Uedem: Hakenkreuz auf Pflaster geschmiert und Mahntafel beschädigt

Unbekannte Täter haben auf einem Parkplatz an der Mühlenstraße mit hellgrüner Farbe ein Hakenkreuz auf das Pflaster gesprüht. Außerdem schrieben vermutlich dieselben Täter die Abkürzung ACAB auf die Fahrbahn der Straße Ostwall. Ein Zeuge entdeckte die Schmierereien am Sonntag (04. August 2019). Er stellte weiterhin fest, dass eine Mahntafel an der Ecke Laurentiusstraße/ Agatha Wall beschädigt wurde. Von der Tafel, die den im zweiten Weltkrieg getöteten jüdischen Bürgern der Gemeinde Uedem gedenkt, wurden Steine abgerissen. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823/1080.

Autor:

Lokalkompass Goch aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.