Theater

Die Theaterszene im Ruhrgebiet ist vielfältig und bunt. In keiner Region gibt es so viele Bühnen, wie im Ruhrgebiet, die bereits seit vielen Jahren ambitioniert und professionell regelmäßig interessante, anspruchsvoIle und unterhaltsame Inszenierungen auf die Bretter, die die Welt bedeuten, bringen.

Eine Gruppe für Theaterinteressierte, -begeisterte und -macher!

2 Bilder

„All Our Friends Are Dead“ nutzen die letzte Chance zum Open-Air

silke sobotta
silke sobotta | Gelsenkirchen | vor 3 Tagen

Am 31. Dezember schließt die Gaststätte Bauer Becks, Giebelstraße 99a, für immer ihre Pforten. Für die Band "All Our Friends Are Dead" bedeutet die Schließung des Traditionslokals eine Zäsur. Doch vor dem bitteren Ende geben sie sich noch einmal die Ehre: Am Samstag, 25. August, erklingt ab 20.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, bei Bauer Becks noch einmal „Musik aus der Zeit als man noch Haare trug“. Karten im Vorverkauf gibt es...

4 Bilder

"Bat out of Hell": Biker aus GE sind einfach spitze

silke sobotta
silke sobotta | Oberhausen | am 15.08.2018

Zwei Tage lang begleiteten Thilo Pasch und Jörg Backhaus aus Gelsenkirchen das „Bat out of Hell“-Team. Meat Loaf ist für viele Fans der „Rocky Horror Picture Show“ der einzig wahre „Eddie“ und sie erinnern sich gern wie der stimmgewaltige Rocker auf seinem Motorrad mitten in die Geburtsstunde seiner Nachfolge-Schöpfung Rocky in die Szene fährt und sein „Hot patootie, bless my soul, really love that Rock'n'Roll“ zum Besten...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

"Entführung - Legende von Ückendorf"

silke sobotta
silke sobotta | Gelsenkirchen | am 19.07.2018

Neun Schüler des neunten Jahrgangs der Gesamtschule Ückendorf haben im Rahmen einer Schreibwerkstatt unter Anleitung der Gelsenkirchener Autorin Sarah Meyer-Dietrichs ein Buch geschrieben. Heraus kam ein Krimi mit Fantasy-Einschlägen. In dem vom Landesprogramm Kultur und Schule finanziertem Projekt hat die Autorin Sarah Meyer-Dietrich zusammen mit den Schülern zuerst Ideen entwickelt und danach versuchte man gemeinsam die...

2 Bilder

Mord am Hellweg macht Station in Gelsenkirchen

silke sobotta
silke sobotta | Gelsenkirchen | am 11.07.2018

„Ich freue mich wieder mit dem „Mord am Hellweg“ hier sein zu dürfen“, erklärte Dr. Herbert Knorr, der Leiter des Westfälischen Literaturbüros und einer der Festivalleiter. Wenn vom 15. September bis 10. November die neunte Auflage von Europas größtem internationalen Krimifestival läuft, ist GE mit fünf Veranstaltungen dabei Das Krimifestival hat 25 Partner im Hellweg-Bereich und dem erweiterten Ruhrgebiet und...

3 Bilder

Ein mörderisch-schöner Abend mit Klaus-Peter Wolf

silke sobotta
silke sobotta | Gelsenkirchen | am 11.07.2018

Er hat es wieder getan! Klaus-Peter Wolf hat seine Fans nicht nur das Gruseln gelehrt, als er in die Rolle seines Serienkillers Dr. Bernhard Sommerfeldt schlüpfte, nein er hat auch ihre Lachmuskeln malträtiert als er eine Rupert-Geschichte aus dem aktuellen Ostfriesenkrimi „Ostfriesenfluch“ zum Besten gab. Und seine Fans lieben ihn dafür! Die neue Leiterin der Stadtbibliothek, Anja Herzberg, stellte sich mit der...

1 Bild

Theatergruppe Phönix Dorsten macht keine Sommerpause

Die Vorbereitungen für 2019 laufen schon! Die Stückauswahl ist getroffen und der Text bearbeitet! Die Rollen sind verteilt! Der Kartenvorverkauf soll wieder am Dorstener Lichterfest starten, die Anmeldung ist raus! Der Requisitenbau kann nun in die Planung gehen! Plakate und Eintrittskarten müssen fertiggestellt werden damit zum Lichterfest 2018 alles bereit ist. Das Team freut sich schon auf die gemeinsame Arbeit...

2 Bilder

Ein Serienkiller mitten unter uns im „Weißen Riesen“

silke sobotta
silke sobotta | Gelsenkirchen | am 04.07.2018

Zum siebten Mal in Folge startet ein Klaus-Peter-Wolf-Roman von Null auf Platz 1 in der Spiegel-Bestsellerliste für Taschenbücher und das mit einem Showdown in Gelsenkirchen! Die große Fangemeinde fieberte dem neuen Roman entgegen und so ist es kein Wunder, dass seine Bücher, noch bevor die Verlagswerbung einsetzte und noch bevor die ersten Kritiker Gelegenheit hatten, etwas dazu in den Zeitungen und Zeitschriften zu...

3 Bilder

Kulturfestival Querbeet

silke sobotta
silke sobotta | Gelsenkirchen | am 04.07.2018

Der Metropolengartenverein am Dahlbusch veranstaltet vom 6.bis 15. Juli ein abwechselungsreiches Festival mit sechs Konzerten, einem Poetry Slam, zwei Lesungen sowie bildender Kunst von zehn Künstlern. Kunst, Musik und Literatur finden statt im Foyer der Dahlbuschvilla, in den alten Gewächshäusern sowie im Aussenbereich des Metropolengartens an der Steeler Straße 61, der Eingang ist von der Straße Am Dahlbusch. Freitag,...

2 Bilder

Zwei Mädel aus GE live in der ARD

silke sobotta
silke sobotta | Gelsenkirchen | am 21.06.2018

Seit über einem Jahr studiert Ballettmeisterin Beatrix Zschech mit rund zehn Kindern, die von den Amigonianern im Haus Eintracht an der Grillostraße betreut werden, einmal wöchentlich Tänze ein. Seit 1964 leitet die Bueranerin Zschech das Trixi-Ballett und den Trixi-Mädchenchor. Über 60 Fernsehauftritte haben diese beiden Formationen in den letzten fast drei Jahrzehnten absolviert. Sie waren Gäste unter anderem in der...

1 Bild

Zeche Wilhelmine Viktoria: „Eine Frage der Chemie“

silke sobotta
silke sobotta | Gelsenkirchen | am 20.06.2018

Als Prof. Dr. Helmut Hasenkox am 1. Oktober 1992 seinen Dienst bei der Gabs, der Gesellschaft für Arbeitsförderung berufliche Bildung gGmbH, antrat, sollte er ein sozio-kulturelles Zentrum nach dem Vorbild der Zeche Carl in Essen oder des Bahnhof Langendreer in Bochum in der Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Wilhelmine Viktoria in Gelsenkirchen aufbauen. So entstand die Kaue, aber seitdem hat sich manches geändert an der...

3 Bilder

„Wenn ich an Hugo Ernst denke …“

silke sobotta
silke sobotta | Gelsenkirchen | am 20.06.2018

Klaus-Peter Wolf lebt schon lange nicht mehr in Gelsenkirchen. Erst zog es ihn in den Westerwald, später in seine Wahlheimat Ostfriesland, wo er seit vielen Jahren in Norden lebt. Doch seine Geschichte, seine Jugendzeit, in Gelsenkirchen ließ ihn nie ganz los.  Gelsenkirchen bleibt ein Stück Heimat für Klaus-Peter Wolf und für den Stadtspiegel ließ er seine Gedanken zurückschweifen zu den Anfängen: "Wenn ich an Hugo Ernst...

8 Bilder

„Reisegefährten“ am MPG

silke sobotta
silke sobotta | Gelsenkirchen | am 19.06.2018

„Reisegefährten“ erzählt eine Collage aus vielen Geschichten, von denen einige wahr und andere erfunden sind, um daran zu erinnern, dass Menschen verschiedener Kulturen und Herkunftsländer sehr viel mehr verbindet als trennt. Ihnen allen sind Träume, Ängste, Ideen und Ziele sehr viel ähnlicher als wir glauben. Was alle Menschen verbindet ist die Tatsache, dass sie mit ihrer Geburt auf eine Reise gehen, die sich Leben nennt...

1 Bild

Ruhrfestspiele: Hoffmann verabschiedet sich mit zweitbestem Zuschauerergebnis der Geschichte

Kann man sich besser von einer Arbeit verabschieden? Frank Hoffmann übergibt die Ruhrfestspiele Recklinghausen 2018 mit dem zweitbesten Besucherzuspruch in ihrer 72-jährigen Geschichte an seinen Nachfolger. Die Zahlen, die der Luxemburger am Freitag um 12 Uhr  vor zahlreichen Medienvertretern zusammen mit Geschäftsführerin Genia Nölle präsentierte, werden bis einschließlich Sonntag steigen, denn es gibt noch drei Tage lang...

2 Bilder

Ruhrfestspiele: 2raumwohnung und Leslie Clio bringen den Sommer mit - Abschlusskonzert

Das Abschlusskonzert der Ruhrfestspiele Recklinghausen bietet einen musikalischen Doppelschlag. Nicht nur 2raumwohnung, die seit über 20 Jahren erfolgreiche "Künstler-WG" von Inga Humpe und Tommi Eckart, wird am Samstag (16. Juni, ab 19.30 Uhr) unter freiem Himmel im Stadtgarten für gute Laune sorgen. Leslie Clio, die sich seit ihrem Hit "I Couldn't Care Less" einen Namen gemacht hat, ist mit von der Partie. Aktuell sah man...

2 Bilder

„Wiener Klassik“ mit Solisten-Quartett der Dortmunder Philharmoniker

Beim 3. Konzert Wiener Klassik der Dortmunder Philharmoniker am 25.06.2018 stehen gleich vier Solistinnen auf der Bühne des Konzerthauses – alle aus den Reihen der Dortmunder Philharmoniker – und präsentieren an diesem Abend ihre pure „spiel_freude“. Nicht ein oder zwei, sondern gleich vier Solo-Instrumente erklingen in Franz Danzis "Sinfonia concertante": Zwar stehen Flöte, Oboe, Fagott und Horn auch einzeln im...