie auch nächstes Jahr unser Publikum sein würden, Sie alle waren spitze“.

Fotos: Steve

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.