Bilder, Bilder, Bilder...............

Zeigt Eure schönsten Bilder, zeigt wie Ihr persönlich Blumen, Städte ,Landschaften und vieles mehr seht und in Bildern festhaltet! Auch dürfen die Bilder kreativ bearbeitet sein!Allerdings möchte ich darauf hinweisen, das Ihr sicher sein solltet, ob ihr bekannte Gebäude einstellen dürft (auch selbstgeschossene Fotos) Z.B . das Atomium in Brüssel verbietet das !
In diesem Sinne :
Viel Spaß und auf ein gutes Miteinander!

3 Bilder

Vegan isses nicht... aber fast! - Und so lecker und preiswert! 9

Bruni Rentzing
Bruni Rentzing | Recklinghausen | vor 19 Stunden, 11 Minuten

* Einfach ein Salat 1 Tomate 12 Oliven 4 Radieschen 100 g Ziegenfeta 2 Frühlingszwiebeln, einige Roma Salatblätter und Öl/Essig Dressing Getränk Orangensaft mit Wasser halb und halb Nachtisch 1 Orange Kosten cirka 2,00- 2,50 Euro So macht das Leben Spaß!!! Nicht VEGAN... aber so gut wie!!!

Anzeige
Anzeige
21 Bilder

Kirche im Dorf Hülsenbusch

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | vor 21 Stunden, 12 Minuten

Die Kirche ist im Barockstil erbaut, besonders sehenswert sind die im zierlicheren Rokokostil gearbeiteten Prinzipalien wie der Altar und die Kanzel. Hülsenbusch ist ein Ortsteil von Gummersbach im Oberbergischen Kreis. Er gewann im Jahre 1987 den Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“.

35 Bilder

Tag des offenen Denkmals ----- ,,Durch Koksofen und Meistergang,, 12

Jürgen Daum
Jürgen Daum | Essen-Nord | vor 1 Tag

UNESCO - WELTERBE ZOLLVEREIN  IN  ESSEN Die ehemals größte Zentralkokerei Europas, ist eines der imposantesten Industriedenkmale des Ruhrgebiets. -----„Durch Koksofen und Meistergang“ ----- ist der Titel der Führung, der zur Technik und Geschichte dieser schönen Kokerei führt. Mit Jutta Prewe, einer charmanten und sehr kompetenten Gästeführerin, gingen wir zwei Stunden entlang der Bandbrücken,- stiegen der...

11 Bilder

Azulejos - Portugiesische Fliesen 3

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | vor 2 Tagen

Es waren die Mauren, die die bemalten und polierten Steine zunächst nach Spanien brachten, bevor sie Portugal erreichten. Abgeleitet vom arabischen Wort "al zuléija" ab, was so viel wie "poliertes Steinchen" bedeutet, haben besonders die Portugiesen ihre Freude an den blau-weißen Fliesenbildern gefunden. Hier habe ich mal eine Auswahl aus der Stadt Porto zusammengestellt.

3 Bilder

Hausbesetzer 17

Bei einem Spaziergang heute im Dortmunder Rombergpark stellten wir in einer Ecke des Parkes fest, dass dort recht viele Hornissen umher fliegen. Kurz darauf entdeckte ich auch warum: Die Hornissen hatten dort einen Meisenkasten für sich entdeckt und ihr Nest darin gebaut. Ich wusste nicht, bis auf welchen Abstand zum Nest die Annäherung noch gefahrlos möglich ist und blieb lieber auf Distanz. Daher habe ich keine Nahaufnahmen...

91 Bilder

Fotostrecke: "Huckinger Schützenfest" großer Zapfenstreich auf dem Gelände des Malteser--Krankenhaus St. Anna

Detlef Schmidt
Detlef Schmidt | Duisburg | vor 3 Tagen

Fotostrecke: Die Huckinger Schützen und Gastvereine marschierten, zum St. Anna Krankenhaus, und spielten für Patienten, Pflegepersonal und der Ärzteschaft den großen Zapfenstreich.. 

1 Bild

Und tschüsss..... 22

Renate Schuparra
Renate Schuparra | Duisburg | vor 3 Tagen

8 Bilder

Feuerwerk zur Herbstkirmes in Castrop-Rauxel 15

Anlässlich der Eröffnung der Herbstkirmes in Castrop-Rauxel gab es heute Abend wieder ein Feuerwerk. Nachdem mehrere Feuerwerke, die ich in diesem Sommer fotografieren wollte, wegen der Trockenheit abgesagt wurden freute ich mich, dass dieses Feuerwerk stattfand. Und noch mehr freute ich mich, dass dieses Mal auch die Beleuchtung des Erin-Turmes eingeschaltet war, zumindest teilweise. Eine Auswahl der Fotos, die ich machen...

14 Bilder

Spaziergang um den Förderturm 1/6 Friedrich Thyssen 4

Jürgen Daum
Jürgen Daum | Duisburg | vor 4 Tagen

Tag des offenen Denkmals: Jörg Weißmann, Vorsitzender des Heimatverein Hamborn e.V. nahm uns interessierte Besucher mit auf eine ca. 90-minütige Zeitreise rund um den denkmalgeschützten Förderturm Friedrich Thyssen 1/6. In sehr gekonnter professioneller Manier versetzte er uns in die Zeit von 1903 bis 1927,- erzählte von den gravierenden sozialen Problemen der Bergarbeiter und deren unmenschliche Arbeit unter Tage,- und...

6 Bilder

Ein seltener Anblick,... 11

Renate Schuparra
Renate Schuparra | Duisburg | vor 4 Tagen

…..Wildblumen, aber nicht nur ein Streifen am Rand eines Ackers, sondern ein ganzes Feld, entdeckt auf unserer Radtour am letzten Sonntag durch die Bönninghardt.Leider war vieles schon verblüht, trotzdem war´s noch ein schöner Anblick, dem ich mich nicht entziehen konnte.