In dieser Woche hatte sich der Uedemer Rat konstituiert - Rainer Weber geht in die vierte Amtszeit als Bürgermeister
"Wir stehen vor schwierigen Zeiten"

Der alte und neue Bürgermeister Rainer Weber (rechts) gratulierte seinen Stellvertretern Maria Ingenerf und Walter Kanders (beide CDU) zu ihrer Wahl.
  • Der alte und neue Bürgermeister Rainer Weber (rechts) gratulierte seinen Stellvertretern Maria Ingenerf und Walter Kanders (beide CDU) zu ihrer Wahl.
  • hochgeladen von Franz Geib

Der neue Uedemer Rat hatte sich am vergangenen Montag konstituiert und coronabedingt den großen Saal im Bürgerhaus Uedem dafür genutzt. Genau siebzig Minuten, wie der alte und neue Bürgermeister Rainer Weber mit Blick auf seine Uhr feststellte, hatte es nur gedauert, bis dieser die erste Sitzung schließen konnte.

VON FRANZ GEIB

Uedem.
  Zunächst wurde es feierlich: In einer kleinen Zeremonie wurde Rainer Weber von Walter Kanders, dem  Alterspräsidenten des Gemeinderates, als Bürgermeister vereidigt. Damit begann für Weber die vierte Amtszeit. Seit 16 Jahren sitzt er nun im Chefsessel, so lange wie keine anderer Bürgermeister im Kreis Kleve. Emotional wandte er sich nach seiner Vereidigung an den Rat: "So eine dritte Wiederwahl ist ein bewegender Augenblick. Für mich ist das ein Anlass, Danke an alle zu sagen. Diejenigen, die mich nicht gewählt haben, werde ich versuchen zu überzeugen. Ich bin mit meiner Arbeit noch nicht fertig."
Sogleich richtete der alte und neue Bürgermeister mahnende Worte an die Mitglieder des neuen Rates: "Ich wünsche uns allen eine glückliche Hand, aber es wird niemanden überraschen, wenn ich jetzt schon sage, dass wir im Dezember keinen ausgeglichenen Haushalt haben werden. Wir stehen vor schwierigen Zeiten, lassen sie uns mit der Arbeit beginnen."
Anschließend herrschte Einmütigkeit im neuen Rat: Bereits im Vorfeld hatten sich die Fraktionen von CDU, Bündnis90/Grüne, SPD und FDP auf gemeinsame Wahlvorschläge in Bezug auf die ehrenamtlichen Vertreter des Bürgermeisters und die Besetzung der Ausschüsse geeinigt. Zur 1. stellvertretenden ehrenamtlichen Bürgermeisterin bestimmten die im Rat vertretenen Mitglieder Maria Ingenerf (CDU) und zum 2. stellvertretenden ehrenamtlichen Bürgermeister Walter Kanders (ebenfalls CDU).
Auch die Besetzung der Ausschüsse erfolgte nach dem gleichen Muster. Als stellvertretende Vorsitzende im Haupt- und Finanzausschuss wurden wiederum Maria Ingenerf und Walter Kanders durchgewunken. Dem Ausschuss für Planen, Bauen und Wirtschaftsförderung steht Dirk Verweyen (CDU) vor, dessen Stellvertreter sind Walter Kanders und rainer wessels (beide CDU). Den neuen Ausschuss für Umwelt, Verkehr, Kultur und Tourismus leitet Martina Verhoeven (B'90/Grüpne, den Ausschuss für Schulen, Sport, Generationen und Soziales steht Mandy Stalder-Thon (SPD) vor. Für den Rechnungsprüfungsausschuss bestimmte der Rat Klara Achten zur Vorsitzenden, den Vorsitz im Wahlprüfungsausschuss hat Jörg Lorenz (SPD).

Autor:

Franz Geib aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen