Gocher Wochenblatt - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Anwohnerin der Keppelner Steinstraße fühlt sich ärgerlich
So einfach wäre das

Mittwoch morgen, 7.20 Uhr, schweres Gerät steht auf der Steinstrasse in Keppeln. Der noch nicht vorhandene Eichenprozessionsspinner soll bekämpft werden. Meines Wissens war der noch nie in den Eichen unserer Strasse. Wahrscheinlich vorsorglich. Ich, als Anwohnerin, bin nicht informiert über diese Aktion. Eigentlich sollte doch bereits hinlänglich bekannt sein, dass es wesentlich effektivere Methoden gibt, den Eichenprozessionsspinner in Schach zu halten, als Gift zu verteilen. Durch das...

  • Uedem
  • 15.05.21

Mitarbeiter der Stadt und ihrer Eigenbetriebe verzichteten auf ihre Centbeträge
10.000 Euro für die Arche, Tafel, Goli und Bunter Kreis

Seit vielen Jahren schon beteiligen sich über 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Goch sowie ihrer Eigenbetriebe und Gesellschaften an der sogenannten Centspenden-Aktion. Sie verzichten jeden Monat auf die Centbeträge ihres Gehaltes. Das Geld wird auf einem Sonderkonto gesammelt. Zuletzt wurde vor knapp 6 Jahren gespendet, jetzt ist die angesammelte Summe wieder vergeben worden. Es handelt sich um insgesamt 10.000 Euro. Holger Hortmann-van Husen, Personalratsvorsitzender...

  • Gocher Wochenblatt
  • 11.05.21

Corona-Impfungen
Gocher CDU spricht sich für städtische Räumlichkeiten aus

„Derzeit sind Impfdosen gegen das Corona-Virus noch Mangelware. Dies wird sich jedoch absehbar innerhalb der nächsten Wochen deutlich ändern,“ sagt Katharina Pleines, zweite stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Goch (CDU). „Bisher laufen noch die meisten Impfungen im Impfzentrum im 'Kernie' in Kalkar. Aktuell verlagert sich das Impfgeschehen aber immer mehr in die Hausarztpraxen.“ Daher möchte die Gocher CDU, dass die Stadt prüft, inwieweit die Stadt die Hausärzte bei den anstehenden...

  • Goch
  • 11.05.21
Eine Umwidmung der Alten Bahn zur „Fahrradstraße“ (mit Nutzung durch die wenigen Anlieger sowie den landwirtschaftlichen Verkehr) wäre der nächste logische Schritt.
2 Bilder

Nur ein erster Schritt
ADFC zu Kendelweg-Radspur - Umwidmung erwünscht

Eine Spur des Wirtschaftsweges „Kendel“ am nordwestlichen Ortsrandgebiet soll für die Radfahrer abgetrennt werden, so lautet der Beschluss im Weezer Bau- und Mobilitätsausschuss vom 27. April. Ein guter, aber nur erster Schritt, findet Rositta Moch vom ADFC in Weeze, denn der Kendelweg ist Teil einer wichtigen Wegeverbindung am nordwestlichen Ortsrand zur „Alten Bahn“.  Weeze. Dieser, ursprünglich als Wirtschaftsweg für die Landwirtschaft angelegte, etwa drei Meter breite Asphaltweg dient...

  • Weeze
  • 11.05.21

Der Rat der Stadt Goch hat Donnerstagabend beschlossen
Elternbeiträge werden für Mai und Juni ausgesetzt

In Goch werden für diesen und den kommenden Monat keine Elternbeiträge für Kitas und die Tagespflege sowie für Betreuungsangebote an den Schulen fällig. Das hat der Rat der Stadt Goch am Abend einstimmig beschlossen. Grund sind die noch immer anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie. Eine Rückerstattung bereits gezahlter Beiträge erfolgt nicht, sie werden mit dem Monat Juli verrechnet.

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.05.21
Foto: Pixabay - hochgeladen von Andrea Becker

Nach einem weiteren schweren Unfall mit dem Fahrrad reicht es jetzt
Kreis-Polizei will Verstöße im Verkehr stärker ahnden

Am Montag  verletzte sich eine 57-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Klever Straße in Goch. Erst am 30. April war es in Straelen zu einem Unfall gekommen, bei dem eine 85-jährige Pedelecfahrerin schwere Verletzungen erlitt, am 26. April starb ein 82-jähriger Radfahrer nach einem Zusammenstoß mit einem PKW. Aufgrund der besorgniserregenden Häufung von Unfällen unter Beteiligung von Radfahrern hat die Kreispolizeibehörde Kleve den Monat Mai zum "Fahrrad-Monat" erklärt....

  • Gocher Wochenblatt
  • 04.05.21
  • 6

Sars CoV 19
Problematische Impfsituation im Kreis Kleve

Die Impfsituation im Kreis Kleve erzeugt permanent öffentliche Kritik an Durchführung und Ergebnis der Methoden in der Bekämpfung der SARS CoV 19 - Pandemie In den Medien erheben sich immer wieder kritische Stimmen und Flammen der Empörung lodern auf, werden aber m.E. ignoriert. Ich gieße nun bewusst noch etwas Öl ins Feuer. Meine Erfahrungen mit Kontakten zum Kreis Kleve implizieren nicht nur Erfolglosigkeit in der Suche nach einem Impftermin für eine chronisch kranke Person, sondern Frust und...

  • Goch
  • 21.04.21

Gochs Bürgermeister stellt sich im Video-Stream den Fragen der Bürger
Sprechstunde mit Ulrich Knickrehm auf Facebook

Am Donnerstag, 22. April, stellt sich Bürgermeister Ulrich Knickrehm ab 19 Uhr wieder den Fragen der Gocher Bürgerinnen und Bürger. Die Sprechstunde wird live bei www.facebook.de/gocherleben gestreamt. Fragen können die Zuschauer während des Streams stellen, als Kommentar unter das Live-Video bei Facebook. Aber auch vorab können Fragen eingereicht werden: Via Email an pressestelle@goch.de, per TELEGRAM (Goch erleben) oder als Kommentar unter die Video-Ankündigung bei Facebook. Vorab-Fragen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 20.04.21
Montage aus Bildern wikipedia gemeinfrei

Impfchaos
Ohnmächtig im Impf – Irrgarten

Bis vor kurzem habe ich noch versucht, den Erhalt eines Impftermins für eine chronisch kranke Person nach der „Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronavirus-Impfverordnung – CoronaImpfV)“ sportlich zu nehmen. Allmählich vergeht mir nicht nur die Lust, mir schwillt der buchstäbliche niederrheinische Hals bis fast zum Platzen. Nach unzähligen Versuchen sowohl über Landes- als auch kommunale Institutionen und Impfzentren, einen Termin – wenn möglich aus...

  • Goch
  • 14.04.21

Trauer nach dem Tod des Prinzgemahls der britischen Queen
Auch in Weeze erinnert man sich an Prinz Philip

Die ganze Welt trauert mit dem britischen Königshaus, seitdem bekannt wurde, dass Prinz Philip, der Ehemann von Queen Elizabeth II. und Herzog von Edinburgh, im Alter von 99 Jahren verstorben war. Steve Freienstein, der für das Gocher Wochenblatt fotografiert, erinnerte sich in besonderer Weise an Prinz Philip. Der Prinzgemahl  war nämlich mehrfach in Weeze, zum letzten Mal vor 12 Jahren.  Dreimal besuchte Prinz Philip die britische Luftwaffenbasis RAF Laarbruch, 2009 landete sein Privatjet auf...

  • Gocher Wochenblatt
  • 13.04.21
  • 2
Reparaturbedürftige Brücke
2 Bilder

Corona
Brückenbauende Superhelden - Brückenbauer vor dem Herrn

Das Wort „Brücken“ müsste ja eigentlich so manchem Lastenträger zunächst den einen oder anderen Alptraum bescheren, zumindest aber schlaflose Nächte. Das Wort „Bauer“ hingegen könnte nun wieder wie Balsam auf der Seele Alptraum Geplagter und Schlafloser eine beruhigende Wirkung entfesseln – nicht nur in der Landwirtschaft. Und das Kompositum aus beiden – Brückenbauer - hört sich so zuckersüß an wie Problemlöser oder sogar Heilsbringer. Aber ist es das wirklich ? Wo überall werden Brückenbauer...

  • Goch
  • 12.04.21
  • 1
  • 1
Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten für den Kreis Kleve, Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann, freuen sich über neue Fördermittel.

Nachhaltige Investitionen
Knapp 10 Millionen Euro fließen in den Kreis

Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten für den Kreis Kleve, Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann, freuen sich, dass erneut Fördermittel in den Kreis Kleve fließen. Die NRW-Koalition unterstützt mit dem Städtebauförderprogramm 2021 rund 350 Projekte in ganz Nordrhein-Westfalen – der Kreis Kleve erhält 9.781.000 Euro. Dazu erklärt Margret Voßeler-Deppe, direkt gewählte Abgeordnete des Südkreises Kleve: „Es ist das richtige Signal in einer schwierigen Zeit. Wir wollen, dass sich unsere...

  • Goch
  • 09.04.21
Foto: Steve

Verein Goch Hilft e.V. bietet kostenlose Rechtsberatung
Rat statt Reisen

Im ehemaligen Reisebüro am Steintor gibt es künftig kostenlose Beratung für Menschen aus dem Sozialraum. Der Verein "Goch Hilft e. V." (hier Sascha Ruelfs) hat die leerstehenden Räume an der Steinstraße 24, in denen Gustav Kräussl von 1982 bis 2016 Kunden in den Urlaub schickte, und später ein Trödelladen untergebracht war, seit dem 1. April angemietet und wird ab dem 1. Juni eine Sozial-, Schuldner- und Rechtsberatung anbieten. Hilfesuchende bekommen außerdem anwaltlichen Beistand in...

  • Gocher Wochenblatt
  • 09.04.21
Das Gnadenbild inder Wallfahrtskirche Ginderich.
2 Bilder

18. April 2021 – Gedenktag für Corona-Verstorbene
In Würde der Covid-Toten gedenken und Kerzen anzünden in der Gindericher Wallfahrtskirche

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den Sonntag, 18. April, zum nationalen Gedenktag für die an oder mit Covid-19 verstorbenen Mitbürgerinnen und Mitbürger erklärt. Er ruft die Bürgerinnen und Bürger auf, an diesem Tag innezuhalten, um den Hinterbliebenen eine Stimme zu geben und in Würde Abschied von den Toten zu nehmen. Deutschlandweit sind mehr als 76.000 Menschen durch die Corona-Pandemie verstorben. Auch die Kirchengemeinde St. Ulrich beteiligt sich an diesem Gedenktag und öffnet...

  • Wesel
  • 08.04.21

Earth hour am Samstag ab 20.30 Uhr
Gemeinde Uedem schaltet das Licht aus

Die Gemeinde Uedem nimmt an der „Earth Hour“ teil: Licht aus – Klimaschutz an, lautet das Motto am Samstag im Kreis Kleve, mit dem der Umweltschutzbund WWF und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Kreises Kleve als KLIMA.PARTNER zur Teilnahme aufrufen. Die „Earth Hour“ des WWF ist die jährlich größte weltweite Klima- und Umweltschutzaktion. In diesem Jahr schalten am Samstag, 27. März von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr tausende Städte rund um die Welt für eine Stunde die Beleuchtung von...

  • Gocher Wochenblatt
  • 26.03.21
Khalid Rashid von der Gemeinde Weeze möchte gemeinsam mit den Partnerkommunen auf die schöne Natur in der Projektregion aufmerksam machen. Für die Bürger gibt es daher als kleines Geschenk bunte Samentütchen.

10.000 Samentütchen "Feldblumenmischung" als Give-Aways
Blühende Natur für den eigenen Garten

Das grenzüberschreitende Projekt "Dynamic Borders" setzt sich seit vier Jahren mit den Themen „Agrifood“, „Praktikumsvermittlung“ und „Tourismus“ auseinander und bemüht sich, die Projektregion nach innen und außen zu vermarkten. Den Partnerkommunen liegt sehr viel daran, die Stärken der Region dies- und jenseits der Grenze darzustellen. Weeze. Zu diesem Zweck haben die Partner aus Bergen, Boxmeer, Cuijk, Gennep, Goch und Weeze nun 10.000 bedruckte Samentütchen mit einer Feldblumenmischung...

  • Weeze
  • 26.03.21
  • 1
Der Ausbau der Photovoltaik ist für die GRÜNEN ein wichtiger Eckpfeiler, um die Einhaltung der Pariser Klimaziele sicherstellen zu können. Auch in Uedem könnten viele Hausdächer damit die Sonnenenergie einfangen.

Grünen Uedem setzen auf die Kraft der Sonne
Ausbau der Photovoltaik

Energie, Verkehr und Gemeindeleben - die GRÜNEN haben verschiedene Bereiche des öffentlichen Lebens in Visier genommen und zum vergangenen Hauptausschuss und Haushalt Anträge gestellt. "Der erste Antrag befasst sich mit dem Ausbau der Photovoltaik, um die Einhaltung der Pariser Klimaziele sicherzustellen", unterstreicht Gaby Höpfner, Fraktionsvorsitzende. Es wurde daher beantragt, dass Uedem an der bundesweiten „StädteChallenge Faktor 2 – Welche Stadt verdoppelt ihre installierte PV-Leistung...

  • Uedem
  • 26.03.21

Bundestagswahl 2021
Die Stadt Goch sucht Wahlhelfer für den 26. September

Die Stadt Goch bittet um Unterstützung für die Bundestagswahl am 26. September 2021. Goch. Gesucht werden ehrenamtliche Wahlhelfer, die bereit sind, in den Wahllokalen bei der Durchführung der Wahl und der Auszählung der Stimmen mitzuhelfen. Wer als Beisitzer in einem der Wahllokale eingesetzt wird erhält für diesen Tag 40 Euro. Wahlvorsteher und deren Stellvertreter erhalten 50 Euro. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet, anschließend werden die Stimmen öffentlich ausgezählt. Es ist...

  • Goch
  • 25.03.21
Ich will doch nur einen Impftermin

Impfchaos
Mein Name ist Odysseus – ich hätte gern einen Termin !

Aus der griechischen Mythologie scheint eine der berühmtesten Figuren aus den Epen Homers in die Gegenwart entrückt zu sein – Odysseus, der König von Ithaka. Möglich wäre allerdings auch eine etwas anders gelagerte , dem Epos Homers entflohene inhaltliche Adaption des mit dem Namen Odysseus verbundenen Geschehens. Kurzum, die derzeitige chaotische Abwicklung pandemischer Zwänge in diesem unserem Lande gleicht einer dem Helden des Epos entnommen Begriffsanalogie, einer Irrfahrt erster Güte....

  • Goch
  • 24.03.21
  • 4
  • 1
Frohes Schaffen in der Analogen Welt
3 Bilder

Fluch und Segen der Bürokratie
Ausufernde Bürokratie – notwendiges Übel ?

Im Zusammenhang mit dem chaotischen Ablauf der gesamten Organisation zur Bekämpfung der derzeitigen Pandemie ist es äußerst interessant, sich mit dem Thema „Ausufernde Bürokratie“ auseinanderzusetzen. Es wäre nicht gelogen zu behaupten, dass ein jeder Bürger mindestens einmal in seinem Leben über den Kontakt deutscher (oder auch ausländischer ) Bürokratie in die Verzweiflung getrieben worden sein dürfte. Sei es wegen unverständlicher Formulare, Formulierungen im berüchtigten Amtsdeutsch – nur...

  • Goch
  • 19.03.21
Steckt die Verkehrswende Richtung Rad im Stau? Foto: Steve
2 Bilder

ADFC kritisiert unterdimensioniertes Radwegenetz
"Die Politik duckt sich weg!"

Der Bundesverband des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs kritisiert, dass das Radwegenetz trotz vieler Versprechen nach wie vor schlicht unterdimensioniert sei. Die Verkehrswende käme nicht aus den Startlöchern. Bevor in Goch irgendwann das Radverkehrskonzept an die Öffentlichkeit gelangt, hat das Gocher Wochenblatt mit dem Vorsitzenden des Kreisverbands im ADFC, Eckehard Lüdke, gesprochen.  VON FRANZ GEIB Kreis Kleve.  Das Fahrrad boomte im Corona-Jahr. Nie wurden mehr Fahrräder verkauft als...

  • Gocher Wochenblatt
  • 19.03.21
  • 1
Aufgrund der Corona-Beschränkungen fanden die Sitzungen des Gocher Stadtrates im Kultur- und Kongreßzentrum Kastell (hier eine ältere Aufnahme) statt. Foto: Franz Geib

Haushaltsreden in Goch
CDU sieht hohe Personalkosten - Die Grünen wähnen sich auf dem richtigen Weg

Um die Ratssitzung in der vergangenen Woche (wir berichteten darüber bereits ausführlich) aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht unnötig in die Länge zu ziehen, verzichteten die Gocher Ratsfraktionen diesmal auf mündliche Haushaltsreden. Diese wurden dem Gocher Wochenblatt zum Teil in schriftlicher aber auch digitaler Form überreicht. VON FRANZ GEIB Goch. In der Haushaltsrede der CDU Goch kritisiert der Fraktionsvorsitzende Andreas Sprenger vor allem die Steigerung der Personalkosten. Der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 17.03.21
  • 1
2 Bilder

In Zeiten von Klimawandel und Erderwärmung keine innovativen Konzepte in der Städtebauplanung von Uedem
Städtebauprojekt Uedem - Ideenlos

Zwischen hoch aufgetürmten Erdhaufen steht wie eine Bastion eine Holzwand bestückt mit etlichen Vogelnistkästen. Ein trauriges Bild.  Ideenlos wurde eine bestehende Grünfläche an der Bahnhofstraße/Meursfeldstraße mit gesunden Bäumen und Sträuchern erst mal dem Erdboden gleichgemacht, damit an gleicher Stelle ein schickes, neues Einkaufszentrum gebaut werden kann. Fakt ist, das Uedem bereits einen gut ausgestatteten Aldi und einen Netto mit jeweils ausreichenden Parkplätzen hat. Das für das...

  • Uedem
  • 15.03.21
Ralfs Eglitis von Pexels

Impfchaos
Was tun, wenn keine Haare mehr zum Ausraufen da sind !

Vielleicht hilft einfach Lachen – wenn es auch eventuell beim folgenden Witz – der kursiert gerade im Netz - im Halse strecken bleibt. Und der geht so : „Nach der englischen und der südafrikanischen Mutation des Corona – Virus ist nun auch noch eine brasilianische Variante entdeckt worden. Auf die deutsche Variante müssen wir noch etwas warten. Es fehlen nämlich noch wichtige Formulare, Anträge und Genehmigungen“. Im Halse stecken bleiben kann er allein deswegen, weil dieser Hieb auf die...

  • Goch
  • 15.03.21
  • 1
  • 1

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.