Heimatverein und der Verein Kurasch setzen ein Zeichen gegen das Vergessen und den Hass
In Uedem werden ausgerechnet am Samstag Stolpersteine poliert

Zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus werden am Samstag, 28. November, alle Stolpersteine in Uedem poliert. Initiiert durch den Verein Kurasch Uedem und mit Unterstützung des Heimat- und Verkehrsvereins werden Freiwillige in Uedem und Umgebung die 48 Stolpersteine restaurieren.
Die Steine sind witterungsbedingt verdunkelt und teilweise kaum noch zu lesen. Die Aktion soll ein Zeichen gegen das Vergessen und gegen den erneuten Einzug von Hassrede und Diskriminierung in der Gesellschaft sein. Das Datum ist aus diesem Grund nicht zufällig gewählt. Die Freiwilligen der beiden Vereine werden sich nach der Runde durch Uedem gegen 17 Uhr am Markt einfinden und zusammen noch einmal der Opfer gedenken. Wer dazukommen möchte, ist herzlich willkommen. Der Sicherheitsabstand ist natürlich zu beachten. Wer sich in seiner Nachbarschaft an der Aktion beteiligen möchte, kann gerne auch eigenständig Stolpersteine putzen und sich auf social media unter dem Hashtag #keinverblassen beteiligen oder ein Foto der polierten Stolpersteine an post@kurasch-uedem.de schicken.
Die Stolpersteine wurden durch den Künstler Gunter Demnig in den Jahren 2013 und 2014 im Gemeindegebiet Uedem auf Initiative des Heimatverein Uedem verlegt. Weitere Informationen zu der Geschichte der Uedemer Juden sind auf der Internetseite www.hvv-uedem.de nachzulesen. Das Buch „Das Schicksal der Uedemer Juden“ von Michal Lehmann ist im Blumenladen van Beek, auf der Mühlenstraße 14 in Uedem erhältlich.

Autor:

Lokalkompass Goch aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen