Gocher Wochenblatt - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Daniel Biesterveld (links) und Rouven Flug machen sich bei „Fit durch den Arbeitsalltag“ auf den Weg und werden dabei von SOS-Mitarbeiterin Annette Jacobs tatkräftig unterstützt.
© SOS-Kinderdorf e.V. / Foto: Katrin Wißen

Das SOS-Angebot hilft, berufliche Perspektiven aufzubauen
Stadtrallye zum fit werden

Wenn sich die Teilnehmenden des beruflichen Bildungsangebots „Fit durch den Arbeitsalltag“ des SOS-Kinderdorfs Niederrhein auf den Weg machen, dann machen sie dies im doppeldeutigen Sinn. Denn einerseits haben die gesundheitlich beeinträchtigten Männer und Frauen in den letzten Wochen eine Stadtrallye mit Quizfragen zu markanten Orten in der Klever Innenstadt ausgearbeitet, die sie jetzt schon mehrfach abgelaufen sind. KREIS KLEVE. Zum anderen sind die Stadtrallye und viele andere Projekte, die...

  • Gocher Wochenblatt
  • 10.12.20
3 Bilder

Das Friedenslicht überwindet Grenzen
Friedenslicht 2020 - Frieden überwindet Grenzen

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom Stamm Edelweiss Goch der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG), werden im Rahmen des Gottesdienstes am Samstagabend vor dem 4. Advent, das Friedenslicht an alle „Menschen guten Willens“ weitergeben. Der Gottesdienst findet am 19.12.2020 um 17:00 Uhr in der St. Maria Magdalena-Kirche in Goch statt. Alle die das Friedenslicht mit nach Hause nehmen möchten, werden gebeten eine Laterne mit Kerze mitzubringen. Das Friedenslicht ist eine Initiative des...

  • Goch
  • 07.12.20

Die einwöchige Sammelaktion war ein voller Erfolg
Mehr als 300 alte Handys

Mit so einem starken Zulauf haben Norbert Gerding und Jutta Seven vom Caritasverband Kleve nicht gerechnet: Mehr als 300 alte Handys wurden in den vergangenen vier Wochen an den verschiedenen Annahmestellen in Kleve, Goch und Emmerich am Rhein für die „Aktion Schutzengel“ gespendet. Jetzt werden die Geräte verpackt und zum Internationalen Katholischen Missionswerk – kurz: Missio – mit Sitz in Aachen geschickt. KREIS KLEVE. „Das Handysammeln ist bei den Bürgern in unserem Verbandsgebiet super...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.12.20
Die Eheleute Johannes und Gertrud Masseling, Bürgermeister Georg Koenen und die Eheleute Theodor und Margret Denißen freuen sich, trotz kleinerer Runde, die Übergabe des Bürgerpreises im Weezer Rathaus „feiern“ zu können. Foto: Gemeinde Weeze

Weeze verleiht den Bürgerpreis 2020 an Theodor Denißen und das Ehepaar Masseling
Einsatz für die Gemeinde

Seit langer Zeit lobt die Gemeinde Weeze den Bürgerpreis für freiwillige Tätigkeiten zum Tag des Ehrenamtes aus. Damit soll ein langjähriges und unentgeltliches Engagement in Weeze öffentlich gewürdigt werden. Vorbildliches Verhalten soll herausgestellt werden und zu ehrenamtlicher Arbeit anregen. WEEZE. Diesmal ging der Bürgerpreis an die Eheleute Gertrud und Johannes Masseling sowie Theodor Denißen. Mit der Verleihung des Bürgerpreises wies Bürgermeister Georg Koenen auf die engagierte,...

  • Weeze
  • 07.12.20
Auf die sonst übliche Aussendungsfeier müssen sie zwar verzichten, dennoch möchten die Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom ganzen Niederrhein den Menschen gerne das Friedenslicht bringen.
2 Bilder

Abholorte in den Kreisen Wesel und Kleve auf einen Blick
Friedenslicht aus Bethlehem trifft am Niederrhein ein

Für die Pfadfinder ist es ein Höhepunkt des Jahres, wenn sich die Gruppen vom Niederrhein im Xantener Dom treffen und dort das Friedenslicht erhalten. Entzündet wird die Flamme jedes Jahr in Bethlehem und von dort aus mit unzähligen Kerzen in die Welt geschickt.  Aufgrund der Corona-Pandemie kann es zwar in diesem Jahr keine zentrale Aussendungsfeier geben, das Licht wird aber dennoch den Niederrhein erreichen. Dazu wird es zunächst vier zentrale Orte geben, an denen Kerzen mit dem...

  • Xanten
  • 03.12.20
  • 1
  • 1
Rainer Janßen von der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze war gemeinsam mit Marianne Heißing und einigen ehrenamtlichen Fahrern des Café Konkret beim Übergabetermin dabei.

Große Unterstützung der Stiftung "Jetzt Weeze" und der Sparkasse Goch-Kevelaer
Café Konkret mit neuem Transporter ausgestattet

Die Sparkasse Goch-Kevelaer und die Stiftung "Jetzt Weeze" haben die Anschaffung eines neuen Transporters als Ersatz für den alten in die Tage gekommenen Transporter von Café Konkret Weeze mit hohen Geldbeträgen unterstützt. Das neue Fahrzeug erleichtert das Einsammeln der gespendeten Waren aus der örtlichen und umliegenden Geschäften, Supermärkten und Landwirten erheblich. Im Dezember 2020 bleibt das Café Konkret allerdings noch geschlossen. Auch diese sozial-caritative Einrichtung ist in...

  • Weeze
  • 02.12.20
Tierparkleiterin Marie-Christine Kuypers mit dem neuen Familienkalender für das Jahr 2021.

Die schönsten Motive aus 250 Lieblingsfotos wurden herausgesucht
Der erste Tierparkkalender ist da

Nachdem im Oktober viele Besucher insgesamt mehr als 250 Lieblingsfotos aus dem Tierpark eingeschickt haben, ist der erste Tierparkkalender 2021 nun endlich da. Die Auswahl der Fotos für den Kalender war nicht leicht, da so viele schöne und besondere Bilder dabei waren. Aber die Auswahl steht fest und der Kalender ist somit zu einem Gemeinschaftswerk unserer Besucher geworden. Der Kalender ist als Familienkalender erstellt worden. Zu kaufen gibt es ihn im neuen Onlineshop des Tierparks für 9,50...

  • Weeze
  • 02.12.20
Auch in diesem Jahr wurde die Tanne wieder aufgestellt.

Geschmückte Tanne steht wieder im Schatten der Pfalzdorfer St. Martinus-Kirche
Hoffen auf bessere Zeiten

Wie in jedem Jahr steht seit dem ersten Adventswochenende der große, geschmückte Tannenbaum, im Schatten der St. Martinus-Kirche.   Anders als in den Jahren zuvor wurde er nicht während des Festprogramms des Pfalzdorfer Weihnachtsmarktes, von den Rad- und Wanderfreunden geschmückt, sondern unter Corona-Bedingungen, mit den nötigen Abstands- und Hygienemaßnahmen in Etappen nacheinander und an verschiedenen Tagen.  Mit diesem schön dekorierten Tannenbaum sendet das Organisations-Team des...

  • Goch
  • 02.12.20
Caritas-Mitarbeiter Holger Hermsen räumt die gespendeten Masken ins Lager ein. Foto: Caritasverband Kleve

Knapp 58.000 Stück beim Caritasverband Kleve eingetroffen
Die Masken sind da

So eine große Spende erhält man nicht jeden Tag: Der Caritasverband Kleve hat knapp 58.000 OP-Masken erhalten. Die Mund-Nase-Bedeckungen stammen aus der BASF-Hilfsaktion „Helping Hands“im Kampf gegen die Corona-Pandemie. KLEVE. So wurden der Caritas in der Diözese Münster fast zwei Millionen Masken zur Verfügunggestellt. Die Mitgliedsverbände wiederum konnten daraufhin eine Anforderung stellen.„Das haben wir natürlich gemacht. Denn nach wie vor werden die Mund-Nase-Bedeckungen dringend...

  • Klever Wochenblatt
  • 27.11.20
Platt-Erklärer: Franz van Well

Neue Reihe in den Social-Media-Kanälen der Stadt Goch
Franz van Well erklärt die Welt ... auf Platt

In den Social-Media-Kanälen der Stadt Goch gibt es eine neue Serie:  „Gochse Platt mit Franz van Well“. Darin geht es um die Gocher Mundart, denn sie droht auszusterben. Immer weniger junge Menschen können das Gocher Platt verstehen, geschweige denn sprechen. Vielleicht lässt sich das ein bisschen ändern? Denn es gibt so viele schöne Begriffe und Redewendungen.  Was zum Beispiel ist Pippkeslook? Was macht man mit einem Schoddelschlätt?  Oder warum sollte man um eine Knallhött einen großen Bogen...

  • Goch
  • 27.11.20
  • 1
Der Weihnachtsmann mit seiner Elfe auf dem Gocher Weihnachtsmarkt 2019. Foto: Thomas Momsen
 

Der Stadtwerke Goch-Weihnachtsmann im Interview
Ho, Ho, Ho, es gibt was zu gewinnen!

Da er in diesem Jahr nicht persönlich auf dem Gocher Weihnachtsmarkt sein kann, ruft der Stadtwerke Goch Weihnachtsmann jetzt zu einer gemeinsamen Aktion mit den Stadtwerken auf, um auch in diesem Jahr Weihnachtszauber in Goch zu verbreiten. Für die Teilnehmer gibt es etwas zu gewinnen. Stadtwerke: Lieber Weihnachtsmann es freut mich, dass wir uns heute unterhalten können, auch wenn du zurzeit bei dir zu Hause am Nordpol bist. Wie geht es dir? Weihnachtsmann: "Ach, wisst ihr, das Jahr ist...

  • Gocher Wochenblatt
  • 27.11.20
Da war die Freude groß: Das Familienzentrum der Kindertagesstätte Pusteblume e.V. in Goch wurde erneut rezertifiziert. Foto: Pusteblume Goch

Elterninitiative Pusteblume ist weitere vier Jahre Familienzentrum NRW
Zum dritten Mal in Folge zertifiziert

GOCH. Die Elterninitiative Pusteblume e. V. wurde zum dritten Mal in Folge für weitere vier Jahre zum Familienzentrum NRW rezertifiziert. Unter der neuen FZ Koordinatorin Carolin Tönnihsen wurde das Familienzentrum mit „sehr gut“ bewertet und hat damit, dass selbst aufgestellte Ziel, das hohe Qualitätsniveau zu halten bei Weitem übertroffen. Schwerpunkte der Arbeit waren und sind „Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien“, sowie „Kooperation und Organisation“. Die Sicherung der...

  • Goch
  • 26.11.20
Adventsgestecke, Holzdekorationen, Strickwaren und vieles mehr wird der Basar-Express am Wochenende für den guten Zweck verkaufen.

Am Wochenende in Hommersum und Hassum
Der Basar-Express fährt für Waisenkinder in Uganda

Hommersum/Hassum. Das Jahr 2020 stellt alle vor neue Herausforderungen. Leider können durch die aktuelle Situation viele wohltätige Veranstaltungen nicht mehr stattfinden und gemeinnützige Vereine erhalten weniger Spenden, obwohl sie diese gerade jetzt umso mehr bräuchten. Daher hat sich das Hommersumer Basar-Team gedacht: „Jetzt erst recht!“ und sich eine Corona-konforme Variante des traditionellen Strickfrauen-Basars überlegt. In diesem Jahr werden Adventsgestecke, Holzdekoration,...

  • Gocher Wochenblatt
  • 20.11.20
Sascha Ruelfs (2. von rechts) und sein Team wollen wieder Kinder aus sozial benachteiligten Familien mit Geschenken überraschen. Diese müssen nur Wunschzettel ihrer Kinder abgeben.

Initiative "Goch hilft" startet wieder ihre Weihnachtsaktion
Beim Schenken helfen

 Warum in die Ferne blicken, will man die Not sehen, meint Sascha Ruelfs, der Kindern vor Ort, mitten in Goch, helfen will: Ab sofort startet seine Initiative "Goch hilft" ihre Weihnachtsaktion. VON FRANZ GEIB Goch. Während allerorten in der Vorweihnachtszeit die westliche Welt mit allerlei Aktionen versucht die Armut ein wenig erträglicher zu gestalten, möchte Ruelfs den Armen vor der eigenen Tür ein Licht aufstellen. Damit es dort zu Weihnachten leuchtende Augen gibt, wartet am Heiligenweg 35...

  • Gocher Wochenblatt
  • 18.11.20
Wer gut erhaltene, tragbare Schuhe entbehren kann, kann im Rahmen der Aktion „Mein Schuh tut gut!“ in Weeze etwas Gutes tun. Foto: FG

Kolpingsfamilie Weeze startet wieder ihre Hilfsaktion
Mein Schuh tut gut

Trotz der Corona-Pandemie hat sich die Kolpingsfamilie Weeze dazu entschlossen, wieder an der vom Kolpingwerk Deutschland durchgeführten bundesweiten Schuhaktion „Mein Schuh tut gut“ teilzunehmen. WEEZE. Anders als sonst nehmen diesmal die Vorstandsmitglieder privat keine Schuhe entgegen. Auch können am Kolpinggedenktag keine Schuhe abgegeben werden. In den vergangenen Jahren war es möglich, am Pöfferkes-Stand der Kolpingsfamilie auf dem Weihnachtsmarkt Schuhe abzugeben. Der Weihnachtsmarkt...

  • Goch
  • 18.11.20
Die neu gewählten KSV-Mitglieder, oben: Pfarrer Robert Arndt, die Pfarrerinnen Yvonne Brück und Susanne Kock, unten: Karin Wilhelm, Klaus Eberhard und Ellen Kley. Foto: privat

Die Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Kleve zeigen in der Krise Kreativität
Kreissynode tagte und wählte online

KREIS KLEVE. Die Andacht zur 222. Synode des Evangelischen Kirchenkreises Kleve erreichte die Synodalen aus den Arbeitszimmern von Pfarrer Christian Werner und Pfarrerin Ulrike Stürmlinger (Straelen-Wachtendonk). Sie beschrieben die Sehnsucht der Menschen nach Zufluchtsorten, Liebe und Leben in Zeiten, in denen sie vermehrt Ungewissheit und Angst vor der Zukunft empfänden. Erstmalig tagten die Abgesandten aus 20 Kirchengemeinden und kreiskirchlichen Arbeitsfeldern per online-Konferenz....

  • Gocher Wochenblatt
  • 16.11.20

Tolle Aktion des Martinskomitees
Laternenlichter leuchten abends im Bürgerhaus Weeze

Damit auch in diesem Jahr das Martinsfest nicht ganz vergessen wird, hatte das Martinskomitee in Weeze gemeinsam überlegt und dann beschlossen, das Bürgerhaus Weeze mit Laternen und einem Foto von St. Martin zu dekorieren. Eine Aktion, die durchaus sehenswert ist. Besonders bei Dunkelheit wirken die Laternen hinter der Glasfassade des Bürgerhauses wirklich schön. Es lohnt sich, mit den Kindern diese Lichterschau in den Abendstunden anzuschauen. Foto: Gemeinde Weeze

  • Gocher Wochenblatt
  • 13.11.20
In der KiTa Bullerbü in Nierswalde ist teilen angesagt: Lounis, Sina, Laura und Emma haben gemeinsam mit Kindergartenleiterin Sandra Lenders Geschenke für arme Kinder in Rumänien, Bulgarien, Moldawien und Ukraine gepackt. Foto: Steve

Mitmachen erwünscht - In der KiTa Bullerbü in Nierswalde wurden Geschenke gepackt
Kinder aus Goch helfen Kindern am Schwarzen Meer

Bald ist es wieder soweit: Die Adventszeit und Weihnachten stehen vor der Tür und auch in der Inklusiven Kindertagesstätte Bullerbü in Nierswalde breitet sich langsam eine festliche Stimmung aus. Denn schon zum vierten Mal nehmen die Kinder und Erzieher in diesem Jahr gemeinsam an der Aktion Kinder helfen Kindern des Round Table Deutschland teil. Nierswalde. Schon wird die Kita von vielen bunten St. Martins-Laternen erleuchtet und ganz im Sinne der Martinsgeschichte ist das Teilen gerade ein...

  • Gocher Wochenblatt
  • 12.11.20
3 Bilder

Initiative Helfen mit Herz spendet für das St.-Clemens-Hospital

Winzige Schlafsäcke für Sternenkinder, Kleidung für Frühgeborene und 50 Erstausstattungspakete für Neugeborene aus bedürftigen Familien konnten wir auch in diesem Jahr wieder an das St.-Clemens-Hospital Geldern. Einige der liebevollen Näh- und Strickarbeiten wurden bereits sehnlichst erwartet. So freut sich Schwester Marlies über die Schlafsäckchen für die Sternenkinder. „Es ist uns wichtig, dass wir uns von den während oder kurz nach der Geburt verstorbenen Kindern, egal wie klein sie auch...

  • Goch
  • 08.11.20
2 Bilder

Carpe diem - Berührende Spendenübergabe auf Kreta

Carpe diem, genieße den Augenblick! Unser Herz ist immer noch ganz gerührt von diesem schönen Abend. 270 Handarbeiten für Kinder aus bedürftigen Familien konnten Sylvia Nordhaus und Sonja Martens von der Initiative Helfen mit Herz,  "Papa Georgios", dem Priester des Bergdorfes Kournas auf Kreta überreichen. Er wird sie für uns an Familien verteilen, die auf Hilfe angewiesen sein. Mit ganz viel Hilfe von Kretafreunden haben wir diese Menge gemeinsam im Flieger und auf dem Postwege nach Kreta...

  • Goch
  • 08.11.20

Gesundheit geht vor meint das Martinskomitee
In diesem Jahr gibt es keinen Martinszug in Weeze

WEEZE. Durch die Corona-Pandemie wird es auch in Weeze genau so wie in den anderen Städten und Gemeinden, in diesem Jahr leider keinen Martinszug geben. Diese Entscheidung ist dem Martinskomitee nicht leicht gefallen, doch zum Schutz der Gesundheit und durch die neuen Auflagen der Bundesregierung wäre es auch nicht durchführbar gewesen. Somit hatte man sich in Weeze schon Ende August dazu entschlossen, den Zug in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Aber ganz sollen die Kinder auf das Martinsfest...

  • Weeze
  • 06.11.20
Vor allem für die Kinder ist das Martinsfest mit Martinszug, Mantelteilung und Weckmann-Tüten jedes Jahr ein besonderer Höhepunkt. Corona hat aber in diesem Jahr alles auf den Kopf gestellt und die geltenden Schutzverordnungen erlauben keine Martinszüge. Damit die Tradition trotzdem schön begangen werden kann, schlägt Karin Goemans, die Vorsitzende St. Martinskomitee Asperden, vor, dass die Bürger an den ursprünglich geplanten Zugtagen ihre Gärten und Häuser in gewohnter Weise schmücken. In Asperden wäre das am morgigen Sonntag, 8. November, in Hassum am Mittwoch, 11. November, und in Kessel am Donnerstag, 12. November: "So kann jeder ein Zeichen zur Bewahrung einer Tradition setzen und an den ausgefallenen Martinszug erinnern."

Martinskomitees in Asperden, Hassum, Hommersum und Kessel mahnen
Bitte unsere Traditionen bewahren!

Vor allem für Kinder ist das Martinsfest mit Martinszug, Mantelteilung und Weckmann-Tüten jedes Jahr ein besonderer Höhepunkt. Corona hat aber in diesem Jahr alles auf den Kopf gestellt und die geltenden Schutzverordnungen erlauben keine Martinszüge. Damit die Tradition trotzdem schön begangen werden kann, schlägt Karin Goemans, die Vorsitzende St. Martinskomitee Asperden, vor, dass die Bürger an den ursprünglich geplanten Zugtagen ihre Gärten und Häuser in gewohnter Weise schmücken. In...

  • Goch
  • 06.11.20

Adventssingen fällt wegen Corona aus - Video soll weihnachtliche Stimmung in die Wohnzimmer bringen
KulTOURbühne Goch sucht die schönsten Weihnachtslieder

GOCH. Weihnachten nähert sich mit großen Schritten und was bringt die Menschen besser in in Stimmung auf das Fest als die schönsten Weihnachtslieder? Gerade in diesen Zeiten. Da in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie auf das jährliche Adventssingen im Rathaus-Innenhof verzichtet werden muss, möchte die KulTOURbühne stattdessen von den Gocher Bürgerinnen und Bürgern wissen, welches ihre liebsten Weihnachtslieder sind. Wer an der Umfrage teilnehmen möchte, nennt einfach bis spätestens...

  • Gocher Wochenblatt
  • 04.11.20

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.