Gocher Wochenblatt - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Vorstand zieht die Winterpause wegen Corona-Beschränkungen vor
Royal Air Force Museum ist vom 2. November bis März 2021 geschlossen

Das Royal Air Force Museum Laarbruch-Weeze muss wie viele andere Einrichtungen nach den Beschlüssen zur Eindämmung der Corona-Infektionen ebenfalls ab Montag, 2. November, seine Ausstellungsräume für den Publikumsverkehr schließen. Es ist unsicher, ob der Lockdown nach November wieder aufgehoben wird. Von daher wird das Museum die Mitte Dezember beginnende Winterpause vorziehen und in diesem Jahr letztmalig am Wochenende 30. + 31. Oktober, und 1. November öffnen. Ab März 2021 hoffen die...

  • Gocher Wochenblatt
  • 30.10.20
In einer Videokonferenz wurde die Verantwortung im Vorstand weitergereicht.

PROBUS Club Kleve
Michael Urban ist neuer Vorsitzender

Goch. Der PROBUS Club Kleve hat einen neuen PräsidentenÜblicherweise erscheint diese Meldung im Juli eines jeden Jahres. Corona macht alles anders. So konnte die obligatorische Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen in diesem Sommer nicht stattfinden. Um dennoch Vorstandswahlen durchführen und die darauf folgende Ämterübergabe abhalten zu können, musste zunächst die Satzung geändert werden. Ein Vorgang, der sich leichter anhört, als er dann tatsächlichist. Ein Verfahren wurde erarbeitet und...

  • Goch
  • 28.10.20
Willi Weber, Joshua Claaßen, Thomas Claaßen und Willi Ratsak vom Stadtparkverein haben ein Konzept für einen "Platz der Begegnung" in der Gocher Bucht geschrieben. 
Foto: Franz Geib

Stadtparkverein hat die Coronapause genutzt und ein Konzept für die Gocher Bucht entwickelt
Platz der Begegnung geplant

Bevor sich nach der jüngsten Kommunalwahl im November der neue Gocher Rat konstituiert, sendet der Stadtparkverein bereits Grüße. "Uns wurde ja in der 28. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses am 18. August vorgeworfen, wir hätten kein oder kein schlüssiges Konzept (das Gocher Wochenblatt berichtete aus der Sitzung). Das legen wir jetzt vor", sagt Thomas Claaßen im Gespräch mit dem Gocher Wochenblatt. Dessen Titel lautet: "Die Gocher Bucht - Ein Platz der Begegnung". VON FRANZ GEIB Goch. Im...

  • Gocher Wochenblatt
  • 28.10.20
Peter Baumgarten und Falk Neutzer testen das neue Dialog Display. Ihr Fazit: Läuft.

Test bestanden
Verkehrswacht Kreis Kleve setzt auf mobiles Dialog-Display

Ein mobiles Dialog Display hat die Verkehrswacht Kreis Kleve e.V. Anfang des Jahres angeschafft und, aufgrund der Pandemie, erst kürzlich erstmalig getestet und in Betrieb genommen.  Das Display kann Geschwindigkeiten ab 10 km/h messen und dem Fahrer ein positives oder negatives Feedback geben. Verschiedene Darstellungen, ob Smiley oder Geschwindigkeitsanzeige sind über eine App realisierbar. Denkbar ist der Einsatz des Displays beispielsweise für den Einsatz an Aktionstagen vor Schulen oder...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.10.20

Gradpflegearbeiten sollten bis Freitag, 30. Oktober, abgeschlossen sein
Weezer Friedhof wird für Allerheiligen neu bekiest

Aufgrund von allgemeinen Pflegarbeiten und der Bekiesung der Wege bleibt der Weezer Friedhof am Gesseltweg in diesem Jahr am Freitag, 30. Oktober, für die Besucher geschlossen. Die Nutzungsberechtigten der Grabstätten haben allerdings die Möglichkeit, erforderliche Grabpflegearbeiten bis einschließlich kommenden Donnerstag, 29. Oktober, sowie am Samstag vor Allerheiligen, 31. Oktober, durchzuführen. Foto: Gemeinde Weeze

  • Gocher Wochenblatt
  • 20.10.20
  • 1
Jörg Thonnet, Cornelia Zaadelaar, Axel Holl, Karin Arntz und Maik Hendricks vom Werbering Goch hofften im Sommer noch, dass die Corona-Situation Veranstaltungen im Herbst/Winter zulassen würde, doch das Fest der Sinne mit  verkaufsoffenem Sonntag muss leider abgesagt werden.

Kein verkaufsoffener Sonntag am 25. Oktober
Werbering Goch sagt "Fest der Sinne" ab

Nach intensiven Überlegungen, Prüfung aller Möglichkeiten und der Abwägung des Für und Wider hat sich der Werbering Goch zur Absage des „Fest der Sinne“ und dem damit verbundenen verkaufsoffenen Sonntages entschieden. "In den letzten sieben Monaten wurden die Menschen rund um den Erdball auf eine harte Probe gestellt. Sorgen und Einschränkungen machen ihnen zu schaffen und die steigenden Infektionszahlen tragen nicht zur Beruhigung bei. Die Gesundheit der Kunden und Mitarbeiter ist uns...

  • Goch
  • 14.10.20
Viele Menschen schaffen ein Miteinander: Die Stadtwerke Goch stellen zwei Elektroautos zur Verfügung, die Dörfler aus Hassum/Hommersum und Kessel organisieren untereinander die gegenseitige Unterstützung durch Fahrdienste. Foto: Steve

Stadtwerke Goch präsentieren das "Dorfauto" für Hassum/Hommersum und Kessel
E-Mobilität in den Dörfern für mehr Miteinander

In Hommersum, Hassum und Kessel herrscht jeweils ein reges Dorfleben, das gesellschaftliche Miteinander kommt hier keineswegs zu kurz. Wenn was fehlt, dann ist es ein kürzer getakteter ÖPNV oder eine bessere Infrastruktur zur Versorgung vor allem der älteren Bewohner mit dem Notwendigsten. Beides ist langfristig nicht zu haben, darum müssen neue Wege her, um mobil zu sein, auch ohne Automobil. Wie das funktioniert? Mit dem Dorfauto! VON FRANZ GEIB Kessel. Bereits vor drei Jahren begann in Goch...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.10.20

AWO SOZIALBERATUNGEN
Sozialberatungen der AWO Kreis Kleve in Goch starten wieder

Die Sozialberatungen des AWO Kreisverbandes in der Seniorentagesstätte Am Markt 15 in Goch für den Oktober finden am Montag 12. und 26.10. 2020 statt. Die Beratungen werden für Erwerbslose, Jugendhilfe und Flüchtlinge angeboten. Von 9.00 bis 11.00 Uhr steht der Diplom-Sozialpädagoge Andreas Schürings allen Interessenten zur Verfügung. Die Beratungen sind kostenlos und für jedermann zugänglich, eine Mitgliedschaft in der AWO ist keine Bedingung. Die Beratungen finden unter Beachtung aller...

  • Goch
  • 06.10.20

Asperdener Landfrauen gingen endlich wieder auf Tour

Nach langer Zeit wagten die Asperdener Landfrauen mal wieder eine gemeinsame Veranstaltung im Freien: Mit den Rädern fuhr die Gruppe nach Goch um die Familientherapeutein Sarah Barten-Erps, auch eine Asperdener Landfrau, zu besuchen. Bei Kaffee und Kuchen genossen alle Teilnehmerinnen diesen Ausfluge und freuen sich schon auf die nächste gemeinsame Radtour im Herbst. Foto: privat

  • Goch
  • 11.09.20

Leitersuche für die ehrenamtliche Jugendarbeit
Wir brauchen Nachwuchs! - Nachwuchsleiter gesucht

HEY DU! JA, GENAU DICH MEINE ICH! Hast du Lust auf Abenteuer? Bist du Verantwortungsbewusst? Bist du motiviert und offen für neues? Du kannst alle Fragen mit „JA“ beantworten? Dann passt du perfekt zu uns! Wir vom DPSG Pfadfinderstamm Edelweiss in Goch sind auf der Suche nach Nachwuchsleitern. Erfahrungen im Bereich Jugendarbeit wären von Vorteil, sind aber kein Muss um bei uns einzusteigen. Egal ob du nun ein erfahrener Jugendleiter, Sozialpädagoge, Erzieher, Maurer, Kaufmann, Azubi oder...

  • Goch
  • 03.09.20

Sängerinnen von den Alpakas begeistert

GOCH. Nach langer Coronapause trafen sich die Sängerinnen des Weberstadt Frauenchor Goch mit dem Chorleiter Hans-Hermann Koppers und seiner Gattin am Frauentorplatz zur traditionellen Fahrradtour. Frohgelaunt und gestärkt mit dem edlen Tropfen "Sängerblut" ging es zunächst in Richtung Hassum. Dort war das 1. Ziel das Bauerncafe Mönichshof, wo Kaffee und Kuchen auf den Chor warteten. Weiter ging die Fahrt, vorbei an Felder und Wiesen, zu einem besonderen Besuch, der "Alpaka-Welt" von Nicole...

  • Goch
  • 28.08.20
Briefmarken aller Art sammelt die Kolpingsfamilie in Weeze. Auch Alben werden gerne entgegen genommen.

Kolpingsfamilie Weeze sammelt Briefmarken
Eine kleine Marke, die Großes bewirkt

WEEZE. Das Schreiben von E-Mails und/oder SMS/Whats App ist schnell erledigt, der Online-Schriftverkehr gehört zum geschäftlichen oder privaten Alltag. Und doch gibt es sie: Hand- oder maschinengeschriebene Briefe. Und damit auch Briefmarken. Für die Kolpingsfamilie Weeze sind die gezackten Rechtecke eine wichtige Säule zur Finanzierung berufsbildender Maßnahmen für Jugendliche. "Wir sammeln Briefmarken", dieser Aufruf der Kolpingsfamilie Weeze erging im Jahre 2017 an die Weezer Bevölkerung....

  • Weeze
  • 28.08.20

Weezer Bürger sollen Flagge zeigen

WEEZE. Auch wenn die Kirmessen in Weeze und Wemb in diesem Jahr wegen der Corona-Pandmie ausgefallen sind, ruft der Heimat- und Verkehrsverein die Weezer und Wember Bürgerinnen und Bürger dazu auf, Flagge als Zeichen der Solidarität mit den Vereinen und den Helden der Krise in der Pflege, der Ordnungsbehörden, des Einzelhandels und anderen zu zeigen. Darum sollen die Hausflaggen, die viele Haushalte bereits haben, vom 28. August bis zum 1. September in Wemb und vom 5. bis zum 8. September in...

  • Weeze
  • 28.08.20

100. Geburtstag

Ihren 100. Geburtstag konnte Johanna Schreiber aus Goch (im Hintergrund Sohn Josef Stegemann) feiern. Die Nachbarn hatten aus diesem Anlass die Haustür am Hunsberg hübsch dekoriert, um die Jubilarin auf die Weise hochleben zu lassen. Das Gocher Wochenblatt gratuliert. Foto: Steve

  • Goch
  • 21.08.20
Das ist er: Landesbauministerin Ina Scharrenbach übergab am Dienstagabend den Zuwendungsbescheid zum Umbau des Hauses zu den fünf Ringen an Gochs Bürgermeister Ulrich Knickrehm.Foto: Steve

Landesbauministerin Ina Scharrenbach übergab den Förderbescheid für den Umbau des Fünf-Ringe-Hauses in Goch
Ein Schatz kann weiter leben

Im Bewusstsein mancher Autofahrer dürften Politessen nicht dafür bekannt sein, Verkehrsteilnehmer von der Ausführung einer Ordnungswidrigkeit, sprich Parkverstoßes, abzuhalten, sondern kommen bei diesen erst wenn es zu spät ist ins Spiel, doch am Dienstag abend hatte eine Kollegin der Stadt Goch nur dieses eine im Sinn: Sie wollte vermeiden, dass jemand unmittelbar vor dem Haus zu den fünf Ringen parkte. Denn die Stadt erwartete hohen Besuch. NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach sollte anrollen....

  • Gocher Wochenblatt
  • 19.08.20
  • 1
  • 1
Wir es in der kommenden Session nicht geben: Karneval mit Herz und über tausend Jecken in der Gocher Sporthalle.

Festkomitee Gocher Karneval traf eine schwere Entscheidung
Gocher Karneval fällt aus

Die Gocher Jecken müssen jetzt ganz tapfer sein: Im Gespräch mit dem Gocher Wochenblatt bestätigte der Vorsitzende des Festkomitee Gocher Karneval, kurz RZK Goch, dass der Karneval in dieser Session coronabedingt ausfallen muss. Keine Sessionseröffnung, keine Prinzenkür, kein Prinzentreffen und wahrscheinlich auch kein Rosenmontagszug. Frank Bömler: "Wir alle hängen mit viel Herzblut am Karneval, aber wir müssen in dieser Zeit verantwortungsvoll sein!" Von FRANZ GEIB Goch. In einem Gespräch mit...

  • Goch
  • 18.08.20
Ann-Katrin Ehlert ist die neue Koordinatorin und Ansprechpartnerin für das kath. Familienzentrum. Das freut auch den Leiter Ralf Booth. Foto. privat

Ann-Katrin Ehlert nimmt ihre Arbeit auf
Koordinatorin und Ansprechpartnerin

PFALZDORF. Das kath. Familienzentrum in Pfalzdorf ist ein Ort für Jung und Alt. Neben dem Kindergartenalltag bietet das Familienzentrum ein abwechslungsreiches Jahresprogramm mit verschiedensten Themen rund um Familie, Gesundheit und Bildung an. All dies gilt es zu planen und zu organisieren. Dafür hat sich der Leiter des kath. Familienzentrums Ralf Booth mit Ann-Katrin Ehlert Verstärkung geholt. Demnächst steht auch die Rezertifizierung des Gütesiegels als Familienzentrum an. Auch bei dieser...

  • Goch
  • 15.08.20
Kürzlich trafen sich die Vorsitzenden der beteiligten Vereine zu ihrer ersten Versammlung nach dem Corona-Ausbruch. Foto: privat

Mitgliederversammlung der Karnevals-GBR Weeze
An Karneval ist nicht zu denken

WEEZE. Kürzlich trafen sich die Vorsitzenden der beteiligten Vereine zu ihrer ersten Versammlung nach den Karnevalsveranstaltungen und dem Corona-Ausbruch. Beteiligt sind der Gemeindejugendring, der Musikverein, der Männergesangsverein, der Karnevalsclub Ratsstube sowie das Tambourcorps Weeze. Nach einem ersten Feedback über die durchgeführten Events mussten Aufgaben neu verteilt werden, denn durch den plötzlichen und unerwarteten Tod von Bernd Lion tat sich in der GBR, wie in vielen anderen...

  • Weeze
  • 14.08.20

Heimat-Preis in Uedem - Vorschläge sind bis zum 18. September möglich
Vorschläge erwünscht

UEDEM.  Die Gemeinde Uedem vergibt auch in diesem Jahr einen Heimat-Preis. Möglich macht dies das Landesförderprogramm „Heimat. Zukunft. NRW. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ Ziel des Programms ist, Menschen für regionale und lokale Besonderheiten zu begeistern und das gelebte Engagement in den Gemeinden und Kreisen des Landes NRW deutlich hervorzuheben. Erster Preisträger war die St. Hubertus Schützenbruderschaft Uedemerbruch, die im Dezember 2019 den mit 5.000 Euro dotierten Preis in...

  • Uedem
  • 08.08.20
  • 1

Ein kleines Trostpflaster ist der neue Aufkleber
Das Pfalzdorfer Kleeblatt

PFALZDORF. Der Heimatverein Pfalzdorf bedauert sehr, dass in diesem Coronajahr keine Aktivitäten stattfinden können (das Gocher Wohenblatt berichtete). Weil kreisweit auch die Blumenwettbewerbe abgesagt wurden, fällt neben der Bewertung der Vorgärten auch das Herbstfest des Heimatvereins aus. Ein kleines Trostpflaster ist der neue Aufkleber des Heimatvereins, das Pfalzdorfer Kleeblatt. Es erinnert an die vier Orsteile Tal, Bahn, Dorf, Landwehr und ist ab sofort bei Johannes Verhoeven zu...

  • Goch
  • 07.08.20
Der Verkehrskindergarten in der Gocher Bucht ist kaum zu erkennen. Seit der ehemalige Pächter das Areal aufgegeben hat, liegt es brach.

Stadtparkverein kann nicht verstehen, warum noch keine Entscheidung gefallen ist
"Bitte aus der Gocher Bucht kein Wahlkampfthema machen!"

Für Thomas Claaßen wäre das Schlimmste, wenn das Thema Gocher Bucht erst Mitte September wieder aufgegriffen wird: "Im Interesse aller beteiligten Interessengruppen und Parteien sollte diese Angelegenheit nicht zum Wahlkampfthema verkommen, sondern noch vor den Kommunalwahlen am 13. September entschieden werden." Ein frommer Wunsch, doch, um ein Sprichwort zu bemühen, so schnell schießen die Preußen (selbst in Goch) nicht: Die nächste Ratssitzung ist erst für den 3. September terminiert und ob...

  • Gocher Wochenblatt
  • 27.07.20
Ankunft am Flughafen Weeze.
4 Bilder

Kampf gegen Covid-19
Deutsches Hilfsteam aus Armenien zurückgekehrt

Duisburg/Weeze. Nach gut zwei Wochen ist ein medizinisches Team der Hilfsorganisationen I.S.A.R. Germany und BRH von einem Einsatz in Armenien nach Deutschland zurückgekehrt. Die 16 Ärzte, Pfleger, Experten für die Herstellung von Desinfektionsmittel sowie Logistiker landeten am Nachmittag mit einer Sondermaschine auf dem Flughafen in Weeze. Das Team war in mehreren Kliniken in der armenischen Hauptstadt Jerewan im Einsatz, um dort u.a. bei der Behandlung von Covid-19 Patienten, der...

  • Weeze
  • 27.07.20

Mittagessen für den Ferienspaß

Der CDU Gemeindeverband unterstützte traditionell den Ferienspaß Uedem und versorgte alle Kinder und Betreuer an einem Tag mit einem Mittagessen. Aufgrund von Corona war es nicht ganz so einfach, aber mit etwas Fantasie war auch auf Abstand eine Unterstützung der sehr wichtigen Ferienspaßaktion möglich. Die Kinder und Betreuer freuten sich über ein Mittagessen vom Grill. Die CDU Uedem versprach, dass diese Unterstützung auch im nächsten Jahr stattfinden wird. Foto: privat

  • Uedem
  • 27.07.20
48 Bilder

Als Ehrengast Welt- und Europameisterin im Schlittenhundesport Iris Mauderer
1. Huskytreffen beim Hundetreff Goch

Am Sonntag, dem 26.Juli um 10 Uhr startete das erste Huskytreffen beim Hundetreff Goch auf dem Auslauf am Grenzweg 36. Auf 5500 qm sicher umzäuntem Areal hatten die nordischen Hunde (der jüngste war erst 4 Monate alt) eine tolle Möglichkeit zu toben, zu spielen, zu plantschen oder einfach in der Sandkuhle zu buddeln oder zu relaxen. Besonders die Wasserbecken wurden gerne zur Abkühlung genutzt. In Planung ist zudem noch ein grosses Becken, das am Rand flach ist, langsam tiefer wird und in der...

  • Goch
  • 27.07.20

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.